Aufklärung - Wann, wo und wie?

(alles rund um den Körper)
Benutzeravatar
Nepomuk Kaiser
Erleuchter
Erleuchter
Beiträge: 2391
Registriert: 30.08.2015, 20:37
Hat sich bedankt: 209 Mal
Danksagung erhalten: 287 Mal
Status: Abschnur

Re: Aufklärung - Wann, wo und wie?

Beitragvon Nepomuk Kaiser » 17.01.2017, 22:49

Debiles Frl. Schnake,
Sechsualität soll doch auch Spaß machen.
haben Sie den Verstand verloren? Sechs ist ekelhaft und hat nichts mit Spaß zu tun, begreifen Sie das endlich!
Darum gab uns der Herr doch diesen Trieb, oder nicht?
Nur geistesgestörte Subjekte schaffen es nicht, diesen unter Kontrolle zu halten und genau deshalb gibt es Verbrechen wie Vergewaltigung oder voreheliche Schwangerschaften.
Immerhin ist der Sexualtrieb ein Bedürfnis aller normalen Menschen.
Ich verweise auf auf meinen vorigen Satz.
Wie essen oder trinken oder auf Toilette gehen.
Auch diese Aussage ist totaler Schwachsinn. Nahrung ist lebenswichtig, Sechs nicht, sonst wären alle katholischen Pfarrer schon gestorben.
Solange Bedürfnisse befriedigt werden bleibt jedes
Lebewesen friedlich.
Sie faseln ständig irgendwas von Trieben und Bedürfnissen und erkennen die so simple Lösung dieser Problematik nicht. Wer keine Bedürfnisse hat, muss sie auch nicht befriedigen, was ist daran so schwer zu begreifen? Selbst mein Weib hat das kapiert, was hält Sie davon ab?

Kopfschüttelnd,
Nepomuk Kaiser
"Natürlich müssen Frauen weniger als Männer verdienen, weil sie schwächer, kleiner und weniger intelligent sind." - Janusz Korwin-Mikke, polnischer EU-Abgeordneter
Meine Wenigkeit auf Zwitscher: www.twitter.com/NepomukKaiser
Bei Fragen kontaktieren Sie mich per privater Nachricht oder auf: https://ask.fm/Nepomuk_Kaiser/

Benutzeravatar
Schnake
Stammschreiber
Stammschreiber
Beiträge: 412
Registriert: 08.07.2016, 18:40
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal
Status: Abschnur

Re: Aufklärung - Wann, wo und wie?

Beitragvon Schnake » 17.01.2017, 23:52

Werter Herr Kaiser,
wenn Sie keine Bedürfnisse haben, warum setzen Sie sich dann so für den Glauben ein?
Ich bin katholisch aufgewachsen, trotzdem muss ich mich meiner Umwelt stellen und kann nicht alles auf GOTT
abwälzen, was ich nicht verstehe. GOTT hat mir die Fähigkeit gegeben, mein Dasein selbst zu formen.
Ich kann mich nicht in allen Lebenssituationen auf GOTT verlassen, sonst wäre ich, seine Schöpfung, doch
ohne Nutzen für ihn.

Ich glaube, dass GOTT uns erschaffen hat, damit wir in seinem Sinne handeln. Dazu gehört meiner Meinung
nach auch die Fortpflanzung: Der stärkste Trieb, den er uns gegeben hat.

Gruß,
Lucky

Benutzeravatar
Timotheus Tanax
Löblicher Brettbesucher
Löblicher Brettbesucher
Beiträge: 679
Registriert: 13.02.2016, 22:53
Hat sich bedankt: 26 Mal
Danksagung erhalten: 42 Mal
Status: Abschnur

Re: Aufklärung - Wann, wo und wie?

Beitragvon Timotheus Tanax » 18.01.2017, 16:10

Sechsualität soll doch auch Spaß machen.
Um Himmels Willen!
Wie kann man nur davon ausgehen, das ein derartig widerliches und ekliges Tun "Spass" machen soll?
Ja hat denn der Knabe ganz den Verstand verloren?
Ich gehe einmal davon aus, dass das Kindlein Schnake diese verwirrte Vorstellung nur aus dem Betrachten widerlicher und verwerflicher Sechsualfilme hat, in denen dem unwissenden Betrachter Lustgefühle und Spass vorgegaukelt werden!
Kindlein Schnake!
Suchen Sie sich ein töftes Weib, heiraten Sie, und begatten Sie Ihre Frau danach, wie es die ehelichen Pflichten vorsehen. Dann werden Sie rasch die Widerlichkeit und den Ekel des Sechsualaktes erleben und unsere abgeklärte Meinung verstehen!

Angewidert erschauernd,
Tanax
"Wenn jemand beim Vieh liegt, der soll des Todes sterben, und das Vieh soll man erwürgen" - 3.Mose.20,15

Benutzeravatar
Schnake
Stammschreiber
Stammschreiber
Beiträge: 412
Registriert: 08.07.2016, 18:40
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal
Status: Abschnur

Re: Aufklärung - Wann, wo und wie?

Beitragvon Schnake » 19.01.2017, 23:31

Liebe Herren Tanax und Kaiser,

es liegt in der Natur aller Lebewesen, Bedürfnisse befridigen zu wollen. Deshalb sind es ja Bedürfnisse.
Hunger lässt uns zum Kühlschrank gehen, genauso wie der Löwe nur unter seinem Baum hervorgekrabbelt kommt, wenn er Hunger hat.
Ebenso ist sexualität ein Bedürfnis, ein Naturgegebener Trieb, dem man nichts entgegenzusetzen hat. Auch nicht die Bibel.

"Nahrung ist lebenswichtig, Sechs nicht, sonst wären alle katholischen Pfarrer schon gestorben."

Als Sie diesen Satz geschrieben haben, mussten Sie aber selbst lachen, oder? :)

Liebe Grüße,
Lucky

Benutzeravatar
Timotheus Tanax
Löblicher Brettbesucher
Löblicher Brettbesucher
Beiträge: 679
Registriert: 13.02.2016, 22:53
Hat sich bedankt: 26 Mal
Danksagung erhalten: 42 Mal
Status: Abschnur

Re: Aufklärung - Wann, wo und wie?

Beitragvon Timotheus Tanax » 23.01.2017, 14:51

Ebenso ist Sechsualität ein Bedürfnis, ein Naturgegebener Trieb, dem man nichts entgegenzusetzen hat
Kindlein Schnacksel!

Und ob es da was zum Entgegensetzen gibt:
Bild

Hinweisend,
Tanax
"Wenn jemand beim Vieh liegt, der soll des Todes sterben, und das Vieh soll man erwürgen" - 3.Mose.20,15

Benutzeravatar
Shira
Stammschreiber
Stammschreiber
Beiträge: 324
Registriert: 24.09.2016, 22:23
Hat sich bedankt: 27 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal
Status: Abschnur

Re: Aufklärung - Wann, wo und wie?

Beitragvon Shira » 26.01.2017, 12:07

Herr Tanax,

Diese Abbildung sieht interessant aus, stammt diese aus Wikipedia?

Shira
Welche Maske sollte ich heute tragen?

Benutzeravatar
Schnake
Stammschreiber
Stammschreiber
Beiträge: 412
Registriert: 08.07.2016, 18:40
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal
Status: Abschnur

Re: Aufklärung - Wann, wo und wie?

Beitragvon Schnake » 26.01.2017, 23:24

Lieber Herr Tanax,
der Herr auf dem Bild sieht aber nicht sehr befriedigt aus. :)

Bedürfnisse sollten befriedigt werden, deshalb heisst es ja "befriedigen". Wenn das nicht geschieht, dann kann
es keinen "Frieden" geben. Die meisten Ehen basieren nur darauf, dass die Bedürfnisse des jeweils anderen befriedigt werden.
Es geht also nicht nur um Sexualität, sondern auch um Verständnis, Auffassungsgabe usw.

Denn im Endeffekt geht es bei der Liebe nur um eins: Seine eigenen Bedürfnisse zu befriedigen. Man gibt was, um was zu
erhalten. Im Grunde genommen sind wir nicht anders als Tiere, nur dass wir für alles eine Ausrede haben.

Gruß,
Lucky

Benutzeravatar
Nepomuk Kaiser
Erleuchter
Erleuchter
Beiträge: 2391
Registriert: 30.08.2015, 20:37
Hat sich bedankt: 209 Mal
Danksagung erhalten: 287 Mal
Status: Abschnur

Re: Aufklärung - Wann, wo und wie?

Beitragvon Nepomuk Kaiser » 27.01.2017, 00:27

Frl. Schnake,
Sie verhalten sich wie ein bockiges Kleinkind, das mit verschränkten Armen dasitzt. Wissen Sie nicht, wie man eine anständige Diskussion führt? Sie wiederholen andauernd nur Ihre Aussagen, ohne diese irgendwie zu untermauern. Das mit den Bedürfnissen sagen Sie jetzt schon zum dritten Mal. Sie konnten bis jetzt keine meiner Aussagen widerlegen. Darauf warte ich jedoch, immerhin widersprechen Sie mir ständig. Oder tun Sie das nur aus weiblicher Sturheit?

Zum letzten Mal: Es gibt Bedürfnisse, die man befriedigen muss, beispielsweise Hunger und Durst. Der Sechsualtrieb gehört nicht dazu, man kann auch ohne Unzucht leben.

Verdutzt,
Nepomuk Kaiser
"Natürlich müssen Frauen weniger als Männer verdienen, weil sie schwächer, kleiner und weniger intelligent sind." - Janusz Korwin-Mikke, polnischer EU-Abgeordneter
Meine Wenigkeit auf Zwitscher: www.twitter.com/NepomukKaiser
Bei Fragen kontaktieren Sie mich per privater Nachricht oder auf: https://ask.fm/Nepomuk_Kaiser/

Benutzeravatar
Shira
Stammschreiber
Stammschreiber
Beiträge: 324
Registriert: 24.09.2016, 22:23
Hat sich bedankt: 27 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal
Status: Abschnur

Re: Aufklärung - Wann, wo und wie?

Beitragvon Shira » 27.01.2017, 08:58

Herr Kaiser,

ja es gibt Menschen welche ohne irgendeine Form der Sexualität leben können, allerdings ist das von Mensch zu Mensch verschieden. Man siehe Asechsualität.

Aber trotzdem hat Lucy auch irgendwo recht mit Ihrer Aussage und benimmt sich nicht wie ein bockiges Kind.

Shira
Welche Maske sollte ich heute tragen?

Benutzeravatar
Timotheus Tanax
Löblicher Brettbesucher
Löblicher Brettbesucher
Beiträge: 679
Registriert: 13.02.2016, 22:53
Hat sich bedankt: 26 Mal
Danksagung erhalten: 42 Mal
Status: Abschnur

Re: Aufklärung - Wann, wo und wie?

Beitragvon Timotheus Tanax » 27.01.2017, 13:19

Herr Tanax,
Diese Abbildung sieht interessant aus, stammt diese aus Wikipedia?
Shira
Kindlein Shira,

Ja, Sie haben recht. Dies löbliche Bild wurde aus Wikipedia entliehen.

Sich über schlaue Kindlein freuend,
Tanax
"Wenn jemand beim Vieh liegt, der soll des Todes sterben, und das Vieh soll man erwürgen" - 3.Mose.20,15


Zurück zu „Sport/Sechsualkunde/Ernährung“

Wer ist anschnur?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

Bibeltreue Jugend : Haftungsausschluss