Der HERR hasst Umweltschützer

(Politik, Geschichte, Erdkunde etc.)
Benutzeravatar
Gunnar Kirsch
Aufseher
Aufseher
Beiträge: 985
Registriert: 09.07.2016, 01:28
Hat sich bedankt: 71 Mal
Danksagung erhalten: 80 Mal
Status: Abschnur

Re: Der HERR hasst Umweltschützer

Beitragvon Gunnar Kirsch » 07.09.2017, 14:34

Werte Gemeinde,

als Zirkusdirektor kann ich eine wichtige Wahrheit verkünden: nur ein unterjochtes Tier füllt die Manege.

Gunnar Kirsch
Wenn jemand zu euch kommt und bringt diese Lehre nicht, so nehmt ihn nicht ins Haus und grüßt ihn nicht. Denn wer ihn grüßt, der hat teil an seinen bösen Werken.

2. JOHANNES 10f

Benutzeravatar
Herbert Dettmann
Außenkorrespondent und Brettbester
Außenkorrespondent und Brettbester
Beiträge: 1306
Registriert: 15.06.2017, 23:53
Hat sich bedankt: 225 Mal
Danksagung erhalten: 54 Mal
Status: Abschnur

Re: Der HERR hasst Umweltschützer

Beitragvon Herbert Dettmann » 07.09.2017, 16:01

Fräulein Naja!

Der werte Herr Kaiser ist schon längst Vater. Sein Weib ist nicht mehr schwanger. :+:

Aufklärend,
Herbert Dettmann
»Wie in allen Gemeinden der Heiligen lasset eure Weiber schweigen in der Gemeinde; denn es soll ihnen nicht zugelassen werden, daß sie reden, sondern sie sollen untertan sein, wie auch das Gesetz sagt.«

k1 (1. Korinther 14,34)
k1

Die Bibeltreue Jugend auf Zwitscher: https://www.twitter.com/SteinerLazarus
Die Bibeltreue Jugend auf Sofortgramm: https://www.instagram.com/bibeltreuejugend/

Fred Merkur
Stammschreiber
Stammschreiber
Beiträge: 320
Registriert: 08.09.2015, 21:27
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal
Status: Abschnur

Re: Der HERR hasst Umweltschützer

Beitragvon Fred Merkur » 07.09.2017, 22:05

Salü Sanaya,
so ganz recht kann ich Ihnen nicht folgen:
...und wie geht man mit Geschenken um? Richtig: Respektvoll. Man achtet darauf, dass man sie nicht zerstört.
Leider werden aber die meisten Geschenke früher oder später weggeworfen...ist leider so.
Umweltschützer versuchen lediglich die Erde am Leben zu erhalten, damit auch noch spätere Generationen viel zu erleben und zu entdecken haben.
Naja, wenn Umweltschützer etwas zu sagen hätten, dann würden wir wohl noch in Höhlen hausen. Und an Argumenten fehlt es meist
völlig seitens der Umweltschützer.
Stellt euch mal vor, dass hier überall Beton ist. Die Wälder werden abgeholzt und so weiter.
So, wie wir uns daran gewöhnen, werden sich auch nachfolgende Generationen daran gewöhnen und es als normal empfinden.
Ich jedenfalls möchte es im Winter gerne warm in meinem Zimmer haben und auch auf elektrischen Strom würde ich
nur ungern verzichten wollen. Wo ist also die Grenze?

Freddy

Korrigiert durch Herbert Dettmann.

Benutzeravatar
Herbert Dettmann
Außenkorrespondent und Brettbester
Außenkorrespondent und Brettbester
Beiträge: 1306
Registriert: 15.06.2017, 23:53
Hat sich bedankt: 225 Mal
Danksagung erhalten: 54 Mal
Status: Abschnur

Re: Der HERR hasst Umweltschützer

Beitragvon Herbert Dettmann » 07.09.2017, 22:11

Bub Quecksilber!

Ich habe mir erlaubt, Ihren Beitrag anzupassen; Sie haben andere Gemeindemitglieder zu siezen, sofern diese nicht ausdrücklich gewünscht haben, geduzt zu werden.

Inhaltlich haben Sie Recht; die Öko-Terroristen wollen uns alles nehmen und die Erdscheibe zu einem schlimmeren Sündenpfuhl machen, als diese es schon sowieso ist. Jedoch wurde diese Tatsache schon mehrmals auf diesem Brette angesprochen.

Herr Asfaloths wird sich dem nach der Bundestagswahl annehmen. :+:

Informierend,
Herbert Dettmann
»Wie in allen Gemeinden der Heiligen lasset eure Weiber schweigen in der Gemeinde; denn es soll ihnen nicht zugelassen werden, daß sie reden, sondern sie sollen untertan sein, wie auch das Gesetz sagt.«

k1 (1. Korinther 14,34)
k1

Die Bibeltreue Jugend auf Zwitscher: https://www.twitter.com/SteinerLazarus
Die Bibeltreue Jugend auf Sofortgramm: https://www.instagram.com/bibeltreuejugend/

Fred Merkur
Stammschreiber
Stammschreiber
Beiträge: 320
Registriert: 08.09.2015, 21:27
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal
Status: Abschnur

Re: Der HERR hasst Umweltschützer

Beitragvon Fred Merkur » 07.09.2017, 22:42

Salü Herr Dettmann,
es lag mir fern, die Sanaya zu kritisieren. Aber leider läuft es nun mal so wie es läuft.
Und ehrlich gesagt möchte ich auch nicht auf Schnellrestaurants verzichten, auch wenn ich weiß, dass
diese ihre Produkte unter sehr Menschen und Tiere-verachtenden Bedingungen herstellen.
Aber ändern kann ich es ja leider nicht, auch wenn ich es wollte.

Freddy

Sabine K.
Fleißiger Brettbesucher
Fleißiger Brettbesucher
Beiträge: 137
Registriert: 22.04.2017, 13:47
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal
Status: Abschnur

Re: Der HERR hasst Umweltschützer

Beitragvon Sabine K. » 11.09.2017, 21:36

Grüß GOTT Freddy,
man kann sehr wohl etwas ändern! Meine Freundin und ich werden demnächst mal versuchen, uns vegan zu ernähren.
Auch bei alltäglichen Dingen kann man sich informieren, wie diese hergestellt wurden.
Bei Kleidung achte ich da schon länger drauf, dass diese ökologisch hergestellt wird und auch ebenso entsorgt werden
kann.

Gruß,
Sabine

Benutzeravatar
Nepomuk Kaiser
Erleuchter
Erleuchter
Beiträge: 2429
Registriert: 30.08.2015, 20:37
Hat sich bedankt: 219 Mal
Danksagung erhalten: 317 Mal
Status: Anschnur

Re: Der HERR hasst Umweltschützer

Beitragvon Nepomuk Kaiser » 12.09.2017, 04:40

Sumpfralle K.,
als Weib haben Sie ohnehin schon einen unterentwickelten Denkapparat. Wollen Sie diesen wirklich durch Veganismus komplett ruinieren? Wen interessiert denn außerdem, woher die Kleidung kommt? Meine Hemden stammen beispielsweise von feinster, unterbezahlter Kinderarbeit aus Indien.

Ausschließlich mit Mahagoni heizend,
Nepomuk Kaiser
"Natürlich müssen Frauen weniger als Männer verdienen, weil sie schwächer, kleiner und weniger intelligent sind." - Janusz Korwin-Mikke, polnischer EU-Abgeordneter
Meine Wenigkeit auf Zwitscher: www.twitter.com/NepomukKaiser
Bei Fragen kontaktieren Sie mich per privater Nachricht oder auf: https://ask.fm/Nepomuk_Kaiser/

Benutzeravatar
Wilhelm zu Reckendorf
Aufseher
Aufseher
Beiträge: 376
Registriert: 21.06.2015, 22:14
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 41 Mal
Status: Abschnur

Re: Der HERR hasst Umweltschützer

Beitragvon Wilhelm zu Reckendorf » 12.09.2017, 22:57

Herr Merkur, Frau Sabine,
um Pflanzen und Tiere müssen Sie sich keine Sorgen machen. Sie sind unbelebt und der Mensch wurde geschaffen, um über die unbelebte Natur zu herrschen und sie zu nutzen. Dementsprechend ist auch alles legitim, das die Produktion und Förderung erhöht, solange es dem Nutzen der Menschheit dient.
Über Kinderarbeit kann man sich natürlich streiten, da in der Zeit, in der sie die GOTTgewollte Arbeit verrichten, nicht (oder schwerer) die Bibel studieren und all' ihr Handeln und Denken dem HERRn schenken können. Nur durch hohe Selbstdisziplin ist dies gleichzeitig möglich.
Hinweisend,
Wilhelm zu Reckendorf
Du aber rede, wie sich's ziemt nach der heilsamen Lehre:
den alten Weibern desgleichen, daß sie sich halten wie den Heiligen ziemt, nicht Lästerinnen seien, nicht Weinsäuferinnen, gute Lehrerinnen; daß sie die jungen Weiber lehren züchtig sein, ihre Männer lieben, Kinder lieben, sittig sein, keusch, häuslich, gütig, ihren Männern untertan, auf daß nicht das Wort Gottes verlästert werde.

k1 Titus 2 k1

Benutzeravatar
Dagobert Spanner
Häufiger Brettbesucher
Häufiger Brettbesucher
Beiträge: 67
Registriert: 26.03.2017, 19:33
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal
Status: Abschnur

Re: Der HERR hasst Umweltschützer

Beitragvon Dagobert Spanner » 14.09.2017, 21:07

Hochverehrte Gemeinde,
und wie man so schön sehen kann gibt es tatsächlich noch Orte in Deutschland, in denen sich Flora und Fauna sowie die Tierwelt
ganz natürlich entwickeln kann. Und das schon seit Jahrzehnten: Truppenübungsplätze!

Ginge es nach den Linksfaschisten, dann würden dort wohl nur noch Flüchtlingsunterkünfte stehen.

Hauptmann a.D. Dagobert Spanner

Benutzeravatar
Hans Gurtner
Löblicher Brettbesucher
Löblicher Brettbesucher
Beiträge: 733
Registriert: 09.04.2017, 10:32
Hat sich bedankt: 119 Mal
Danksagung erhalten: 45 Mal
Status: Abschnur

Re: Der HERR hasst Umweltschützer

Beitragvon Hans Gurtner » 04.11.2017, 23:03

Werte Herrn.

Dieses Thema ist natürlich lächerlich, und für mich nicht ernst zu nehmen. Natürlich gab uns der HERR die Erde um diese auch ordentlich
...also, was ich sagen wollte.
Ich achte das Leben und die Natur. Das hat mich dazu veranlasste keine Bäume mehr zu fällen da auch dies Geschöpfe des HERRn sind, und sie Gefühle haben. Ich habe mich entschlossen Altreifen für die kalten Winternächte mit der Flex aufzuarbeiten um diese
in den Ofen zu stopfen. So entlaste ich die Natur, und helfe das Altreifen Problem zu lösen.
Ebenso mache ich es mit den gelben Säcken welche monatlich von der Gemeinde abgeholt wurden.
Selbige sammle ich ein um sie meinem Ofen zu zu führen.

Der HERR sprach. Macht euch die Erde untertan, so auch jegliches Getier, das da kreucht und fleucht. Amen.
:Bibel


Zurück zu „Politisches“

Wer ist anschnur?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Bibeltreue Jugend : Haftungsausschluss