Mein Großvater wurde sechsuell belästigt!

(alles rund um den Körper)
Benutzeravatar
Hans Peter Quinn
Jungmoderator
Jungmoderator
Beiträge: 137
Registriert: 05.08.2017, 00:48
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 22 Mal
Status: Abschnur

Mein Großvater wurde sechsuell belästigt!

Beitragvon Hans Peter Quinn » 06.07.2017, 20:33

Sehr geehrte Gemeinde,

nach langer Zeit muss ich, Hans Peter Quinn, wieder einmal den Akkont meines Großvaters benutzen. Leider ist etwas schlimmes vorgefallen. Ich beginne von Anfang an.

Alles begann gestern. Mein Großvater wollte nach langer Zeit wieder einmal den Röhrenfehrnseher anschalten und analog den Bibelkanal sehen. Leider musste er feststellen, dass analoges Fernsehen deaktiviert wurde. Also kaufte er sich einen Erhalter (unredlich Receiver). Was er jedoch nicht wusste, die Sender sind nicht an der selben Stelle wie damals. Und er wusste auch nicht, auf was für ketzerisches Zeug er stoßen würde.

Lange Rede, kurzer Sinn, als der die Nummer des Bibelkanals eingab, landete er auf DeutscheBabes22. Er war entsetzt. So entsetzt, dass er dort gleich anrief um sich zu beschweren. Hier ist der Dialog:

Zum Schutz des Lesers verborgen durch Elder Futhark. Bitte denken Sie darüber nach, ob Sie dies lesen wollen.
Verborgen
???: Hallo Süßer, hast du lust, mit mir zu f*****
Quinn: Sapperlot, was soll das denn!
???: Oh, du hast eine s*** Stimme!
Quinn: Sie reden mich gefälligst mit "Sie" an!
???: Oh, so wollen Sie es also. Das macht mich richtig sch***!
Quinn: Was soll denn das? Ich will Ihren Vorgesetzten Sprechen!
???: Oh ja, das wird ein h***** D*****
Quinn: Wollen Sie jetzt auch noch, dass ich mit einem anderen Mann unzucht treibe? Sind Sie des Wahnsinns!
???: Oh ja, bitte f**** mich h***** und v****
Quinn: Ich will mich doch nur über diesen Kanal beschweren!
???: Oh Sie böser Mann, ich werde...
Hier breche ich ab. Das nachfolgende Material ist so verstörend, dass ich es niemanden zumuten kann. Mein Großvater steht immer noch unter Schock. Er wusste nicht, dass es sowas überhaupt gibt...

Er ist nun auf einer Pilgerfahrt in den Vatikan, um sich von diesem Schock zu erholen. In dieser Zeit, werde ich wieder seinen Akkont übernehmen.

Briefend,
Hans-Peter Quinn

Benutzeravatar
Lynessa Lavellan
Bretthexe
Bretthexe
Beiträge: 487
Registriert: 25.08.2015, 23:50
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal
Status: Abschnur

Re: Mein Großvater wurde sechsuell belästigt!

Beitragvon Lynessa Lavellan » 06.07.2017, 20:40

Werter Herr Hans Peter Quinn,

oh je, das hört sich überhaupt nicht gut an. Ich hoffe, es geht Herrn Quinn bald wieder besser. Würden Sie ihm bitte Gute Besserung von mir wünschen?

Die Kinder zu Bett bringend,
Lynessa Lavellan
"Vielleicht ist der wahre größte Schatz der Welt die fiktiven Charaktere in die wir uns auf dem Weg verliebt haben."
-Ich, 2018

Elder Futhark
Rechtschreibassistentin
Beiträge: 858
Registriert: 17.02.2016, 19:49
Hat sich bedankt: 81 Mal
Danksagung erhalten: 91 Mal
Status: Abschnur

Re: Mein Großvater wurde Sechsuel belästigt!

Beitragvon Elder Futhark » 06.07.2017, 20:49

Igitt, werter Herr Hans-Peter Quinn!

Ich hoffe, Sie verzeihen mir, dass ich diesen Dialog verberge. Ich habe soeben erbrochen und werde nun das Reinigungsmittel holen.

Angeekelt
Elder Futhark
Dann aber will ich den Völkern reine Lippen geben, dass sie alle des HERRN Namen anrufen sollen und ihm einträchtig dienen.
(Zephania 3, 9)
Ich erlaube aber einem Weibe nicht, zu lehren, noch über den Mann zu herrschen, sondern still zu sein, denn Adam wurde zuerst gebildet, danach Eva.
(1. Timotheus 2, 12–13)

»Das Christentum hat für alle Lebenslagen und -fragen die Antworten, die menschengerecht sind, […] die eine lebenswerte Zukunft garantieren.«
– Rudolf Gehring, CPÖ-Spitzenkandidat

Benutzeravatar
Shira
Stammschreiber
Stammschreiber
Beiträge: 324
Registriert: 24.09.2016, 22:23
Hat sich bedankt: 27 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal
Status: Abschnur

Re: Mein Großvater wurde sechsuell belästigt!

Beitragvon Shira » 06.07.2017, 21:04

Herr Quinn,

es tut mir leid zu hören was mit Ihrem Großvater geschah. Ich hoffe auch dass es Ihm bald besser geht und ich mir ist es ehrlich gesagt ein Rätsel was für Personen, so einen Sender in "Anspruch" nehmen.

schaudernd

Shira
Welche Maske sollte ich heute tragen?

Benutzeravatar
Sr. Maria Bernadette
Redliche Ordensschwester
Redliche Ordensschwester
Beiträge: 637
Registriert: 22.08.2015, 23:49
Hat sich bedankt: 27 Mal
Danksagung erhalten: 43 Mal
Status: Abschnur

Re: Mein Großvater wurde Sechsuel belästigt!

Beitragvon Sr. Maria Bernadette » 06.07.2017, 21:09

Werter Bube Quinn,

absolut ekelhaft. Ich bete für Ihren Großvater.

Erbrechend,
Sr. Maria Bernadette
(Jesaja 41:10) Fürchte dich nicht, denn ich bin mit dir. Blicke nicht gespannt umher, denn ich bin dein GOTT. Ich will dich stärken. Ich will dir wirklich helfen. Ja, ich will dich festhalten mit meiner Rechten der Gerechtigkeit.

Benutzeravatar
Herbert Dettmann
Außenkorrespondent und Brettbester
Außenkorrespondent und Brettbester
Beiträge: 1307
Registriert: 15.06.2017, 23:53
Hat sich bedankt: 227 Mal
Danksagung erhalten: 54 Mal
Status: Abschnur

Re: Mein Großvater wurde sechsuell belästigt!

Beitragvon Herbert Dettmann » 06.07.2017, 21:16

Werter Herr Hans-Peter Quinn!

Sie sehen mich geschockt. Satan selbst muss diesen Fernsehsender geschaffen haben.

Man liest dazu in der Bibel, in der mehr als unmissverständlich steht, daß GOTT die Prostitution verabscheut:
Frau Torheit fiebert nach Verführung; das ist alles, was Sie versteht. Sie sitzt vor der Tür Ihres Hauses auf einem Sessel bei der Stadtburg,
um Vorübergehenden einzuladen, die geradeaus ihre Pfade gehen:
(Sprüche 9,13-15)
Das ist es, was GOTT will: eure Heiligung. Das bedeutet, daß ihr die Unzucht meidet.
(1. Thessalonicher 4,3)

Sapperlot, ich habe bei dem Dialog das Hundenackensteak vom Abendmahl erbrochen.
Ich habe soeben 50 Rosenkränze für Ihren Großvater gebetet.

Einen Brief an die zuständige Behörde in Österreich verfassend,
Ihr Herbert Dettmann

P.S.: Ich werde danach 50 weitere Rosenkränze für Ihren Großvater beten.
»Wie in allen Gemeinden der Heiligen lasset eure Weiber schweigen in der Gemeinde; denn es soll ihnen nicht zugelassen werden, daß sie reden, sondern sie sollen untertan sein, wie auch das Gesetz sagt.«

k1 (1. Korinther 14,34)
k1

Die Bibeltreue Jugend auf Zwitscher: https://www.twitter.com/SteinerLazarus
Die Bibeltreue Jugend auf Sofortgramm: https://www.instagram.com/bibeltreuejugend/

Benutzeravatar
Hans Gurtner
Löblicher Brettbesucher
Löblicher Brettbesucher
Beiträge: 733
Registriert: 09.04.2017, 10:32
Hat sich bedankt: 119 Mal
Danksagung erhalten: 45 Mal
Status: Abschnur

Re: Mein Großvater wurde sechsuell belästigt!

Beitragvon Hans Gurtner » 14.03.2018, 16:22

Werter Herr Quinn.

Auch ich werde natürlich für Ihren werten Herrn Großvater beten, dass er diese beinahe Vergewaltigung möglichst gut überstehen wird.
Sogleich werde ich ein Schreiben an den Heiligen Stuhl in Rom aufsetzen, damit man die Inquisitoren aussendet welche diesem Treiben ein Ende setzten.

Vor Ekel den vollen Teller mit den Stierhoden zur Seite schiebend. Hans Gurtner.
:Bibel


Zurück zu „Sport/Sechsualkunde/Ernährung“

Wer ist anschnur?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 1 Gast

Bibeltreue Jugend : Haftungsausschluss