Erneuter Übergriff der Lügenpresse

(Politik, Geschichte, Erdkunde etc.)
Benutzeravatar
Herbert Dettmann
Außenkorrespondent und Brettbester
Außenkorrespondent und Brettbester
Beiträge: 1367
Registriert: 15.06.2017, 23:53
Hat sich bedankt: 241 Mal
Danksagung erhalten: 64 Mal
Status: Abschnur

Erneuter Übergriff der Lügenpresse

Beitragvon Herbert Dettmann » 19.06.2017, 15:08

Werte Gemeinde!

Die Lügenpresse hat wieder die redlichen Herrn Trumpf und Putin verleumdet.

Schalten Sie hier (ACHTUNG! Verschaltung nur für Erwachsene!):
Verborgen
Sapperlot! Kein redlicher Staatsmann würde je einen anderen Staatsmann bekriegen!

Empört
Herbert Dettmann
»Wie in allen Gemeinden der Heiligen lasset eure Weiber schweigen in der Gemeinde; denn es soll ihnen nicht zugelassen werden, daß sie reden, sondern sie sollen untertan sein, wie auch das Gesetz sagt.«

k1 (1. Korinther 14,34)
k1

Wählen Sie die ARA, die Partei des HERRn!

Die Bibeltreue Jugend auf Zwitscher: https://www.twitter.com/SteinerLazarus
Die Bibeltreue Jugend auf Sofortgramm: https://www.instagram.com/bibeltreuejugend/

Benutzeravatar
Markus Maier
Brett-Zensurbeauftragter
Brett-Zensurbeauftragter
Beiträge: 192
Registriert: 11.06.2015, 21:59
Danksagung erhalten: 22 Mal
Status: Abschnur

Re: Erneuter Übergriff der Lügenpresse

Beitragvon Markus Maier » 19.06.2017, 15:33

Werter Herr Dettmann,

ich verstehe Ihren Unmut. Die töften Herren Trumpf und Putin sind allesamt redlichste Christen.
Die Lügenpresse bemüht sich zwar häufig das breite Spektrum der Bevölkerung zu erreichen, hier aber wird eindeutig versucht, das Christentum zu dem Atheismus in den Schmutz hinunter zu ziehen. Das wird Ihnen nicht gelingen!

Des Weiteren möchte ich Sie bitten, solch politisch brisante Themen eher auf der Arche Internetz zu briefen, da dieses Brett eher für die jüngere Zielgruppe bestimmt ist, die allgemein zu unmündig ist, um politische Diskussionen zu führen.

Keine größere Bedrohung sehend,

Markus Maier
Extra ecclesiam nulla sallus. :Priester

Ihr freundlicher, christlicher Anschnur-Ansprechpartner:
Kontaktieren Sie mich per Privatnachricht
Oder hier: http://ask.fm/MarkusMaierFM/

Elder Futhark
Rechtschreibassistentin
Beiträge: 858
Registriert: 17.02.2016, 19:49
Hat sich bedankt: 81 Mal
Danksagung erhalten: 91 Mal
Status: Abschnur

Re: Erneuter Übergriff der Lügenpresse

Beitragvon Elder Futhark » 19.06.2017, 18:26

Werter Herr Maier!

Natürlich haben die Diskussionen auf diesem Brett kein allzu hohes Niveau, aber ist es nicht gerade für Kleinkinder wie meine Person important, die Lügen der Presse zu durchschauen?

Die Existenz dieses Fadens für berechtigt haltend
Elder Futhark

Werter Herr Dettmann!

Ich habe schon davon gehört, dass heutzutage sogar von der Lügenpresse behauptet wird, dass sich die knorken Herren Trumpf, Putin und Kim eventualiter bald bekriegen! Was für ein Schwachsinn! Jeder gute Christ weiß aus der Bibel, dass Gewalt grundsätzlich abzulehnen ist, es sei denn, sie ist unbedingt nötig, was hier nicht der Fall ist.

Christlich-knorkanten Ländern ventilierend
Elder Futhark
Dann aber will ich den Völkern reine Lippen geben, dass sie alle des HERRN Namen anrufen sollen und ihm einträchtig dienen.
(Zephania 3, 9)
Ich erlaube aber einem Weibe nicht, zu lehren, noch über den Mann zu herrschen, sondern still zu sein, denn Adam wurde zuerst gebildet, danach Eva.
(1. Timotheus 2, 12–13)

»Das Christentum hat für alle Lebenslagen und -fragen die Antworten, die menschengerecht sind, […] die eine lebenswerte Zukunft garantieren.«
– Rudolf Gehring, CPÖ-Spitzenkandidat

Jil
Stammschreiber
Stammschreiber
Beiträge: 317
Registriert: 21.05.2017, 18:31
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal
Status: Abschnur

Re: Erneuter Übergriff der Lügenpresse

Beitragvon Jil » 19.06.2017, 18:32

Frau Futhark,

kennen Sie die Herren Trump, Putin und Kim persönlich dass Sie sowas "behaupten" können?

Black Sabbath hörend.

Jil
Denn mein Kreis bleibt klein bis an dem Tag an dem ich geh, yeah!

Benutzeravatar
Lazarus Steiner
Erleuchter
Erleuchter
Beiträge: 2608
Registriert: 11.06.2015, 20:45
Hat sich bedankt: 237 Mal
Danksagung erhalten: 211 Mal
Status: Abschnur

Re: Erneuter Übergriff der Lügenpresse

Beitragvon Lazarus Steiner » 19.06.2017, 22:10

Werter Herr Maier,
Des Weiteren möchte ich Sie bitten, solch politisch brisante Themen eher auf der Arche Internetz zu briefen, da dieses Brett eher für die jüngere Zielgruppe bestimmt ist, die allgemein zu unmündig ist, um politische Diskussionen zu führen.
nur gut verstehe ich Ihre Bedenken, ist es doch bei unlöblichen Kleinstkindern wichtiger, von Anfang an die Interesse am Glauben zu wecken. Bei der begrenzten Denkleistung sollte eine Überforderung ausgeschlossen werden.
Christliche Kinder jedoch sind überdurchschnittlich intelligent und werden somit sicherlich die nötigen Zusammenhänge erkennen.
Ebenfalls über die Lügenpresse schockiert,
Herr Steiner
Denn ihr kennt die Gnade unseres Herrn Jesus Christus:
obwohl er reich ist, wurde er doch arm um euretwillen, damit ihr durch seine Armut reich würdet. (Reinhard Brandt)

Wählen Sie die ARA! Denn eine Stimme für Asfaloths ist eine Stimme für den HERRn!

Benutzeravatar
Andreas Kreuzer
Jugendwart
Jugendwart
Beiträge: 865
Registriert: 11.06.2015, 22:53
Hat sich bedankt: 69 Mal
Danksagung erhalten: 167 Mal
Status: Abschnur

Re: Erneuter Übergriff der Lügenpresse

Beitragvon Andreas Kreuzer » 19.06.2017, 23:38

Wertes Fräulein Jil,

in der Tat pflegen wir ein ausgezeichnetes Verhältnis zu genannten Personen.
Stimmung.jpg
KaiserKim.jpg
Ihr A. Kreuzer

Elder Futhark
Rechtschreibassistentin
Beiträge: 858
Registriert: 17.02.2016, 19:49
Hat sich bedankt: 81 Mal
Danksagung erhalten: 91 Mal
Status: Abschnur

Re: Erneuter Übergriff der Lügenpresse

Beitragvon Elder Futhark » 21.06.2017, 21:01

Frau Juliane!

Die Herren Doktor Drechsler und Kaiser kennen den knorken Herrn Kim persönlich, der Herr Putin ist seit längerer Zeit Arche-Internetz-Ehrenmitglied und der Herr Trumpf hat einmal gezwitschert:
HerrnTrumpfsredlichePfostierung.png
Der schnieke Herr Trumpf lobt die Brettgemeinde.
Zudem ist der neue VS-Präsident (der erste christlich-knorkante VS-Präsident seit langer Zeit) auch Ehrenmitglied der Arche Internetz.

Aufklärend
Elder Futhark
Dann aber will ich den Völkern reine Lippen geben, dass sie alle des HERRN Namen anrufen sollen und ihm einträchtig dienen.
(Zephania 3, 9)
Ich erlaube aber einem Weibe nicht, zu lehren, noch über den Mann zu herrschen, sondern still zu sein, denn Adam wurde zuerst gebildet, danach Eva.
(1. Timotheus 2, 12–13)

»Das Christentum hat für alle Lebenslagen und -fragen die Antworten, die menschengerecht sind, […] die eine lebenswerte Zukunft garantieren.«
– Rudolf Gehring, CPÖ-Spitzenkandidat

Benutzeravatar
Herbert Dettmann
Außenkorrespondent und Brettbester
Außenkorrespondent und Brettbester
Beiträge: 1367
Registriert: 15.06.2017, 23:53
Hat sich bedankt: 241 Mal
Danksagung erhalten: 64 Mal
Status: Abschnur

Re: Erneuter Übergriff der Lügenpresse

Beitragvon Herbert Dettmann » 29.08.2017, 20:18

Werte Herren,

erneut hat die Lügenpresse zugeschlagen:
KIM JONG UN
Trump nennt Nordkorea eine zunehmende Bedrohung
US-Präsident Trump hat den neuerlichen Raketentest Nordkoreas scharf verurteilt. Das Regime bedrohte seine Nachbarn und die USA. In Kürze tagt der UN-Sicherheitsrat.

29. August 2017, 15:33 Uhr /Quelle: ZEIT ONLINE, Reuters, AFP, sk /105 Kommentare
Bild
Die Nachrichtensender in Japan berichten über den Raketenabschuss Nordkoreas.
Bild: Kazuhiro Nogi/AFP/Getty Images


[...]

Quelle: http://zeit.de/politik/ausland/2017-08/ ... rump-warnt
Verärgert,
Herbert Dettmann
»Wie in allen Gemeinden der Heiligen lasset eure Weiber schweigen in der Gemeinde; denn es soll ihnen nicht zugelassen werden, daß sie reden, sondern sie sollen untertan sein, wie auch das Gesetz sagt.«

k1 (1. Korinther 14,34)
k1

Wählen Sie die ARA, die Partei des HERRn!

Die Bibeltreue Jugend auf Zwitscher: https://www.twitter.com/SteinerLazarus
Die Bibeltreue Jugend auf Sofortgramm: https://www.instagram.com/bibeltreuejugend/

Benutzeravatar
Herbert Dettmann
Außenkorrespondent und Brettbester
Außenkorrespondent und Brettbester
Beiträge: 1367
Registriert: 15.06.2017, 23:53
Hat sich bedankt: 241 Mal
Danksagung erhalten: 64 Mal
Status: Abschnur

Re: Erneuter Übergriff der Lügenpresse

Beitragvon Herbert Dettmann » 07.09.2017, 21:06

Werte Herren!

Die Lügenpresse verärgert mich von Tag zu Tag. Hier ist ein weiterer Artikel der Lügenpresse.
Bild
Aktualisiert am 07. September 2017, 11:29 Uhr
Wie geht es in der Nordkorea-Krise weiter? Diese Frage stellte sich am Mittwochabend die Phoenix-Runde - und förderte einige selten genannte Aspekte des Konfliktes zu Tage. Eine Filmemacherin sagte, die nordkoreanische Gesellschaft ändere sich gerade.

EINE KRITIK
von Thomas Fritz
Seit Monaten dreht sich die Eskalationsspirale auf der koreanischen Halbinsel weiter.

Nordkorea provoziert mit immer neuen Raketen- und Atomwaffentests, US-Präsident Donald Trump droht offen mit einer militärischen Antwort.

Die Lage ist verfahren, eine Lösung des Konflikts scheint schwierig. "Ich hoffe nicht, dass wir in Kategorien eines Weltkrieges denken müssen", sagte Georg Mascolo, Leiter der Recherchekooperation von NDR, WDR und "Süddeutscher Zeitung", zu Beginn der Phoenix-Runde.

Hanns Maull von der Stiftung Wissenschaft und Politik meinte, die Gefahr einer militärischen Auseinandersetzungen sei glücklicherweise "nicht besonders groß, aber sie steigt."

Die deutsch-koreanische Dokumentarfilmerin Sung-Hyung Cho wandte nach Besuchen in beiden koreanischen Staaten ein, die Menschen dort fühlten sich weitaus weniger von einem Krieg bedroht, als es in der deutsche Presse manchmal dargestellt würde. In Deutschland "kriege ich Angst vor einem Krieg", sagte Cho verwundert.

Wie viel Schuld hat Trump?
Während Mascolo und Maull die Schuld für die aktuelle Eskalation vor allem beim Regime von Kim Jong Un sahen, boten die beiden asiatischen Gäste eine andere Interpretation der Geschehnisse an.

Cho sah eine große Mitverantwortung bei US-Präsident Donald Trump - und nannte als Beleg die amerikanisch-südkoreanischen Militärmanöver, bei denen offen der Sturz der nordkoreanischen Regierung geübt werde. "Die USA haben ein großes Interesse an dem Konflikt", behauptete die Filmemacherin. Sie wollten in der Region militärisch präsent sein und weiter ihre Waffen verkaufen.

Der chinesische Journalist Hao Gui von der China-Redaktion der "Deutschen Welle" sagte über die Krise: "Beide sind daran Schuld".

Maull: "Die USA sind jetzt verwundbar"
Maull wies darauf hin, dass der Konflikt durch die Weiterentwicklung des nordkoreanischen Raketen- und Atomprogramms, wodurch nun womöglich auch das amerikanische Festland ins Visier geraten könnte, eine neue Stufe erreicht habe.

"Die USA sind jetzt verwundbar. Das ist etwas, was mir Sorgen macht", sagte der Nordkorea-Experte.

Mascolo betonte, dass die Gefahr der atomaren Bewaffnung Pjöngjangs auch darin begründet liegt, dass es diese Waffen aufgrund seiner finanziell prekären Lage weiterverkaufen könnte - was im Fall Syrien vor einigen Jahren womöglich schon einmal geschehen sei.

Und schließlich wies Filmemacherin Cho darauf hin, dass sich das nordkoreanische Regime derzeit ändere. "Es lässt Leute raus."

Damit sprach sie den Austausch von Studenten an. Zudem gebe es in Nordkorea nun kleine marktwirtschaftliche Ansätze. Ihre Schlussfolgerung: weg mit den Sanktionen, mehr Kooperationen.

Maull forderte Sanktionen, "die gegen das Regime gehen, aber nicht gegen die Leute".

Schlüssel liegt in China
Bei der Kernfrage der Sendung "Wer kann Kim Jong Un stoppen?" herrschte eine übereinstimmende Skepsis, ob US-Präsident Trump dazu in der Lage ist.

Er müsse noch zeigen, "dass er Krise kann, dass er so einen Konflikt beilegen kann", meinte Mascolo.

Während Cho Trump ein bewusstes Anheizen der Krise unterstellte, betonte Maull die Rolle einer anderen Großmacht. "Es dreht sich letztlich alles um die Frage, wie sich China verhält."

Schärfere Sanktionen? Eine Verhandlungslösung? Verschiedene Ansätze liegen auf dem Tisch.

"China wird keine Ölsanktionen mitmachen. Das würde Nordkorea existenziell treffen. Dann würden die Menschen an der Grenze zu China stehen. Das wollen die Chinesen nicht", erklärte Hao Gui.

Er brachte seine Überzeugung zum Ausdruck, dass die "USA mit China zusammen eine Lösung finden müssen, um den Konflikt zu lösen".

Denn man könne die Sanktionen nicht "ohne Ende verschärfen", erklärte Gui. Eine militärische Lösung schloss er aus.

Mascolo wies darauf hin, auch den russischen Einfluss nicht zu unterschätzen. Und die EU? "Ich wünsche mir, dass Europa sich von den USA emanzipiert und mit einer eigenen Stimme spricht", sagte Filmemacherin Cho. "Man muss mit dem Land zusammenarbeiten und die Sanktionen beenden."

Gui meinte, Europa sei zu weit weg und der Konflikt sei zu regional, als dass die EU eine bedeutende Rolle einnehmen könne.

Er hofft auf eine Fortsetzung der Sechs-Parteien-Gespräche zwischen Nordkorea, Südkorea, China und Russland, sowie Japan und den Vereinigten Staaten.

Atomprogramm ist "Nordkoreas Lebensversicherung"
Was die Zukunft des Konfliktes angeht, machte die Runde wenig Hoffnung auf eine zeitnahe Lösung. "Was kann man tun? Da bin ich einigermaßen ratlos. Es ist alles schon ausprobiert worden", sagte Mascolo.

"Ich glaube, Nordkorea setzt sein Atomprogramm unbeirrt fort", meinte sein Kollege Gui.

Cho erkannte in der atomaren Bewaffnung "Nordkoreas Lebensversicherung" gegen einen Sturz.

Mascolo entgegnete: "Andere Länder werden Nordkorea nicht als Atommacht anerkennen."

Schließlich brachte die Koreanerin Cho ihre große Hoffnung und Überzeugung zum Ausdruck, dass sich die beiden Länder irgendwann wieder vereinigen werden. Die große Frage wird sein: auf friedliche Weise oder durch Waffengewalt?



Quelle: https://web.de/magazine/politik/nordkor ... n-32516916
Sapperment, die Lügenpresse gehört ein für alle Mal verboten!

Die Lügenpresse verachtend,
Herbert Dettmann
»Wie in allen Gemeinden der Heiligen lasset eure Weiber schweigen in der Gemeinde; denn es soll ihnen nicht zugelassen werden, daß sie reden, sondern sie sollen untertan sein, wie auch das Gesetz sagt.«

k1 (1. Korinther 14,34)
k1

Wählen Sie die ARA, die Partei des HERRn!

Die Bibeltreue Jugend auf Zwitscher: https://www.twitter.com/SteinerLazarus
Die Bibeltreue Jugend auf Sofortgramm: https://www.instagram.com/bibeltreuejugend/

Elder Futhark
Rechtschreibassistentin
Beiträge: 858
Registriert: 17.02.2016, 19:49
Hat sich bedankt: 81 Mal
Danksagung erhalten: 91 Mal
Status: Abschnur

Re: Erneuter Übergriff der Lügenpresse

Beitragvon Elder Futhark » 10.09.2017, 19:44

Werter Herr Dettmann!

Wirklich unglaublich! Die Lügenpresse erfindet einfach so eine gesamte Geschichte, damit ebenjene Lügenpresse durch höhere Leserzahlen mehr Geld scheffeln kann! Sapperment, es ist absolut nicht evident, dass die knorkanten Christen der Trumpf-Regierung Druck auf das hochlöbliche Nordkorea, zweifellos das löblichste Land erdscheibenweit und ein Vorbild für die VSA, ausüben! Sicherlich kommt die Bedrohung aus dem unlöblichen Südkorea! Jenes hat bekanntlich vor fast 70 Jahren den Koreakrieg begonnen, und die VSA unter dem bekannten Satanisten Harald Wahrmann haben die Gelegenheit genutzt, um die Entmachtung des knorken Herrn Kim Il-sung zu vollziehen, was aufgrund der Hilfe der knorken Chinesen aber nicht gelang! Was wäre denn Ihrer Einschätzung nach geschehen, hätten die Chinesen den Nordkoreanern den Rücken gekehrt? Das nordkoreanische Wirtschaftswunder, welches das Land zu einer Weltmacht machte, hätte nie stattgefunden und stattdessen wäre das gesamte Land halbsozialistisch geworden, wie Südkorea es heute ist – also wäre die gesamte Halbinsel ein armes Land, nicht nur der Süden!

Auf die Annexion Südkoreas durch den Norden hoffend
Elder Futhark

PS: Die Lügenpresse meint auch, Südkorea wäre wirtschaftlich stärker als Nordkorea. LAL!
Dann aber will ich den Völkern reine Lippen geben, dass sie alle des HERRN Namen anrufen sollen und ihm einträchtig dienen.
(Zephania 3, 9)
Ich erlaube aber einem Weibe nicht, zu lehren, noch über den Mann zu herrschen, sondern still zu sein, denn Adam wurde zuerst gebildet, danach Eva.
(1. Timotheus 2, 12–13)

»Das Christentum hat für alle Lebenslagen und -fragen die Antworten, die menschengerecht sind, […] die eine lebenswerte Zukunft garantieren.«
– Rudolf Gehring, CPÖ-Spitzenkandidat


Zurück zu „Politisches“

Wer ist anschnur?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Bibeltreue Jugend : Haftungsausschluss