Kaugummi - Die neue Todesdroge

(alles rund um den Körper)
Benutzeravatar
Sanaya
Stammschreiber
Stammschreiber
Beiträge: 302
Registriert: 16.09.2015, 17:51
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal
Status: Abschnur

Re: Kaugummi - Die neue Todesdroge

Beitragvon Sanaya » 27.10.2016, 19:50

Werte Schreiber,

Was soll an Kaugummi falsch sein? Abgesehen von der Tatsache, dass es überall klebt und hingespuckt wird, sehe ich nichts schlimmes am Kaugummikauen.

Die von Herrn Kaiser angeführten Punkte sind völliger Humbug:

1: warum sollten Kaugummis Unfälle auslösen?

2: Kaugummis sind doch nicht giftig. Man kann sie ohne Probleme kauen. Es sei denn Sie kauen gewöhnliches Gummi, aber das ist nicht nur giftig sondern auch eklig.

3: Können sie nicht. Kaugummi wird zwar nicht verdaut, aber es wird völlig normal wieder herauskommen.

4: Was? Warum sollte das denn wieder passieren?

5: Nagut bei dem Punkt gebe ich Ihnen Recht. (Bilden Sie sich nichts drauf ein!)

6: Wenn es mit offenem Mund gekaut wird, ist es nicht nur für Rentner ekelhaft.

Kaugummi mit geschlossenem Mund kauend,
Sanaya
Xylophon Expertin

Benutzeravatar
Nepomuk Kaiser
Erleuchter
Erleuchter
Beiträge: 2429
Registriert: 30.08.2015, 20:37
Hat sich bedankt: 219 Mal
Danksagung erhalten: 317 Mal
Status: Anschnur

Re: Kaugummi - Die neue Todesdroge

Beitragvon Nepomuk Kaiser » 28.10.2016, 10:06

Frl. Sanaya,
wie immer reden Sie vollkommenen Schwachfug.
1: warum sollten Kaugummis Unfälle auslösen?
Haben Sie die Schaltung im Eröffnungsbeitrag genutzt?
: Kaugummis sind doch nicht giftig. Man kann sie ohne Probleme kauen. Es sei denn Sie kauen gewöhnliches Gummi, aber das ist nicht nur giftig sondern auch eklig.
Ich verweise auf meine vorherige Frage.
3: Können sie nicht. Kaugummi wird zwar nicht verdaut, aber es wird völlig normal wieder herauskommen.
Falsch. Sie verkleben den Verdauungstrakt. So kann es sogar zum Darmverschluss kommen.
4: Was? Warum sollte das denn wieder passieren?
Wegen der Bewegungen, die man beim Formen der Kaugummiblase innerhalb des Mundes macht.
6: Wenn es mit offenem Mund gekaut wird, ist es nicht nur für Rentner ekelhaft.
Dennoch ekelhaft. Ein weiterer Punkt für die Christen.

Triumphierend,
Nepomuk Kaiser
"Natürlich müssen Frauen weniger als Männer verdienen, weil sie schwächer, kleiner und weniger intelligent sind." - Janusz Korwin-Mikke, polnischer EU-Abgeordneter
Meine Wenigkeit auf Zwitscher: www.twitter.com/NepomukKaiser
Bei Fragen kontaktieren Sie mich per privater Nachricht oder auf: https://ask.fm/Nepomuk_Kaiser/

Benutzeravatar
Suppenlisa
Brettbesucher
Brettbesucher
Beiträge: 22
Registriert: 17.08.2016, 20:41
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal
Status: Abschnur

Re: Kaugummi - Die neue Todesdroge

Beitragvon Suppenlisa » 30.10.2016, 02:33

Werter Herr Kaiser,

es fällt mir sehr schwer, dies zu tun, doch muss ich das Fräulein Sanaya verteidigen.
Ist es nicht löblich, dass ein junges Fräulein wie Fräulein Sanaya oder ich eine sechsuelle Anspielung nicht versteht? Schließlich sollte eine keusche Jungfer auch keusch sein, nicht wahr?

Die Anspielung nicht verstehend, da keusch,
Lisa

Benutzeravatar
Sanaya
Stammschreiber
Stammschreiber
Beiträge: 302
Registriert: 16.09.2015, 17:51
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal
Status: Abschnur

Re: Kaugummi - Die neue Todesdroge

Beitragvon Sanaya » 30.10.2016, 14:21

Werter Herr Kaiser,
Haben Sie die Schaltung im Eröffnungsbeitrag genutzt?

Falsch. Sie verkleben den Verdauungstrakt. So kann es sogar zum Darmverschluss kommen.
Haben Sie in Biologie nicht aufgepasst? Schauen Sie Galileo nicht? Gockeln Sie.
Wegen der Bewegungen, die man beim Formen der Kaugummiblase innerhalb des Mundes macht.
Hehe.

Werte Lisa,

Ich weiß ganz genau was der Herr Kaiser meint, aber vielen Dank.

Kichernd,
Sanaya
Xylophon Expertin

Benutzeravatar
Nepomuk Kaiser
Erleuchter
Erleuchter
Beiträge: 2429
Registriert: 30.08.2015, 20:37
Hat sich bedankt: 219 Mal
Danksagung erhalten: 317 Mal
Status: Anschnur

Re: Kaugummi - Die neue Todesdroge

Beitragvon Nepomuk Kaiser » 30.10.2016, 14:59

Frl. Sanaya,
Haben Sie die Schaltung im Eröffnungsbeitrag genutzt?
Dann stellen Sie gefälligst nicht solche dümmlichen Fragen, wenn Sie nicht bereit sind, die Informationen, die Ihnen auf dem Silbertablett serviert werden, zu nutzen.
Falsch. Sie verkleben den Verdauungstrakt. So kann es sogar zum Darmverschluss kommen.
Haben Sie in Biologie nicht aufgepasst? Schauen Sie Galileo nicht? Gockeln Sie.
Sie befinden sich lange genug auf diesem Brett, um meine Einstellung gegenüber Schwachsinn wie Biologie zu kennen. Von Deppensendern wie Für7 halte ich indes auch nichts.

Eine Gesichtspalme ob Ihrer Ignoranz schlagend,
Nepomuk Kaiser
"Natürlich müssen Frauen weniger als Männer verdienen, weil sie schwächer, kleiner und weniger intelligent sind." - Janusz Korwin-Mikke, polnischer EU-Abgeordneter
Meine Wenigkeit auf Zwitscher: www.twitter.com/NepomukKaiser
Bei Fragen kontaktieren Sie mich per privater Nachricht oder auf: https://ask.fm/Nepomuk_Kaiser/

Benutzeravatar
Sanaya
Stammschreiber
Stammschreiber
Beiträge: 302
Registriert: 16.09.2015, 17:51
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal
Status: Abschnur

Re: Kaugummi - Die neue Todesdroge

Beitragvon Sanaya » 30.10.2016, 15:07

Werter Herr Kaiser,

Ich weiß. Allerdings gebe ich die Hoffnung nicht auf, dass Sie wenigstens einmal auf mich eingehen. Können Sie nicht wenigstens gockeln? Wenigstens unserer Freundschaft wegen, bitte?

Grinsend,
Sanaya
Xylophon Expertin

Benutzeravatar
Nepomuk Kaiser
Erleuchter
Erleuchter
Beiträge: 2429
Registriert: 30.08.2015, 20:37
Hat sich bedankt: 219 Mal
Danksagung erhalten: 317 Mal
Status: Anschnur

Re: Kaugummi - Die neue Todesdroge

Beitragvon Nepomuk Kaiser » 30.10.2016, 15:15

Frl. Sanaya,
wir sind zwar keine Freunde, dennoch habe ich Ihnen als gütiger Christ den Gefallen getan und - welch ein Wunder - ich hatte vollkommen recht.

Belehrend,
Nepomuk Kaiser
"Natürlich müssen Frauen weniger als Männer verdienen, weil sie schwächer, kleiner und weniger intelligent sind." - Janusz Korwin-Mikke, polnischer EU-Abgeordneter
Meine Wenigkeit auf Zwitscher: www.twitter.com/NepomukKaiser
Bei Fragen kontaktieren Sie mich per privater Nachricht oder auf: https://ask.fm/Nepomuk_Kaiser/

Benutzeravatar
Sanaya
Stammschreiber
Stammschreiber
Beiträge: 302
Registriert: 16.09.2015, 17:51
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal
Status: Abschnur

Re: Kaugummi - Die neue Todesdroge

Beitragvon Sanaya » 30.10.2016, 15:24

Werter Herr Kaiser,

Ich dachte wir wären Freunde? :(

Aber, falls Sie aufmerksam gelesen haben, hätten Sie gemerkt dass es sich um GRÖSSERE Mengen Kaugummis handelt. Und da ich bezweifle, dass man mehr als einmal Kaugummi kaut, wird es nicht schädigen.

Traurig,
Sanaya
Xylophon Expertin

Benutzeravatar
Nepomuk Kaiser
Erleuchter
Erleuchter
Beiträge: 2429
Registriert: 30.08.2015, 20:37
Hat sich bedankt: 219 Mal
Danksagung erhalten: 317 Mal
Status: Anschnur

Re: Kaugummi - Die neue Todesdroge

Beitragvon Nepomuk Kaiser » 30.10.2016, 15:27

Frl. Sanaya,
da Kaugummis extrem abhängig machen, ist es nur eine Frage der Zeit, bis diese Menge erreicht ist.

Freundlichst belehrend,
Nepomuk Kaiser
"Natürlich müssen Frauen weniger als Männer verdienen, weil sie schwächer, kleiner und weniger intelligent sind." - Janusz Korwin-Mikke, polnischer EU-Abgeordneter
Meine Wenigkeit auf Zwitscher: www.twitter.com/NepomukKaiser
Bei Fragen kontaktieren Sie mich per privater Nachricht oder auf: https://ask.fm/Nepomuk_Kaiser/

Benutzeravatar
Sanaya
Stammschreiber
Stammschreiber
Beiträge: 302
Registriert: 16.09.2015, 17:51
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal
Status: Abschnur

Re: Kaugummi - Die neue Todesdroge

Beitragvon Sanaya » 30.10.2016, 15:42

Werter Herr Kaiser,

Nö das freundlichst können Sie sich sparen. Wir sind ja keine Freunde :(

Na gut, dass Kaugummi süchtig machen kann, weiß ich. Also sag ich einfach nichts mehr. Phh.

Enttäuscht von Ihnen (Ich dachte wir wären Freunde!)
Sanaya
Xylophon Expertin


Zurück zu „Sport/Sechsualkunde/Ernährung“

Wer ist anschnur?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Bibeltreue Jugend : Haftungsausschluss