Aufklärung - Wann, wo und wie?

(alles rund um den Körper)
Benutzeravatar
Timotheus Tanax
Löblicher Brettbesucher
Löblicher Brettbesucher
Beiträge: 679
Registriert: 13.02.2016, 22:53
Hat sich bedankt: 26 Mal
Danksagung erhalten: 42 Mal
Status: Abschnur

Re: Aufklärung - Wann, wo und wie?

Beitragvon Timotheus Tanax » 27.01.2017, 13:23

Denn im Endeffekt geht es bei der Liebe nur um eins: Seine eigenen Bedürfnisse zu befriedigen. Man gibt was, um was zu
erhalten. Im Grunde genommen sind wir nicht anders als Tiere, nur dass wir für alles eine Ausrede haben.
Ich habe es immer gewusst.
Der Satansbraten Schnake ist ein Hundsviehanalrosettenpentrierer!
Ich ersuche die hehre Administranz um umgehende Übermittlung der Kontaktdaten, damit wir dem irregeleiteten Kindlein raschest einen Enthundungstrupp vorbeischicken können. Vielleicht ist es noch nicht zu spät!

Die Kantholztasche packend,
Tanax
"Wenn jemand beim Vieh liegt, der soll des Todes sterben, und das Vieh soll man erwürgen" - 3.Mose.20,15

Benutzeravatar
Shira
Stammschreiber
Stammschreiber
Beiträge: 324
Registriert: 24.09.2016, 22:23
Hat sich bedankt: 27 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal
Status: Abschnur

Re: Aufklärung - Wann, wo und wie?

Beitragvon Shira » 27.01.2017, 14:27

Herr Tanax,

Ich habe mir dies schon gedacht, doch bitte betiteln Sie mich nicht als Kind. Dankeschön.

Shira
Welche Maske sollte ich heute tragen?

Benutzeravatar
Schnake
Stammschreiber
Stammschreiber
Beiträge: 412
Registriert: 08.07.2016, 18:40
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal
Status: Abschnur

Re: Aufklärung - Wann, wo und wie?

Beitragvon Schnake » 29.01.2017, 00:24

Lieber Herr Tanax,
weder halte ich einen Hund noch verspeise ich welche (obwohl die lecker sein sollen).
Ich fröne mehr der etwas ausgefallenen Küche. Haben Sie schon einmal Heuschreckenspieß probiert?
Wenn Sie möchten, dann werde ich Ihnen gerne das Rezept dafür schicken oder meinetwegen auch für Sie
zubereiten.

Gruß,
Lucky

Benutzeravatar
Nepomuk Kaiser
Erleuchter
Erleuchter
Beiträge: 2429
Registriert: 30.08.2015, 20:37
Hat sich bedankt: 219 Mal
Danksagung erhalten: 317 Mal
Status: Abschnur

Re: Aufklärung - Wann, wo und wie?

Beitragvon Nepomuk Kaiser » 29.01.2017, 00:43

Trulla Schnake,
was hat das mit dem Fadenthema zu tun? Außerdem warte ich immer noch auf stichhaltige Argumente Außer mir zu widersprechen, haben Sie bisher in diesem Faden nichts beigetragen.

Gespannt,
Nepomuk Kaiser
"Natürlich müssen Frauen weniger als Männer verdienen, weil sie schwächer, kleiner und weniger intelligent sind." - Janusz Korwin-Mikke, polnischer EU-Abgeordneter
Meine Wenigkeit auf Zwitscher: www.twitter.com/NepomukKaiser
Bei Fragen kontaktieren Sie mich per privater Nachricht oder auf: https://ask.fm/Nepomuk_Kaiser/

Benutzeravatar
Lazarus Steiner
Erleuchter
Erleuchter
Beiträge: 2608
Registriert: 11.06.2015, 20:45
Hat sich bedankt: 237 Mal
Danksagung erhalten: 211 Mal
Status: Abschnur

Re: Aufklärung - Wann, wo und wie?

Beitragvon Lazarus Steiner » 29.01.2017, 12:56

Fräulein Schnake,
zu jenem Thema empfehle ich folgenden Faden:
Leichte Gerichte für Klein und Groß
Hinweisend,
Herr Steiner
Denn ihr kennt die Gnade unseres Herrn Jesus Christus:
obwohl er reich ist, wurde er doch arm um euretwillen, damit ihr durch seine Armut reich würdet. (Reinhard Brandt)

Wählen Sie die ARA! Denn eine Stimme für Asfaloths ist eine Stimme für den HERRn!

Edwin Mohaupt
Brettbesucher
Brettbesucher
Beiträge: 8
Registriert: 29.01.2017, 12:08
Status: Abschnur

Re: Aufklärung - Wann, wo und wie?

Beitragvon Edwin Mohaupt » 29.01.2017, 12:58

Werte Mitchristen,
Ich finde, dass man mit dem Aufklären warten sollte, bis die Nachkommen verheiratet sind.

Edwin Mohaupt

Manuel Zuchtmann
Fleißiger Brettbesucher
Fleißiger Brettbesucher
Beiträge: 134
Registriert: 28.01.2017, 15:19
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal
Status: Abschnur

Re: Aufklärung - Wann, wo und wie?

Beitragvon Manuel Zuchtmann » 29.01.2017, 16:15

Werte Gemeinde

Herrn Mohaupt kann ich mich nur anschliessen.

Sogenannte "Aufklärung" hat in einer keuschen Familie nichts verloren! Das kann man dann unmittelbar vor der Hochzeitsnacht
erledigen. Ich jedenfalls habe meine sieben Buben (von fünf bis siebzehn Jahren) nicht "aufgeklärt". Sie wissen, dass Kinder
eine Gnade des HERRN sind. Das genügt, die Einzelheiten haben sie nicht zu interessieren.

Ebenso hat Unzuchtskunde in einer löbliche Schule zu unterbleiben! Es gibt genügend passende Lehrgenstände,
z.B: Psalmnsingen, Bibelverse auswendig lernen, sich auf die nächste Beichte vorbereiten usw. Damit kann man die Unterrichtszeit problemlos ausfüllen.

sich angewidert abwendend,
Manuel Zuchtmann

Benutzeravatar
Shira
Stammschreiber
Stammschreiber
Beiträge: 324
Registriert: 24.09.2016, 22:23
Hat sich bedankt: 27 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal
Status: Abschnur

Re: Aufklärung - Wann, wo und wie?

Beitragvon Shira » 29.01.2017, 17:00

Herr Zuchtmann,

so ungern Sie dies hören werden, durch fehlende Aufklärung kann es eher zu Jugendschwangerschaften kommen, da die Mädchen keine Ahnung haben was die Buben da machen und da die Mädels daher auch nichts von Verhütung wussten, auch schwanger werden.

Zumal der Religionsunterricht an einer öffentlichen Schule ausreicht

Shira
Welche Maske sollte ich heute tragen?

Manuel Zuchtmann
Fleißiger Brettbesucher
Fleißiger Brettbesucher
Beiträge: 134
Registriert: 28.01.2017, 15:19
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal
Status: Abschnur

Re: Aufklärung - Wann, wo und wie?

Beitragvon Manuel Zuchtmann » 29.01.2017, 18:27

Weib Shira

Was erzählen Sie nur für einen Unsinn! Das Gegenteil ist richtig: Die "Aufklärung" fördert die allgemeine Sittenverluderung und die
wiederum führt zu Jugendschwangerschaften. Keusch erzogene Buben "machen" eben gar nichts.
Das weiss jeder redliche Christ. Auch mein Pfarrer hat es mir unlängst wieder bestätigt.

Ob solcher Ignoranz den Kopf schüttelnd,
Manuel Zuchtmann

Edwin Mohaupt
Brettbesucher
Brettbesucher
Beiträge: 8
Registriert: 29.01.2017, 12:08
Status: Abschnur

Re: Aufklärung - Wann, wo und wie?

Beitragvon Edwin Mohaupt » 29.01.2017, 18:32

Herr Zuchtmann,
Wieso briefen Sie zweimal?
Merken Sie denn nicht, dass Sie christlichen Speicherplatz verschwenden?

Edwin Mohaupt


Zurück zu „Sport/Sechsualkunde/Ernährung“

Wer ist anschnur?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Bibeltreue Jugend : Haftungsausschluss