Das Urwaldlager

Prangern Sie hier DuRöhrer, (un-)löbliche Musik, Heimrechnerspiele und sonstige unredliche Freizeitbeschäftigungen an!
Benutzeravatar
Andreas Kreuzer
Jugendwart
Jugendwart
Beiträge: 854
Registriert: 11.06.2015, 22:53
Hat sich bedankt: 68 Mal
Danksagung erhalten: 156 Mal
Status: Abschnur

Re: Das Urwaldlager

Beitragvon Andreas Kreuzer » 27.01.2016, 23:40

Werte Gemeinde,
Hulk10.wmv
(3.21 MiB) 121-mal heruntergeladen
sich in die Kapelle begebend,

A. Kreuzer

Benutzeravatar
Lazarus Steiner
Erleuchter
Erleuchter
Beiträge: 2608
Registriert: 11.06.2015, 20:45
Hat sich bedankt: 237 Mal
Danksagung erhalten: 211 Mal
Status: Abschnur

Re: Das Urwaldlager

Beitragvon Lazarus Steiner » 31.01.2016, 21:46

Werte Herrschaften,
normalerweise ist das unlöbliche Urwaldlager ja nur dafür bekannt, dass nackte, dumme Menschen zu sehen sind, die Essen verschwenden, unzüchtig reden, lügen und dem HERRn ein Greuel sind.
Doch dieses Mal ist alles anders, denn ein würdiger Kandidat, der nach christlichen Grundsätzen handelt und noch nicht von der heutigen Toleranz-Gleichberechtigungs-Gesellschaft verdorben ist, hat gewonnen. Zwar ist er noch kein einhundertprozentiger redlicher Christ, doch bekanntermaßen ist niemand außer dem HERRn perfekt. Fakt ist jedoch, dass dieser Mann, Thorsten Legat, wohl der bislang mit Abstand redlichste und sympathischste Kandidat war und somit die "Dschungelkrone" endlich einmal halbwegs verdient hat. Möge die Redlichkeit auch im RTL einkehren!



Herr Steiner
Denn ihr kennt die Gnade unseres Herrn Jesus Christus:
obwohl er reich ist, wurde er doch arm um euretwillen, damit ihr durch seine Armut reich würdet. (Reinhard Brandt)

Wählen Sie die ARA! Denn eine Stimme für Asfaloths ist eine Stimme für den HERRn!

Benutzeravatar
Wilhelm zu Reckendorf
Aufseher
Aufseher
Beiträge: 376
Registriert: 21.06.2015, 22:14
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 41 Mal
Status: Abschnur

Re: Das Urwaldlager

Beitragvon Wilhelm zu Reckendorf » 01.02.2016, 23:36

Werter Herr Steiner,
da bin ich ja einmal positiv überrascht. Zwar scheint dieser Mann noch kein vollständig im Glauben gefestigter Christ zu sein (erkennbar an den Hautunterspritzungen und der ungehobelten Sprache), jedoch ist er bereits auf bestem Wege dorthin.
Er sollte sich allerdings von unlöblichen Sportarten fernhalten, da diese das Seelenheil maßgeblich gefärden. Seine Einstellung zeigt jedoch bereits, wie fortschrittlich und redlich er denkt. Auch ist positiv zu bemerken, wie er sich gegen die Gleichberechtigung und völlige Gleichschaltung des Weibes einsetzt.
Ebenfalls eine normale Familie gegründet habend,
Wilhelm zu Reckendorf
Du aber rede, wie sich's ziemt nach der heilsamen Lehre:
den alten Weibern desgleichen, daß sie sich halten wie den Heiligen ziemt, nicht Lästerinnen seien, nicht Weinsäuferinnen, gute Lehrerinnen; daß sie die jungen Weiber lehren züchtig sein, ihre Männer lieben, Kinder lieben, sittig sein, keusch, häuslich, gütig, ihren Männern untertan, auf daß nicht das Wort Gottes verlästert werde.

k1 Titus 2 k1


Zurück zu „Der Sündenpfuhl“

Wer ist anschnur?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

Bibeltreue Jugend : Haftungsausschluss