Youtuber (DuRöhrer)

Prangern Sie hier DuRöhrer, (un-)löbliche Musik, Heimrechnerspiele und sonstige unredliche Freizeitbeschäftigungen an!
Elder Futhark
Rechtschreibassistentin
Beiträge: 853
Registriert: 17.02.2016, 19:49
Hat sich bedankt: 77 Mal
Danksagung erhalten: 85 Mal
Status: Abschnur

Re: Youtuber (DuRöhrer)

Beitragvon Elder Futhark » 01.05.2017, 21:44

Werter Herr Krämer!

Ich musste bereits nach dem fünften Satz des Berichts vomieren. Daher habe ich den Faden mit dem Feuer-Symbol versehen. Weiters werde ich Ihre zukünftigen Berichte nicht mehr lesen, bin doch auch ich nicht im Glauben gefestigt.

Informierend
Elder Futhark
Dann aber will ich den Völkern reine Lippen geben, dass sie alle des HERRN Namen anrufen sollen und ihm einträchtig dienen.
(Zephania 3, 9)
Ich erlaube aber einem Weibe nicht, zu lehren, noch über den Mann zu herrschen, sondern still zu sein, denn Adam wurde zuerst gebildet, danach Eva.
(1. Timotheus 2, 12–13)

»Das Christentum hat für alle Lebenslagen und -fragen die Antworten, die menschengerecht sind, […] die eine lebenswerte Zukunft garantieren.«
– Rudolf Gehring, CPÖ-Spitzenkandidat

Benutzeravatar
Die schöne Pilotin
Stammschreiber
Stammschreiber
Beiträge: 401
Registriert: 16.10.2015, 01:14
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal
Status: Abschnur

Re: Youtuber (DuRöhrer)

Beitragvon Die schöne Pilotin » 02.05.2017, 00:00

Werte Gemeinde,
DuRöhrer scheinen Menschen zu sein, deren Leben sich wirklich nur im Handy abspielt.
Ich habe es selbst schon vielfach erlebt: Null Ahnung von irgendwas. Im Leben nicht die Klappe aufkriegen
aber Anonym den großen Zampano raushängen lassen.
Ich bin wirklich schon sehr aufgeschlossen, aber irgendwann ist auch bei mir Schluss.

Hier werden Minderwertigkeitskomplexe kanalisiert, nichts weiter.

Die APU startend,

Ulli

Elder Futhark
Rechtschreibassistentin
Beiträge: 853
Registriert: 17.02.2016, 19:49
Hat sich bedankt: 77 Mal
Danksagung erhalten: 85 Mal
Status: Abschnur

Re: Youtuber (DuRöhrer)

Beitragvon Elder Futhark » 02.05.2017, 00:20

Frau Pilotin!

Anglizismen sind hier unerwünscht.
Weiters sind SieRöhrer selbstverständlich hochgradig stupid. Es gibt auch Ausnahmen, zum Exempel sei etwa der Herr Kaiser genannt, welche aber nur auf SieRöhre sind, um zu missionieren. Jene ungebildeten Kretins werden frequent hinter den Mülltonnen einer Knorkemarkt-Filliale geboren und bleiben auch nicht selten ihr ganzes Leben lang dort. Ihr durch Bettlerei Erspartes benutzen sie, um Klugphone (unredlich: »smartphones«) zu kaufen. Die Familien der zwei hier angesprochenen SieRöhrer scheinen wohl für SieRöhrer überdurchschnittlich wohlhabend zu sein.

Aus den Nichtausnahmen, welche durch Bettlerei Geld für Klugphone erhalten, kann man übrigens auch auf die Verderbtheit der Gesellschaft schließen. Sie bekommen viel Geld von den Leuten auf der Straße, aber trotzdem bleiben die SieRöhrer selbst verderbt und unchristlich.
Der Gottlose borgt und bezahlt nicht; der Gerechte aber ist barmherzig und gibt.
(Psalm 37)

Bekämen sie von redlichen Christen, welche zum Geben verpflichtet sind, Geld, blieben sie nicht verderbt. Sie bekommen aber lediglich von unredlichen Menschen und Frauen Geld, wodurch sie nicht aus ihrem Elend herausfinden. Erneut zeigt sich:
Unrecht Gut hilft nicht; aber Gerechtigkeit errettet vor dem Tode.
(Sprüche 10)

Da sich ihre Lage nicht bessert, gibt es also wenige gute Christen in der Gesellschaft, die ihnen helfen, aber dafür gibt es viele Gottlose, deren Spenden überhaupt nichts nützen.

Aufzeigend
Elder Futhark
Dann aber will ich den Völkern reine Lippen geben, dass sie alle des HERRN Namen anrufen sollen und ihm einträchtig dienen.
(Zephania 3, 9)
Ich erlaube aber einem Weibe nicht, zu lehren, noch über den Mann zu herrschen, sondern still zu sein, denn Adam wurde zuerst gebildet, danach Eva.
(1. Timotheus 2, 12–13)

»Das Christentum hat für alle Lebenslagen und -fragen die Antworten, die menschengerecht sind, […] die eine lebenswerte Zukunft garantieren.«
– Rudolf Gehring, CPÖ-Spitzenkandidat

Benutzeravatar
Detlef de Soos
Neuling
Neuling
Beiträge: 3
Registriert: 21.06.2017, 21:15
Status: Abschnur

Re: Youtuber (DuRöhrer)

Beitragvon Detlef de Soos » 21.06.2017, 21:32

Liebe Snans,

ich hasse es, wenn man Homosexualität als Krankheit ansieht. Wie kommt man darauf?
Außerirdische kann es gäben muss es aber nicht.
Gehen Sie bitte ans Ende der Scheibe und erzählen Sie mir, was da so abgeht.

Nachdenkend,
Ihr Detlef de Soos :lol:

Elder Futhark
Rechtschreibassistentin
Beiträge: 853
Registriert: 17.02.2016, 19:49
Hat sich bedankt: 77 Mal
Danksagung erhalten: 85 Mal
Status: Abschnur

Re: Youtuber (DuRöhrer)

Beitragvon Elder Futhark » 21.06.2017, 21:39

Frau von Soße!

Schlafen Sie bitte Ihren Rausch aus!

Freundlich ratend
Elder Futhark
Dann aber will ich den Völkern reine Lippen geben, dass sie alle des HERRN Namen anrufen sollen und ihm einträchtig dienen.
(Zephania 3, 9)
Ich erlaube aber einem Weibe nicht, zu lehren, noch über den Mann zu herrschen, sondern still zu sein, denn Adam wurde zuerst gebildet, danach Eva.
(1. Timotheus 2, 12–13)

»Das Christentum hat für alle Lebenslagen und -fragen die Antworten, die menschengerecht sind, […] die eine lebenswerte Zukunft garantieren.«
– Rudolf Gehring, CPÖ-Spitzenkandidat

Benutzeravatar
Heinrich Hantelbank
Stammschreiber
Stammschreiber
Beiträge: 670
Registriert: 22.06.2015, 20:19
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 27 Mal
Status: Abschnur

Re: Youtuber (DuRöhrer)

Beitragvon Heinrich Hantelbank » 22.06.2017, 04:06

Schwulibert Detlef.
ich hasse es, wenn man Homosexualität als Krankheit ansieht.
Sie haben wohl noch nie was von Ätz(AIDS) und Hai-Pfau(HIV) gehört.
Sind das etwa keine Krankheiten?

Unfassbar...
Hantelbank

Benutzeravatar
Herbert Dettmann
Außenkorrespondent und Brettbester
Außenkorrespondent und Brettbester
Beiträge: 1249
Registriert: 15.06.2017, 23:53
Hat sich bedankt: 205 Mal
Danksagung erhalten: 48 Mal
Status: Abschnur

Re: Youtuber (DuRöhrer)

Beitragvon Herbert Dettmann » 25.07.2017, 23:42

Werte Gemeinde!

Hier ein Beispiel, wie bescheuert DuRöhrer doch sind:
[Dieser Film enthält einige jugendgefährdende Inhalte. Sie schalten auf eigene Gefahr!]
Verborgen
Es fühlt sich wieder einmal bestätigt,
Herbert Dettmann
»Wie in allen Gemeinden der Heiligen lasset eure Weiber schweigen in der Gemeinde; denn es soll ihnen nicht zugelassen werden, daß sie reden, sondern sie sollen untertan sein, wie auch das Gesetz sagt.«

k1 (1. Korinther 14,34)
k1

Die Bibeltreue Jugend auf Zwitscher: https://www.twitter.com/SteinerLazarus
Die Bibeltreue Jugend auf Sofortgramm: https://www.instagram.com/bibeltreuejugend/

Sabine K.
Fleißiger Brettbesucher
Fleißiger Brettbesucher
Beiträge: 134
Registriert: 22.04.2017, 13:47
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal
Status: Abschnur

Re: Youtuber (DuRöhrer)

Beitragvon Sabine K. » 28.07.2017, 21:26

Werte Gemeinde,
und hier mal das Abscheulichste, was ich bisher auf DuRöhre gesehen habe:

Unredliche Schaltung nachträglich entfernt.

Aua!
Sabine

Benutzeravatar
Herbert Dettmann
Außenkorrespondent und Brettbester
Außenkorrespondent und Brettbester
Beiträge: 1249
Registriert: 15.06.2017, 23:53
Hat sich bedankt: 205 Mal
Danksagung erhalten: 48 Mal
Status: Abschnur

Re: Youtuber (DuRöhrer)

Beitragvon Herbert Dettmann » 28.07.2017, 21:31

Werte Administranz,

könnten Sie diese Verschaltung bitte zensieren? Es ist doch nicht nötig, dass kleine Kinder sich diesen Film ansehen. Igitt!

Zum Eimer rennend,
Herbert Dettmann
»Wie in allen Gemeinden der Heiligen lasset eure Weiber schweigen in der Gemeinde; denn es soll ihnen nicht zugelassen werden, daß sie reden, sondern sie sollen untertan sein, wie auch das Gesetz sagt.«

k1 (1. Korinther 14,34)
k1

Die Bibeltreue Jugend auf Zwitscher: https://www.twitter.com/SteinerLazarus
Die Bibeltreue Jugend auf Sofortgramm: https://www.instagram.com/bibeltreuejugend/

Falk Krämer
Fleißiger Brettbesucher
Fleißiger Brettbesucher
Beiträge: 137
Registriert: 10.01.2017, 19:37
Danksagung erhalten: 4 Mal
Status: Abschnur

Re: Youtuber (DuRöhrer)

Beitragvon Falk Krämer » 29.07.2017, 19:49

Werte Gemeinde,
es gibt auch Ausnahmen wie das Fräulein D. welches nach Jahren von DuRöhre-Gewaltexzessen wieder auf
den Pfad der Tugend zurückkehren konnte:

«Ich war ein Monster»
302743-Dejah-Hall-Ich-war-ein-Monster.JPG
302743-Dejah-Hall-Ich-war-ein-Monster.JPG (16.43 KiB) 228 mal betrachtet
Dejah Hall (26) publizierte in diesen Tagen Bilder, die sie während ihrer Youtube, Heroin und Meth-Sucht zeigen – sowie heute, mehrere Jahre später. Sie sagt, dass Jesus ihr Leben gerettet habe. Und sie investiert sich nun in ein Drogen-Reha-Programm.

Dejah Hall ist heute völlig verändert dank dem Neuanfang mit Jesus.
302744-Dejah-Hall-ist-heute-vollig-verandert.JPG
Es war vor vier Jahren, im Dezember 2016, als Dejah Hall (26) den Tiefpunkt ihres Lebens erreicht hatte. Meth, Kokain, Heroin und vor allem Youtube hatten ihr Leben ruiniert. Sie habe überhaupt keine Kontrolle mehr über ihr eigenes Leben gehabt. «Ich war ein Monster, im wahrsten Sinne dieses Wortes», blickt sie heute zurück.

Ihre Sucht begann mit sogenannten "Lets Plays", erinnert sich Hall. Mit diesen begab sie sich auf eine nicht zu enden wollende Abwärtsspirale, die zu Heroin und Meth führte. Irgendwann war es ihr egal, ob sie noch lebte oder bald sterben würde.

Durchbruch dank Opa

Es war ein offenes Gespräch mit ihrem Grossvater, welche ihr zum Durchbruch zu einem besseren Leben verhalf. «Opa sass in seinem Rollstuhl und sagte zu mir: 'Du verletzt mich, Dejah.'» Diese Worte führten dazu, dass Hall in sich ging und analysierte, was aus ihr geworden war.
Sie versprach ihrem Grossvater, dass sie sich bessern wolle. Nur Stunden später folgte jedoch der nächste Tiefpunkt: Wegen verschiedenen Verbrechen wurde sie ins Gefängnis gesteckt.
Es ist genug!

Jedoch noch hinter Gittern schwor sie den Drogen, Animes und Youtubeterroristen ab. Sie beschäftigte sich mit dem christlichen Glauben und fand zu Gott. In der Folge veränderte sich ihr Leben. «Nun danke ich Gott jeden Tag, dass ich nicht mehr da bin, wo ich einmal war», hält Dejah Hall fest. «Ohne die Liebe und Hilfe von meinem Herrn und Retter, Jesus Christus, wäre das nicht möglich gewesen.»

Auf Facebook zeigte sie nun Bilder, die sie während ihrer Sucht, ihrem Gefängnisaufenthalt sowie heute zeigen. Inzwischen ist sie Mutter eines 18 Monate alten Kindes und bald ist der Hauptschul-Abschluss nachgeholt. Ab Januar beginnt sie zudem als Beraterin in einem Alkohol- und Drogen-Reha-Programm in ihrem Wohnort in Düsseldorf. Schwerpunkt: Youtube


Amen


Zurück zu „Der Sündenpfuhl“

Wer ist anschnur?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

Bibeltreue Jugend : Haftungsausschluss