Grüß Gott Wien (unredl. Halloween)

Hier können sich Eltern über die Erziehung austauschen und Kinder unredliche Erziehung anprangern
Manuel Zuchtmann
Treuer Brettbesucher
Treuer Brettbesucher
Beiträge: 208
Registriert: 28.01.2017, 15:19
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 17 Mal
Status: Abschnur

Re: Grüß Gott Wien (unredl. Halloween)

Beitragvon Manuel Zuchtmann » 02.11.2018, 12:21

Werte Herren

Wie haben Sie alle Grüss GOTT Wien überstanden?
Bei mir haben sich die Belästigungen dank meiner Vorkehrungen dieses Jahr in erträglichen Grenzen gehalten.
Ich musste lediglich 17 Rotbengel und 19 verkommene Gören mit dem Rohrstock züchtigen. Dazu hat mein braver Hund sieben unverschämte
Weiber in die Waden gebissen. Diese Weiber sagten, sie seien Mütter von Rotzbengeln und wollten mich mit Gewalt daran hindern, ihren
verkommenen Nachwuchs angemessen zu züchtigen, statt mir für meine töften Erziehungsbemühungen dankbar zu sein!
Aber das ist unser Zeitgeist. Das ersieht man auch aus dem Bericht, den der werte Herr Gurtner löblicherweise verschaltet hat. Kaum verprügelt
ein braver, redlicher Familienvater einmal einen gottlosen Lümmel, rennt dieser zur Polizei, um Anzeige zu erstatten, anstatt in einem
Kloster Busse zu tun.


Fürs nächste Jahr überlege ich mir die Anschaffung eines vollautomatischen Weihwassergranatenwerfers. Diese knorken Geräte können dank
ein neuen Weichware als Dämonen verkleidete unredliche Personen erkennen und sofort unter Feuer nehmen. Manchmal hat die Technik
ja auch ihr Gutes, auch wenn diese Maschinchen nicht gerade billig sind.

Die zerbrochenen Rohrstöcke zählend,
Manuel Zuchtmann

Benutzeravatar
Hans Gurtner
Löblicher Brettbesucher
Löblicher Brettbesucher
Beiträge: 890
Registriert: 09.04.2017, 10:32
Hat sich bedankt: 156 Mal
Danksagung erhalten: 60 Mal
Status: Abschnur

Re: Grüß Gott Wien (unredl. Halloween)

Beitragvon Hans Gurtner » 02.11.2018, 17:40

Werte Gemeinde, werte Herrn, werter Herr Zuchtmann.

Ich überstand dies Theater dank meines Weibes gut. Mein Eigentum, also die Gertraud war mit einem Besen und einem Eimer Weihwasser bewaffnet.
So tunkte sie den Besen in den Eimer und schleuderte den Bubdeppen das Weihwasser in der Art von weitem entgegen, auf dass diese zu tiefst erschrocken weg liefen.
Mein Knecht der Fridolin, also der Ross Knecht, legte sich hinter einem Busch, bewaffnet mit einem Luft Nagelgerät, und einen auf den Rücken geschnallten Kompressor auf die Lauer, um vorbei marodierende Bubdeppen mit selbigem am Boden fest zu nageln.
24 Bubdeppen mussten, welche auf selbige Art genagel, von der Feuerwehr mittels schwerem Gerät aus ihrer Lage befreit werden.
Derweil ist denen der gebettelte Schokolade in den Hosentaschen geschmolzen, und die Leute standen lachend um die Buben, da ihnen der braune Schokolade die Hosenbeine runter lief.
Auch die Feuerwehrleute mussten wegen Lachanfällen immer wieder ihre Arbeit einstellen.
Werter Herr Zuchtmann.
Da sieht man dass sich so ein Hund doch auszahlt, gell.
Mir auch einen Solchen anschaffend.
Im Gebet versinkend, Hans Gurtner.
:Bibel

Benutzeravatar
Nepomuk Kaiser
Erleuchter
Erleuchter
Beiträge: 2448
Registriert: 30.08.2015, 20:37
Hat sich bedankt: 232 Mal
Danksagung erhalten: 336 Mal
Status: Abschnur

Re: Grüß Gott Wien (unredl. Halloween)

Beitragvon Nepomuk Kaiser » 02.11.2018, 18:04

Werte Herren,
spät, aber doch äußere auch ich mich zu den Vorkommnissen, welche sich am 31. bei mir abspielten:

So muss ich sagen, dass ich grundsätzlich mit meinen Maßnahmen sehr zufrieden bin, sieht man vom Zaun ab, der von den Bälgern dank eines überhängenden Astes überwunden werden konnte. Meine knorken Köter taten ihr Möglichstes, waren aber mit der Masse an einbrechenden Kleberkindern schlicht überfordert. Darüber hinaus waren unter den Kindern auch Knaben, die in farbigen Unterhosen herumliefen und sich laut eigener Aussage als töfte Helden (unredl.: Superhelden) verkleidet hatten. Besagte Knaben waren also eindeutig an Homosechsualität erkrankt. Da meine Köter sich in ausgerechnet diese Buben verbissen hatten, wollte ich kein Risiko eingehen und habe beide kurzerhand notgeschlachtet und verbrannt, da auch das Fleisch mit der Krankheit kontaminiert gewesen sein dürfte und somit nicht mehr zum Verzehr geeignet.

Die Fallgruben in meinem Garten erwiesen sich als äußerst effektiv, den gefangenen Kindern verpasste ich Duschen mit Weihwasser und ließ sie die restliche Nacht darin verharren. Am nächsten Tag schleppte ich sie zur Kirche und ließ sie Beichten ablegen, während ich ihre Eltern über den Verbleib ihrer Brut aufklärte. Nach lebhaften Diskussionen mit selbigen konnte ich sie davon überzeugen, ihre Kinder bis zur Volljährigkeit nicht mehr alleine aus dem Haus zu lassen. Weiters müssen sie von nun an jeden Gottesdienst besuchen, um zu braven Christen zu werden. Zudem wissen sie jetzt auch, dass sie fremde Grundstücke nicht ohne Erlaubnis zu betreten haben.

Meine Bilanz: 23 jugendliche Einbrecher, die einen Tag später begannen, zu 23 christlichen Kinderlein erzogen zu werden.

Berichtend,
Nepomuk Kaiser
"Natürlich müssen Frauen weniger als Männer verdienen, weil sie schwächer, kleiner und weniger intelligent sind." - Janusz Korwin-Mikke, polnischer EU-Abgeordneter
Meine Wenigkeit auf Zwitscher: www.twitter.com/NepomukKaiser
Bei Fragen kontaktieren Sie mich per privater Nachricht oder auf: https://ask.fm/Nepomuk_Kaiser/

Benutzeravatar
Hans Gurtner
Löblicher Brettbesucher
Löblicher Brettbesucher
Beiträge: 890
Registriert: 09.04.2017, 10:32
Hat sich bedankt: 156 Mal
Danksagung erhalten: 60 Mal
Status: Abschnur

Re: Grüß Gott Wien (unredl. Halloween)

Beitragvon Hans Gurtner » 02.11.2018, 19:01

Werte Gemeinde, werte Herrn, werter Herr Kaiser.

Ein dreifach Hoch auf Ihr Handeln, hurra. So werden im nächsten Jahr 23 solcher in bunten Strumpfhosen gekleideter Luderbuben weniger durch Ihre werte Gasse marodieren.
Sie haben der christlichen Menschheit, und vor allem den 23 Bettnässern einen großen Dienst erwiesen.

Den sich bedanken Knopf drückend. Hans Adam Gurtner. (Name laut Geburtsurkunde von 12. September 1935 )
:Bibel

Benutzeravatar
Andreas Kreuzer
Jugendwart
Jugendwart
Beiträge: 865
Registriert: 11.06.2015, 22:53
Hat sich bedankt: 69 Mal
Danksagung erhalten: 167 Mal
Status: Abschnur

Re: Grüß Gott Wien (unredl. Halloween)

Beitragvon Andreas Kreuzer » 04.11.2018, 23:48

Werte Gemeinde,

auch mein Hof war natürlich wieder Opfer der zügellosen Vergewaltigungsorgien
durch Heidi Klum-Aktivisten. Besagte Person steht wie keine andere für
Gotteslästerung und sechs mit minderjährigen Jugendlichen der
Skandalgruppe "Chinesische Raststätte" (Unredlich:Tokio Hotel).

Meine beiden vierbeinigen Freunde Vesuv und Krakatau sind der Lage aber
sehr schnell Herr geworden. Dabei kam es vereinzelt auch zu Verletzungen.

Da es sich bei den Verletzten wahrscheinlich um mutmaßliche AfD-Wähler handeln könnte,
wird der Fall keine große Wellen schlagen, wie der Bürgermeister mir versicherte.
Auch habe ich bereits eine Spende an den Presserat der Gemeinde überwiesen, um
Missinformationen vorzubeugen.

Möge der HERR uns in Zukunft vor solchen Ausschreitungen bewahren.

Ihr A. Kreuzer

Benutzeravatar
Hans Gurtner
Löblicher Brettbesucher
Löblicher Brettbesucher
Beiträge: 890
Registriert: 09.04.2017, 10:32
Hat sich bedankt: 156 Mal
Danksagung erhalten: 60 Mal
Status: Abschnur

Re: Grüß Gott Wien (unredl. Halloween)

Beitragvon Hans Gurtner » 06.11.2018, 22:52

Werte Gemeinde.

Man ist mir auf der Spur.
Den Verschalt einfügend. Hans Gurtner.

https://www.youtube.com/watch?v=2xUP-KGdpew
:Bibel

Manuel Zuchtmann
Treuer Brettbesucher
Treuer Brettbesucher
Beiträge: 208
Registriert: 28.01.2017, 15:19
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 17 Mal
Status: Abschnur

Re: Grüß Gott Wien (unredl. Halloween)

Beitragvon Manuel Zuchtmann » 07.11.2018, 11:54

Werter Herr Gurtner

Wie beunruhigend!
Passen Sie bloss gut auf sich auf, dem gottlosen Pack ist wirklich alles zuzutrauen. Verschanzen Sie sich wenn möglich auf Ihrem Hof.
Haben Sie genügend Wurfbibeln zur Hand? Sonst kann ich Ihnen gerne aushelfen.
Wenn Sie den Hof verlassen müssen, gehen Sie nur bewaffnet; ich empfehle mindestens eine Maschinenpistole und zwei Revolver. Auch
Hundebegleitung ist sehr zu empfehlen.
Möge der HERR Sie beschützen!

In die Kirche zur Fürbitte eilend,
Manuel Zuchtmann

Benutzeravatar
Hans Gurtner
Löblicher Brettbesucher
Löblicher Brettbesucher
Beiträge: 890
Registriert: 09.04.2017, 10:32
Hat sich bedankt: 156 Mal
Danksagung erhalten: 60 Mal
Status: Abschnur

Re: Grüß Gott Wien (unredl. Halloween)

Beitragvon Hans Gurtner » 07.11.2018, 20:03

Werter Herr Zuchtmann.

Es ist zu spät für Sie in die Kirche um Fürbitte für mich zu laufen.
Es klopft bereits an der Haustür. Mich schnell im Uhrenkasten versteckend. Hans Adam Gurtner.
:Bibel


Zurück zu „Erziehungsratgeber“

Wer ist anschnur?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

Bibeltreue Jugend : Haftungsausschluss