Die Endzeit und danach (WICHTIG!)

(theologische und philosophische Fragen)
FroheBotschaft
Häufiger Brettbesucher
Häufiger Brettbesucher
Beiträge: 67
Registriert: 17.12.2017, 11:03
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal
Status: Abschnur

Die Endzeit und danach (WICHTIG!)

Beitragvon FroheBotschaft » 17.12.2017, 20:44

Shalom, liebe Brüdern und Schwestern,

ich gehe davon aus, dass einige von Ihnen wieder meckern werden, wenn ich kritisiere, dass auf diesem Brett ein "christlicher" Lebensstil mehr angesprochen wird als die Bibel selbst. nonne1 Überhaupt sollen wir uns nur an Jesus festhalten. jesus1 jesus1 jesus1 (Jesus kann gar nicht oft genug gelobt werden, muss er auch, so wie er in der gottlosen Welt verdrängt wird, zum Glück wird das auch in mehr oder weniger unlöblichen Serien wie der Schundschau Südpark [unredl. South Park] mit der christlichen Felsgruppe Glaube und eins [unredl. Faith + 1], bestehend aus Erich Kartenmann, Butter Stotter und Zeichen Schwarz, bewiesen)

Es geht um die Endzeit. Nein, noch hat sie nicht begonnen. Erst muss ein Politiker mit Israel und den umliegenden islamischen Staaten einen Friedensvertrag unterschreiben. :Taube Dieser Mann ist dann der Antichrist.
Übrigens, im 16. Jahrhundert behauptete die katholische Kirche, Martin Luther sei der Antichrist, während die evangelische Kirche wiederum meinte, dass Papst Leo X. es sei.
Natürlich war beides falsch.

Auch Papst Franziskus I. (der Heuchler, der das Vaterunser verfälscht hat, genau wie der DuRöhrer Endzeitreporter McM) ist nicht der Antichrist.
Es wird nämlich ein politischer Führer sein.
Ist es Donald Trompete? Möglich.

Auf jeden Fall, wenn dies geschieht, passiert auch die Entrückung. Alle Jesus-Gläubigen werden in den Himmel entrückt. Betrifft das jeden hier im Forum? Jein. Wer Jesus nicht als Erretter hat, wird nicht mit entrückt.

Ich gehe mal davon aus, dass es über hundert Millionen sein werden.

Für die Nicht-Entrückten - ich weiß nicht, wer hier im Forum nicht nur so heilig tut, sondern auch Jesus als Erretter hat und wer nicht, ich weiß es nicht, bei mir kann man es auch nicht wissen, aber ich weiß, ob ich entrückt bin oder nicht, und der Herr weiß alles auch, wer errettet ist und wer (noch) nicht - wird da einiges an Chaos ausbrechen. Die okkulte Wissenschaft mit ihren Unterstützern der nicht existierenden Evolutionstheorie und der falschen globalen Erwärmung wird wieder von seltsamen Theorien reden. Die dämonische Politik meint, ein Problem weniger. Die halbwegs Gläubigen jedoch werden sich ernsthaft Gedanken machen. :Bibel Sind die Nicht-Entrückten verloren? Noch nicht, aber... eines nach dem anderen.

Und nein, der Antichrist ist vorerst KEIN Widerling, sondern ein Wolf im Schafspelz. Er verspricht Gerechtigkeit und Frieden (all dies als Neue Weltorder bekannt. Es passiert dann auch vorerst alles so, wie es soll. Der Mann wird auf der ganzen Welt verehrt und zum größten Menschen der Geschichte gefeiert. Ein aufrechter Gutmensch also.

Aber dann, nach drei Jahren und sechs Monate bricht der Antichrist den Friedensvertrag mit Israel und den Juden. Die Juden sehen sich angegriffen und töten den Antichristen. Weltweit herrscht große Trauer. Zwei Tage später wird der Antichrist beigesetzt. Es wird die größte Beerdigung der Welt werden.

Doch dann, drei Tage nach seinem Tod steht der Antichrist plötzlich wieder auf. Unterstützt mit Macht von Satan. :evil: An seiner Seite hat er jetzt auch ein religiöses Pedant, den falschen Propheten. :Priester :Hexe

Ja, Sie haben richtig gehört, es wird keine Regierung ohne Glaube sein, wie viele meinen. Satan ist nämlich KEIN Atheist oder Agnostiker. Er weiß ja sehr wohl, dass es Gott gibt. Damals war er der Engel Luzifer und wurde aus Stolz größenwahnsinnig. Gott warf ihn aus dem Paradies und ein drittel aller Engel folgten Satan.

Deswegen ist der Teufel KEIN Gegenteil vom Glauben. Der Teufel ist nicht gegen Gott, sondern gegen Jesus. Dies erklärt auch, warum es zum Antichristen keinen Antigott geben wird.

Spätestens da sollten für alle, die noch auf der Erde sind, die Alarmleuchten angehen!

Erst wird der Antichrist in Jerusalem ein Standbild von sich aufstellen lassen. Die Menschen glauben natürlich, er sei Gott bzw. Jesus.

Der Antichrist wird sich auch als Gott anbeten lassen.

Und jetzt kommt der ganz gefährliche Punkt: der Antichrist wird die Menschen dazu zwingen, sein Zeichen anzunehmen (666). Ohne diesem Zeichen kann niemand mehr etwas kaufen oder verkaufen.

GANZ WICHTIG: Wer dieses Zeichen annimmt, hat zwar erst einmal Ruhe, ist jedoch, wenn Jesus zurückkommt, für immer verloren!!!

„Wer das Tier und sein Standbild anbetet und wer das Kennzeichen auf seiner Stirn oder seiner rechten Hand annimmt, der muss den Wein des Zornes Gottes trinken… Und er wird mit Feuer und Schwefel gequält… Der Rauch von ihrer Peinigung steigt auf in alle Ewigkeit und alle, die das Tier und sein Standbild anbeten und die seinen Namen als Kennzeichen annehmen, werden bei Tag und Nacht keine Ruhe haben.“ (Offenbarung 14:9–11)

Also gibt es für diese Menschen keine zweite Chance mehr. Wenn also jemand, der das hier gelesen hat, noch auf der Erde ist, wenn das Zeichen vergeben wird, der möge sich bitte an diese Zeilen erinnern und das Malzeichen ablehnen!

Natürlich wird der Antichrist die, die das Zeichen ablehnen, verfolgen. Er wird sie auf schlimmste Weise foltern lassen! Wenn sie das Zeichen ablehnen und sich zu Jesus bekennen, werden sie hingerichtet. Doch dann kommen sie in den Himmel.

Also? Lieber die schlimmsten und nicht ewig andauernden Torturen ertragen als die WIRKLICH ewige Verdammnis in der Hölle.

Dann folgt eine Katastrophe der nächsten. Am Ende wird sich sogar die Sonne verfinstern und der Mond nicht mehr scheinen.

Dann, dreieinhalb Jahr nach der Auferstehung des Antichristen, kommt es zur Schlacht von Armageddon. Die Könige des Nordens, Ostens und Südens kämpfen gegen den Antichristen. Das ist auch die Zeit, an der Jesus zurückkommt, gefolgt von allen Entrückten sowie allen Verstorbenen Jesus-Gläubigen. Jesus besiegt alle sofort. Der Antichrist und der falsche Prophet kommen - als die allerersten beiden in den Feuersee, die Menschen mit dem Malzeichen zu allen anderen Verstorbenen, die Jesus abgelehnt haben, in das Totenreich.

Dann beginnt Jesus' 1000-jähriges Reich. Hitler wollte es imitieren. Jesus' Reich wird jedoch nicht symbolisch, sondern wirklich eintausend Jahre dauern. Und es wird auch keine Kriege mehr geben. Satan wird in Ketten gelegt und kann die Menschen nicht mehr zur Sünde verführen. Wer wird daran teilhaben? Jesus plus alle Entrückten und alle verstorbenen Jesus-Gläubigen. Zusätzlich aller Menschen, die das Malzeichen nicht angenommen haben und nicht hingerechtet wurden. Es werden so an die 100 Millionen sein, vielleicht mehr.

Allerdings sind damit noch nicht alle aus dem Schneider. Nein, von den Menschen hier gibt es zwei Gruppen: die, die Jesus angenommen haben und die, die es nicht getan. Diese sind also für das 1000-jährige Reich errettet, aber (noch) nicht für die Ewigkeit. Von denen werden viele zu Jesus finden, viele aber auch nicht.

Und dann wird nach 1000 Jahren der Teufel noch einmal freigelassen und verführt Millionen von Menschen, die Jesus weiterhin abgelehnt haben, nachdem sie ihn gesehen hatten (wie ja auch damals die Pharisäer), zum Kampf gegen Jerusalem. Doch bevor es zu einem noch schlimmeren Krieg kommen wird, schlägt Jesus sie nieder. Dies soll also auflösen, wer Jesus treu ist und wer nicht.

Dann kommt Satan ebenfalls samt seiner Dämonen in den Feuersee. Plus aller Menschen, die Jesus nicht angenommen haben.
"Da ist keiner, der gerecht ist, auch nicht einer." (Römer 3:10)

Benutzeravatar
Lazarus Steiner
Erleuchter
Erleuchter
Beiträge: 2608
Registriert: 11.06.2015, 20:45
Hat sich bedankt: 237 Mal
Danksagung erhalten: 211 Mal
Status: Abschnur

Re: Die Endzeit und danach (WICHTIG!)

Beitragvon Lazarus Steiner » 20.12.2017, 17:29

Herr Botschaft,
auf den Inhalt Ihres Beitrags will und kann ich an dieser Stelle nicht eingehen, da die folgende Aussage mein Mittagsmahl wieder an das Tageslicht beförderte:
Auch Papst Franziskus I. (der Heuchler, der das Vaterunser verfälscht hat, genau wie der DuRöhrer Endzeitreporter McM) ist nicht der Antichrist.
Es wird nämlich ein politischer Führer sein.
Entschuldigen Sie sich umgehend, den Heiligen Vater dermaßen diffamiert zu haben! Hassprediger haben in unserer christlichen Gemeinde keinen Platz!
Erbost,
Herr Steiner
Denn ihr kennt die Gnade unseres Herrn Jesus Christus:
obwohl er reich ist, wurde er doch arm um euretwillen, damit ihr durch seine Armut reich würdet. (Reinhard Brandt)

Wählen Sie die ARA! Denn eine Stimme für Asfaloths ist eine Stimme für den HERRn!

Benutzeravatar
Heinrich Hantelbank
Stammschreiber
Stammschreiber
Beiträge: 683
Registriert: 22.06.2015, 20:19
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal
Status: Abschnur

Re: Die Endzeit und danach (WICHTIG!)

Beitragvon Heinrich Hantelbank » 20.12.2017, 23:39

Weib Boot.
Mir ist es wurscht, von welchem Teller ich esse. Hauptsache es schmeckt.
Und da ich als gelernter Steinmetz und Bestattungsunternehmer direkt an der Front zwischen Leben und Tot bin,
kann ich sofort beurteilen, wessen Geistes Kind jemand war. Und ich kann Ihnen versichern:
Eine gute Seele kommt ins Paradies und eine Schlechte eben in die Hölle, ganz einfache Jacke. Und das
ist irdisch nachweisbar, wenn Sie schon mal auf einem Friedhof waren.

Hantelbank

Sabine K.
Fleißiger Brettbesucher
Fleißiger Brettbesucher
Beiträge: 137
Registriert: 22.04.2017, 13:47
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal
Status: Abschnur

Re: Die Endzeit und danach (WICHTIG!)

Beitragvon Sabine K. » 21.12.2017, 22:59

Hallo Herr oder Frau,
Ich schließe also daraus, dass man sich einfach nur an alles in der Bibel geschriebene halten soll.
Ist das nicht ein bisschen einfach? Immerhin hat der GOTT uns doch ein eigenes Denken geschenkt,
was uns vom Tier unterscheiden sollte...
Oder liege ich gerade komplett neben der Spur?

Sabine

FroheBotschaft
Häufiger Brettbesucher
Häufiger Brettbesucher
Beiträge: 67
Registriert: 17.12.2017, 11:03
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal
Status: Abschnur

Re: Die Endzeit und danach (WICHTIG!)

Beitragvon FroheBotschaft » 24.12.2017, 21:51

Weib Boot.
Mir ist es wurscht, von welchem Teller ich esse. Hauptsache es schmeckt.
Und da ich als gelernter Steinmetz und Bestattungsunternehmer direkt an der Front zwischen Leben und Tot bin,
kann ich sofort beurteilen, wessen Geistes Kind jemand war. Und ich kann Ihnen versichern:
Eine gute Seele kommt ins Paradies und eine Schlechte eben in die Hölle, ganz einfache Jacke. Und das
ist irdisch nachweisbar, wenn Sie schon mal auf einem Friedhof waren.

Hantelbank
Lieber Herr Hantelbank,

Sie können gerne glauben, was Sie wollen. Tja. Aber es deckt sich nicht mit der Bibel. Lesen Sie Johannes 14:6.
Herr Botschaft,
auf den Inhalt Ihres Beitrags will und kann ich an dieser Stelle nicht eingehen, da die folgende Aussage mein Mittagsmahl wieder an das Tageslicht beförderte:
Auch Papst Franziskus I. (der Heuchler, der das Vaterunser verfälscht hat, genau wie der DuRöhrer Endzeitreporter McM) ist nicht der Antichrist.
Es wird nämlich ein politischer Führer sein.
Entschuldigen Sie sich umgehend, den Heiligen Vater dermaßen diffamiert zu haben! Hassprediger haben in unserer christlichen Gemeinde keinen Platz!
Erbost,
Herr Steiner
Herr Steiner,

mir ist das egal. Die katholische Kirche darf man beleidigen, da sie von Lügen überschüttet wird. Und der Heilige Vater? Der Papst= Das grenzt an Ketzerei! Der heilige Vater ist niemand anders als Gott selbst.

Frustriert und kopfschüttelnd,
der Botschafter
"Da ist keiner, der gerecht ist, auch nicht einer." (Römer 3:10)

Benutzeravatar
Nepomuk Kaiser
Erleuchter
Erleuchter
Beiträge: 2429
Registriert: 30.08.2015, 20:37
Hat sich bedankt: 219 Mal
Danksagung erhalten: 317 Mal
Status: Abschnur

Re: Die Endzeit und danach (WICHTIG!)

Beitragvon Nepomuk Kaiser » 28.12.2017, 17:14

Dummschwätzer Botschaft,
wenn Sie nicht sofort aufhören, den Papst zu verunglimpfen, lernen Sie mich kennen, haben wir uns verstanden? Pfui und das auch noch an Heiligabend!

Tobend,
Nepomuk Kaiser
"Natürlich müssen Frauen weniger als Männer verdienen, weil sie schwächer, kleiner und weniger intelligent sind." - Janusz Korwin-Mikke, polnischer EU-Abgeordneter
Meine Wenigkeit auf Zwitscher: www.twitter.com/NepomukKaiser
Bei Fragen kontaktieren Sie mich per privater Nachricht oder auf: https://ask.fm/Nepomuk_Kaiser/

FroheBotschaft
Häufiger Brettbesucher
Häufiger Brettbesucher
Beiträge: 67
Registriert: 17.12.2017, 11:03
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal
Status: Abschnur

Re: Die Endzeit und danach (WICHTIG!)

Beitragvon FroheBotschaft » 31.12.2017, 01:12

Dummschwätzer Botschaft,
wenn Sie nicht sofort aufhören, den Papst zu verunglimpfen, lernen Sie mich kennen, haben wir uns verstanden? Pfui und das auch noch an Heiligabend!

Tobend,
Nepomuk Kaiser
Geehrter Herr Kaiser,

wer liegt Ihnen mehr am Herzen? Das Oberhaupt der Katholischen Kirche oder der Erlöser?

Enttäuscht,
der Botschafter.
"Da ist keiner, der gerecht ist, auch nicht einer." (Römer 3:10)

Benutzeravatar
Heinrich Hantelbank
Stammschreiber
Stammschreiber
Beiträge: 683
Registriert: 22.06.2015, 20:19
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal
Status: Abschnur

Re: Die Endzeit und danach (WICHTIG!)

Beitragvon Heinrich Hantelbank » 31.12.2017, 02:10

Weib Boot.
Immerhin scheinen wir nicht ganz grundverschieden. Mir ist es mittlerweile auch wurscht, ob ein Eisbär
auf einem Balkon im Vatikan steht oder der Papst in einem Zoogehege auf Felsen rumturnt.
Das liegt aber daran, dass sich die Kirche mittlerweise der Politik in diesem Land unterwirft, genau
wie die Gewerkschaften.
Wer an GOTT glaubt, der betet und liest die Bibel, ganz einfach.

Hantelbank

FroheBotschaft
Häufiger Brettbesucher
Häufiger Brettbesucher
Beiträge: 67
Registriert: 17.12.2017, 11:03
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal
Status: Abschnur

Re: Die Endzeit und danach (WICHTIG!)

Beitragvon FroheBotschaft » 31.12.2017, 18:04

Weib Boot.
Immerhin scheinen wir nicht ganz grundverschieden. Mir ist es mittlerweile auch wurscht, ob ein Eisbär
auf einem Balkon im Vatikan steht oder der Papst in einem Zoogehege auf Felsen rumturnt.
Das liegt aber daran, dass sich die Kirche mittlerweise der Politik in diesem Land unterwirft, genau
wie die Gewerkschaften.
Wer an GOTT glaubt, der betet und liest die Bibel, ganz einfach.

Hantelbank
Werter Herr Botschafter,

da bin ich erleichtert und da haben Sie auch genau recht. :Jesus :Christ

Erleichtert,
der Botschafter
"Da ist keiner, der gerecht ist, auch nicht einer." (Römer 3:10)


Zurück zu „Religion“

Wer ist anschnur?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

Bibeltreue Jugend : Haftungsausschluss