Sprechgesang (unredl.: Rap)

Prangern Sie hier DuRöhrer, (un-)löbliche Musik, Heimrechnerspiele und sonstige unredliche Freizeitbeschäftigungen an!
Benutzeravatar
Nepomuk Kaiser
Erleuchter
Erleuchter
Beiträge: 2392
Registriert: 30.08.2015, 20:37
Hat sich bedankt: 209 Mal
Danksagung erhalten: 287 Mal
Status: Abschnur

Sprechgesang (unredl.: Rap)

Beitragvon Nepomuk Kaiser » 21.12.2016, 13:46

Werte Herren,
heute möchte ich mit Ihnen über ein Thema diskutieren, welches schon lange überfällig ist. Es geht dabei um den sogenannten Sprechgesang (unredl.: Rap). Für diejenigen, die es nicht wissen: Hierbei handelt es sich um eine Musikrichtung, die in der Regel von arbeits- und obdachlosen Gossenkindern gehört wird, deren Texte sich in erster Linie um Prostitution, Verbrechen und Drogenkonsum drehen.

Prominente Anhänger dieser Geschmacksverirrung sind beispielsweise die von redlichen Christen allseits verachteten Deppenkinder Tanzverbot und Julians Block. Demzufolge ist es natürlich auch kein Wunder, dass der IQ der Ventilatoren solcher Machwerke nur knapp über dem einstelligen Bereich liegt.

Ich fordere deshalb alle Brettmitglieder auf, jeden Ventilatoren, den man auf der Straße trifft, zu züchtigen und gegebenenfalls sein Schlautelefon oder andere Gerätschaften, die in der Lage sind Musik abzuspielen, zu konfiszieren. Hernach zeigen sie ihn am besten bei der Polizei an, um Raubüberfälle oder Autodiebstähle jenes Deppen zu verhindern.

Auf Sprechgesang spuckend,
Nepomuk Kaiser
"Natürlich müssen Frauen weniger als Männer verdienen, weil sie schwächer, kleiner und weniger intelligent sind." - Janusz Korwin-Mikke, polnischer EU-Abgeordneter
Meine Wenigkeit auf Zwitscher: www.twitter.com/NepomukKaiser
Bei Fragen kontaktieren Sie mich per privater Nachricht oder auf: https://ask.fm/Nepomuk_Kaiser/

Benutzeravatar
LX Wyte
Verbannter Unhold
Verbannter Unhold
Beiträge: 93
Registriert: 19.10.2016, 22:20
Status: Abschnur

Re: Sprechgesang (unredl.: Rap)

Beitragvon LX Wyte » 21.12.2016, 21:26

Herr Kaiser,

finden Sie nicht, dass diese "Ventilatoren" ihr eigenes Leben leben sollen? Ich habe selber Freunde, die Sprechgesang hören. Und warum züchtige ich sie nicht? Weil es denen ihre Sache ist, was sie für Musik sie zu hören haben. Sie müssen diese Musikrichtung nicht mal mögen. Außerdem ist nicht jeder, der Sprechgesang hört oder produziert ein schlechter Mensch. Der Sprechsänger (unredl.: Rapper) Kollegah (bürgerl.: Felix Anton Blume) schreibt zum Beispiel auch Texte über Prostitution, Verbrechen und Drogenkonsum. In Wirklichkeit studiert er aber Jura, und malt in seiner Freizeit mit Ölfarben. Muss er jetzt deswegen auch gezüchtigt werden? Nein, ich glaube nicht!

Hier das Video über die Rolle des Weibes in einer Beziehung: https://www.youtube.com/watch?v=H-543U3vSrk

Noch frohe Weihnachten wünschend bis das knorke Christkind kommt,
LX Wyte

Benutzeravatar
Philippo Hase
Musterschüler
Musterschüler
Beiträge: 203
Registriert: 20.09.2015, 15:06
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal
Status: Abschnur

Re: Sprechgesang (unredl.: Rap)

Beitragvon Philippo Hase » 21.12.2016, 22:55

Werter Herr Kaiser.
Ist das Wort Sprechgesang eigentlich nicht widersprüchlich? Ich meine sprechen ist ja nicht gleich singen, oder?
"Juveniles-Geplapper" finde ich persönlich passender, weil diese Sprechsänger ja auf dem geistigen Niveau eines
Hauptschülers wandeln.

MfG. Phil

Werte Frau Wyte.
Leute, die sowas hören müssen zwangsläufig einen sehr geringen IQ haben. Wie sonst ist es zu erklären,
dass die schlimmsten von diesen Sprechsängern Millionäre sind, die sich in Sprechrunden(Talkshows) auf einmal
vernünftig artikulieren können.

MfG. Phil
Löblicher Knabbub Hase. Bei dem Nutzer Wyte handelt es sich um einen Vertreter des männlichen Geschlechts.

Benutzeravatar
Nepomuk Kaiser
Erleuchter
Erleuchter
Beiträge: 2392
Registriert: 30.08.2015, 20:37
Hat sich bedankt: 209 Mal
Danksagung erhalten: 287 Mal
Status: Abschnur

Re: Sprechgesang (unredl.: Rap)

Beitragvon Nepomuk Kaiser » 21.12.2016, 23:33

Dreikäsehoch Wyte,
finden Sie nicht, dass diese "Ventilatoren" ihr eigenes Leben leben sollen? Ich habe selber Freunde, die Sprechgesang hören. Und warum züchtige ich sie nicht? Weil es denen ihre Sache ist, was sie für Musik sie zu hören haben.
wenn Sie Leute in Ihrem Bekanntenkreis haben, die diesen Schund hören, ist es, wie bei Falschsechsualität, Ihre heilige Pflicht, ihnen diesen Schwachsinn auszutreiben. Es ist unerheblich, um wessen Leben es sich dabei handelt.
Der Sprechsänger (unredl.: Rapper) Kollegah (bürgerl.: Felix Anton Blume) schreibt zum Beispiel auch Texte über Prostitution, Verbrechen und Drogenkonsum. In Wirklichkeit studiert er aber Jura, und malt in seiner Freizeit mit Ölfarben. Muss er jetzt deswegen auch gezüchtigt werden? Nein, ich glaube nicht!
Und ob er gezüchtigt gehört! Immerhin ist er ein stinkender, arbeitsfauler Student und obendrein auch noch Künstler, von denen sowieso die meisten vom HERRn gehasst werden. Vielen Dank, dass Sie meine Aussagen bekräftigen.

Post scriptum: Die Verschaltung in Ihrem Beitrag wird natürlich entfernt.

Sprechsänger verachtend,
Nepomuk Kaiser
"Natürlich müssen Frauen weniger als Männer verdienen, weil sie schwächer, kleiner und weniger intelligent sind." - Janusz Korwin-Mikke, polnischer EU-Abgeordneter
Meine Wenigkeit auf Zwitscher: www.twitter.com/NepomukKaiser
Bei Fragen kontaktieren Sie mich per privater Nachricht oder auf: https://ask.fm/Nepomuk_Kaiser/

Benutzeravatar
LX Wyte
Verbannter Unhold
Verbannter Unhold
Beiträge: 93
Registriert: 19.10.2016, 22:20
Status: Abschnur

Re: Sprechgesang (unredl.: Rap)

Beitragvon LX Wyte » 21.12.2016, 23:41

Werter Herr Hase,

es mag zwar sein, dass es Menschen gibt, die den IQ einer Mülltonne haben und gerne Sprechgesang hören. Aber es gibt auch kluge Menschen, die gerne Sprechgesang hören. Außerdem verdienen die Sprechsänger mit ihrer Musik Geld, weil Musik machen auch harte Arbeit ist. Und dadurch, dass sie zugleich noch stark polarisieren, kommt es auch vor, dass sie zu irgendwelchen Sendungen eingeladen werden und normal reden, wie im echten Leben auch. Sie können mir nicht erzählen, dass jeder Sprechsänger im normalen Leben redet, wie auch in den Texten.

P.S.: Ich bin männlich!

MfG,
LX Wyte

Benutzeravatar
Nepomuk Kaiser
Erleuchter
Erleuchter
Beiträge: 2392
Registriert: 30.08.2015, 20:37
Hat sich bedankt: 209 Mal
Danksagung erhalten: 287 Mal
Status: Abschnur

Re: Sprechgesang (unredl.: Rap)

Beitragvon Nepomuk Kaiser » 22.12.2016, 00:11

Knabbub Wyte,
Aber es gibt auch kluge Menschen, die gerne Rap hören.
LAL, welch famoser Scherz! Was kommt als nächstes? Ein kluges Weib? Ein pädophiler Priester?
Außerdem verdienen die Rapper mit ihrer Musik Geld, weil Musik machen auch harte Arbeit ist.
Dieses Pack verdient damit nur so viel Geld, weil es genügend Idioten und Gossenheinis gibt, die diesen Schund hören. Echte Musik ist in der Tat Arbeit. Was Sprechgesang allerdings mit Musik zu tun haben soll, entzieht sich mir.
Sie können mir nicht erzählen, dass jeder Rapper im normalen Leben redet, wie auch in den Raptexten.
Davon muss man allerdings ausgehen. Generell ist die Vergewaltigung der deutschen Sprache mit das Schlimmste an der ganzen Sache. Neulich war ich in Wien unterwegs, um einen Bekannten zu treffen. Plötzlich taumelten mir zwei Deppen entgegen, die auf dem Kopf eine Kappe trugen, welche sie vollkommen schief aufgesetzt hatten. Dazu trugen sie ihre Hosen fast unter den Kniekehlen und gut ein Dutzend Goldketten um den Hals. Als sie an mir vorbeigingen, vernahm ich folgende Worte:" Yo Digga, hab mir neulich ne Tüte reingezogen und dann die Bitch von meinem Bro voll krass hinter der Mülltonne weggeknallt." Was dieser Satz bedeuten soll, weiß ich bis heute nicht, ich kann mir aber nicht vorstellen, dass es sich um ein redliches Gespräch gehandelt hat.

Zu später Stunde belustigt,
Nepomuk Kaiser
"Natürlich müssen Frauen weniger als Männer verdienen, weil sie schwächer, kleiner und weniger intelligent sind." - Janusz Korwin-Mikke, polnischer EU-Abgeordneter
Meine Wenigkeit auf Zwitscher: www.twitter.com/NepomukKaiser
Bei Fragen kontaktieren Sie mich per privater Nachricht oder auf: https://ask.fm/Nepomuk_Kaiser/

Benutzeravatar
LX Wyte
Verbannter Unhold
Verbannter Unhold
Beiträge: 93
Registriert: 19.10.2016, 22:20
Status: Abschnur

Re: Sprechgesang (unredl.: Rap)

Beitragvon LX Wyte » 22.12.2016, 00:15

Werter Herr Kaiser,

wenn Kollege (unredl.: Kollegah) in Ihren Augen wirklich so faul ist, wieso geht er dann jeden Tag ins Fitnessstudio, macht Musik und hat ein eigenes Label? Was ist denn in Ihren Augen wahre Arbeit? Und warum wurde meine Verknüpfung ersetzt? Die Verknüpfung, die ich hinzugefügt hatte beinhaltet weder Pornografie, noch Homo-Propaganda. Es ist nicht mal eine RTL-Produktion!

Fragend,
LX Wyte

P.S.: Ich bin 1,90 m groß!

Benutzeravatar
LX Wyte
Verbannter Unhold
Verbannter Unhold
Beiträge: 93
Registriert: 19.10.2016, 22:20
Status: Abschnur

Re: Sprechgesang (unredl.: Rap)

Beitragvon LX Wyte » 22.12.2016, 00:23

Werter Herr Kaiser,

sah einer dieser zwei Typen zufällig so aus?
Why SL.png
Fragend,
LX Wyte

Benutzeravatar
Andreas Kreuzer
Jugendwart
Jugendwart
Beiträge: 845
Registriert: 11.06.2015, 22:53
Hat sich bedankt: 65 Mal
Danksagung erhalten: 150 Mal
Status: Abschnur

Re: Sprechgesang (unredl.: Rap)

Beitragvon Andreas Kreuzer » 22.12.2016, 00:31

Werter Herr Wyte,

mir ist aufgefallen, dass sogenannte Sprechsänger offenbar nur selten über die sonst übliche Anzahl an Fingern verfügen.
Auch Daumen fehlen oftmals.

Gibt es dafür eine logische Erklärung oder haben die alle schon mal mit Stichsägen oder ähnlichen hantiert?

Ihr A. Kreuzer

Benutzeravatar
LX Wyte
Verbannter Unhold
Verbannter Unhold
Beiträge: 93
Registriert: 19.10.2016, 22:20
Status: Abschnur

Re: Sprechgesang (unredl.: Rap)

Beitragvon LX Wyte » 22.12.2016, 01:22

Werter Herr Kreuzer,

das liegt daran, dass sie ihre Finger krümmen.

LX Wyte


Zurück zu „Der Sündenpfuhl“

Wer ist anschnur?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Bibeltreue Jugend : Haftungsausschluss