Verbot der "Anti"fa

(Politik, Geschichte, Erdkunde etc.)
Benutzeravatar
Heinrich Hantelbank
Stammschreiber
Stammschreiber
Beiträge: 683
Registriert: 22.06.2015, 20:19
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal
Status: Abschnur

Re: Verbot der "Anti"fa

Beitragvon Heinrich Hantelbank » 08.07.2017, 19:14

Herr Höber,
Verleumdungen entfernt durch Herbert Joseph Dettmann
Hantelbank

Benutzeravatar
Herbert Dettmann
Außenkorrespondent und Brettbester
Außenkorrespondent und Brettbester
Beiträge: 1306
Registriert: 15.06.2017, 23:53
Hat sich bedankt: 225 Mal
Danksagung erhalten: 54 Mal
Status: Abschnur

Re: Verbot der "Anti"fa

Beitragvon Herbert Dettmann » 08.07.2017, 19:51

Verleumder Hampelmann!
Kein Wunder, warum die Futhark hier schon seit Tagen nichts mehr schreibt.
Ihr sind wohl noch nicht die Brandbomben ausgegangen...
Sie wollen wohl nicht etwa sagen, daß das werte Fräulein Futhark dem kommunistischem Pöbel angehört?
Haben Sie schon einmal etwas von Verleumdung gehört? Kein redlicher Christ und auch das werte Fräulein Futhark würde sich nie zum Kommunismus bekennen, redliche Schutzmänner verletzen und Chaos stiften. :+:

Man liest dazu in der Bibel:

Wer Haß verbirgt, heuchelt; wer Verleumdung ausstreut, ist ein Tor.

(Sprüche 10,18)

Du sollst nicht falsch gegen deinen Nächsten aussagen.

(2. Mose 20,16)

Verleumdet einander nicht, Brüder! Wer seinen Bruder verleumdet oder seinen Bruder verurteilt, verleumdet das Gesetz und verurteilt das Gesetz;
wenn du aber das Gesetz verurteilst, handelst du nicht nach dem Gesetz, sondern bist sein Richter.

(Jakobus 4,11)

Legt also alle Bosheit ab, alle Falschheit und Heuchelei, allen Neid und alle Verleumdung.

(1. Petrus 2,1)

Das sollst du wissen: In den letzten Tagen werden schwere Zeiten hereinbrechen. Die Menschen werden selbstsüchtig sein, habgierig, prahlerisch,
überheblich, bösartig, ungehorsam gegen die Eltern, undankbar, ohne Ehrfurcht, lieblos, unversöhnlich, verleumderisch, unbeherrscht, rücksichtslos, roh, heimtückisch, verwegen, hochmütig, mehr dem Vergnügen als GOTT zugewandt. Den Schein der Frömmigkeit werden sie wahren,
doch die Kraft der Frömmigkeit werden sie verleugnen. Wende dich von diesen Menschen ab.

(2. Timotheus 3,1-5)


Zu dem Bild: Die Person, die Sie hervorgehoben haben sieht mir eher nach einem Mann aus, Sapperdei.
Also verbreiten Sie bitte keine Fakirnachrichten.

Zurechtweisend,
Herbert Dettmann
»Wie in allen Gemeinden der Heiligen lasset eure Weiber schweigen in der Gemeinde; denn es soll ihnen nicht zugelassen werden, daß sie reden, sondern sie sollen untertan sein, wie auch das Gesetz sagt.«

k1 (1. Korinther 14,34)
k1

Die Bibeltreue Jugend auf Zwitscher: https://www.twitter.com/SteinerLazarus
Die Bibeltreue Jugend auf Sofortgramm: https://www.instagram.com/bibeltreuejugend/

Benutzeravatar
Heinrich Hantelbank
Stammschreiber
Stammschreiber
Beiträge: 683
Registriert: 22.06.2015, 20:19
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal
Status: Abschnur

Re: Verbot der "Anti"fa

Beitragvon Heinrich Hantelbank » 08.07.2017, 21:11

Herr Dettmann,
Die Person, die Sie hervorgehoben haben sieht mir eher nach einem Mann aus...
Hatten Sie erwartet, dass es sich bei dem Fräulein Futhark um eine gutaussehende Frau handelt?
Und den kleingedruckten Kram können Sie sich aufs Brötchen schmieren. Ich bin kein Habicht.

Hantelbank

Anrede angepasst durch Herbert Dettmann

Benutzeravatar
Herbert Dettmann
Außenkorrespondent und Brettbester
Außenkorrespondent und Brettbester
Beiträge: 1306
Registriert: 15.06.2017, 23:53
Hat sich bedankt: 225 Mal
Danksagung erhalten: 54 Mal
Status: Abschnur

Re: Verbot der "Anti"fa

Beitragvon Herbert Dettmann » 08.07.2017, 21:27

Bursche Hampelmann,
Spinner Dettmann.
ich möchte Sie freundlichst darum bitten, hier einen freundlicheren Umgangston Ihrerseits in diesem Brette an den Tag zu legen, Potzdonnerknipsel. :+:
Und den kleingedruckten Kram können Sie sich aufs Brötchen schmieren. Ich bin kein Habicht.
Ist Ihnen Ihr Seelenheil vollkommen egal? Ich wollte Ihnen doch nur helfen, von Ihrem sündigen Verhalten abzulassen.
Hatten Sie erwartet, dass es sich bei dem Fräulein Futhark um eine gutaussehende Frau handelt?
Auf das Aussehen kommt es ja nicht an, gell. Auf mich wirkt die Person aber, die Sie hervorgehoben haben wie ein Mann.

Redlichst

Herbert Dettmann
»Wie in allen Gemeinden der Heiligen lasset eure Weiber schweigen in der Gemeinde; denn es soll ihnen nicht zugelassen werden, daß sie reden, sondern sie sollen untertan sein, wie auch das Gesetz sagt.«

k1 (1. Korinther 14,34)
k1

Die Bibeltreue Jugend auf Zwitscher: https://www.twitter.com/SteinerLazarus
Die Bibeltreue Jugend auf Sofortgramm: https://www.instagram.com/bibeltreuejugend/

Elder Futhark
Rechtschreibassistentin
Beiträge: 858
Registriert: 17.02.2016, 19:49
Hat sich bedankt: 81 Mal
Danksagung erhalten: 91 Mal
Status: Abschnur

Re: Verbot der "Anti"fa

Beitragvon Elder Futhark » 09.07.2017, 16:24

Unfreundlicher Depp Hantelbank!

Verzeihen Sie bitte, aber im Gegensatz zu Ihnen hat die meine Person ein Realleben (unredlich: »real life«). Selbstverständlich befindet sich meine Person nicht auf dieser Abbildung.

Sehr nett
Elder Futhark

Werter Herr Dettmann!

Sie haben natürlich recht. Zudem möchte ich auf diesen Beitrag verschalten.

Verschaltend
Elder Futhark

Werte Gemeinde!

Der knorke Herr Heiko Maas, Bundesminister der Justiz und für Verbraucherschutz der Bundesrepublik Deutschland und Arche-Internetz-Ehrenmitglied, hat auf Zwitscherer angekündigt:
HerrnMaas’Ankündigung.png
Bald schon werden alle, die gegen die knorken Herren Erdoğan, Putin, Trumpf, Saud und Xi demonstrieren, redlichst eingesperrt. Wie schön!
Ich jubiliere, werte Gemeinde! Wie schön, dass Deutschland wieder zurück auf den richtigen Weg findet, während Österreich bedauerlicherweise bald an Neonazis fallen wird.

Gegen Presse- und Versammlungsfreiheit
Elder Futhark
Dann aber will ich den Völkern reine Lippen geben, dass sie alle des HERRN Namen anrufen sollen und ihm einträchtig dienen.
(Zephania 3, 9)
Ich erlaube aber einem Weibe nicht, zu lehren, noch über den Mann zu herrschen, sondern still zu sein, denn Adam wurde zuerst gebildet, danach Eva.
(1. Timotheus 2, 12–13)

»Das Christentum hat für alle Lebenslagen und -fragen die Antworten, die menschengerecht sind, […] die eine lebenswerte Zukunft garantieren.«
– Rudolf Gehring, CPÖ-Spitzenkandidat

Benutzeravatar
Philippo Hase
Musterschüler
Musterschüler
Beiträge: 203
Registriert: 20.09.2015, 15:06
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal
Status: Abschnur

Re: Verbot der "Anti"fa

Beitragvon Philippo Hase » 11.07.2017, 23:11

Werte Gemeinde,
warum wird die Antifa jetzt als "Schwarzer Block" bezeichnet? Und warum haben die ein Auto von einem aus der
Linkspartei angezündet, obwohl die doch angeblich links sind?

MfG. Phil

Benutzeravatar
Heinrich Hantelbank
Stammschreiber
Stammschreiber
Beiträge: 683
Registriert: 22.06.2015, 20:19
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal
Status: Abschnur

Re: Verbot der "Anti"fa

Beitragvon Heinrich Hantelbank » 11.07.2017, 23:55

Bub Hase.
Die Antifa hat keine Politische Gesinnung, sondern ist eine generell faschistische Organisation, die von
den etablierten Parteien in den letzten Jahren finanziell als auch logistisch gefördert wurde.
Steine geworfen und Autos angezündet haben die schon immer, nur wurde in den Medien davon nie berichtet.
Die Antifa war immer nützlich, solange es gegen Bürgerbewegungen wie Pegida oder der unbequemen AfD ging.

Nun wird wieder eine mediale Kampangne seitens der Politik und der Medien gezündet, um von alledem
abzulenken. Die BILD veröffentlicht illegal Bilder von irgendwelchen Leuten, Politiker, die diese Antifa
immer unterstützt haben, schieben sich gegenseitig die Schuld zu und am Ende ist wieder mal keiner
verantwortlich. Denn wir Deutschen können nicht so gut selbstständig denken, wissen sie?

Hantelbank

Benutzeravatar
Nepomuk Kaiser
Erleuchter
Erleuchter
Beiträge: 2429
Registriert: 30.08.2015, 20:37
Hat sich bedankt: 219 Mal
Danksagung erhalten: 317 Mal
Status: Abschnur

Re: Verbot der "Anti"fa

Beitragvon Nepomuk Kaiser » 14.07.2017, 20:31

Herr Hantelbank,
so selten es auch vorkommen mag, aber hier muss ich Ihnen uneingeschränkt zustimmen. Diese Terrororganisation steht für eine verweichlichte, schlecht erzogene und arbeitsfaule Generation, deren Mitglieder ihren Selbsthass auf redliche Politiker und Großunternehmer richtet, die im Gegensatz zu ihnen etwas aus ihrem Leben gemacht haben. Allerdings ist dieser Hass vollkommen außer Kontrolle geraten, wie man vorherige Woche in Hamburg sehen konnte. Unschuldige Ordnungshüter und Zivilisten wurden verletzt, zahlreiche Autos und Schaufenster zerstört, Geschäfte wurden geplündert. Die linken Kommunisten haben die "Anti"fa jahrelang unterstützt und tragen daher eine Mitschuld an dieser Plage. Sie muss vom Staat endlich als Terrororganisation eingestuft und auch dementsprechend vom Gesetz behandelt werden.

Post scriptum: Unterschreiben Sie nachfolgende Petition: https://www.change.org/p/bundesregierun ... e_petition

Ein Verbot weiterhin fordernd,
Nepomuk Kaiser
"Natürlich müssen Frauen weniger als Männer verdienen, weil sie schwächer, kleiner und weniger intelligent sind." - Janusz Korwin-Mikke, polnischer EU-Abgeordneter
Meine Wenigkeit auf Zwitscher: www.twitter.com/NepomukKaiser
Bei Fragen kontaktieren Sie mich per privater Nachricht oder auf: https://ask.fm/Nepomuk_Kaiser/

Elder Futhark
Rechtschreibassistentin
Beiträge: 858
Registriert: 17.02.2016, 19:49
Hat sich bedankt: 81 Mal
Danksagung erhalten: 91 Mal
Status: Abschnur

Re: Verbot der "Anti"fa

Beitragvon Elder Futhark » 14.07.2017, 21:31

Werter Herr Kaiser!

Könnte man nicht einfach sämtliche Organisationen, deren Mitglieder zu mehr als 10 % Atheisten sind, als Terrororganisationen einstufen und verbieten? Schließlich sind schon unzählige Menschen (und Frauen) wegen der unlöblichen Meinungsfreiheit zur Hölle gefahren! Könnten Sie bitte auf Zwitscherer den knorken Herrn Maas kontaktieren und ihm diesen Vorschlag unterbreiten? Danke im Voraus!

Der Name der Antifa ist irreführend. Aus der Bibel weiß man ja, dass jeder, der nicht für den Sohn GOTTes ist, gegen ihn ist, und außerdem, dass böse Menschen (und Frauen) niemals gute Taten vollbringen können, da ihre Motive falsch sind. Somit kommt der einzige Antifaschismus von löblichen Menschen (und – in geringem Maße – Frauen). Moderne Christen wie die Gemeindemitglieder der Arche Internetz sowie der Bibeltreuen Jugend sind wohl der einzige Grund, wessenthalben die Nazis, vor denen Herr Erdogan vor einigen Monaten warnte, noch nicht die Macht übernommen haben.

Für ein Verbot aller nichtreligiösen Organisationen
Elder Futhark

PS: Könnte es sein, dass Herr Erdogan sich vor einigen Monaten geirrt hat und nicht die Nazis, sondern die Deppen von der Antifa an die Macht kommen? Da er nur ein Mensch ist, macht er natürlich Fehler, und diesen Fehler kann man kaum jemandem verübeln, ist die Antifa doch durchaus faschistoid.
Dann aber will ich den Völkern reine Lippen geben, dass sie alle des HERRN Namen anrufen sollen und ihm einträchtig dienen.
(Zephania 3, 9)
Ich erlaube aber einem Weibe nicht, zu lehren, noch über den Mann zu herrschen, sondern still zu sein, denn Adam wurde zuerst gebildet, danach Eva.
(1. Timotheus 2, 12–13)

»Das Christentum hat für alle Lebenslagen und -fragen die Antworten, die menschengerecht sind, […] die eine lebenswerte Zukunft garantieren.«
– Rudolf Gehring, CPÖ-Spitzenkandidat

Knad
Häufiger Brettbesucher
Häufiger Brettbesucher
Beiträge: 75
Registriert: 10.08.2017, 15:42
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal
Status: Abschnur

Re: Verbot der "Anti"fa

Beitragvon Knad » 10.08.2017, 15:58

Lieber Herr Höber,

ich finde es nur allzu richtig, was Sie getan haben und halte es für eine Schande, wie solche Leute Hass und Aggressionen verbreiten und gegen uns religiöse Menschen vorgehen. Solche Leute ziehen unsere schöne Gesellschaft in den Schmutz.

Ich wünsche Ihnen gute Besserung,
Karl


Zurück zu „Politisches“

Wer ist anschnur?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Bibeltreue Jugend : Haftungsausschluss