Anführungszeichen

(Deutsch, Englisch, Latein, Griechisch, Hebräisch etc.)
Benutzeravatar
Nepomuk Kaiser
Erleuchter
Erleuchter
Beiträge: 2430
Registriert: 30.08.2015, 20:37
Hat sich bedankt: 219 Mal
Danksagung erhalten: 321 Mal
Status: Abschnur

Re: Anführungszeichen

Beitragvon Nepomuk Kaiser » 25.10.2016, 20:55

Schwester Bernadette,
dann räumen Sie bitte Ihre Differenzen mit Fräulein Sonozaki per privater Nachrichten aus, anstatt das Brett zuzumüllen.

Post scriptum: Frl. Sonozaki,
das gilt auch für Sie. Andernfalls werde ich diesen Faden schließen.

Freundlich hinweisend,
Nepomuk Kaiser
"Natürlich müssen Frauen weniger als Männer verdienen, weil sie schwächer, kleiner und weniger intelligent sind." - Janusz Korwin-Mikke, polnischer EU-Abgeordneter
Meine Wenigkeit auf Zwitscher: www.twitter.com/NepomukKaiser
Bei Fragen kontaktieren Sie mich per privater Nachricht oder auf: https://ask.fm/Nepomuk_Kaiser/

Benutzeravatar
Sr. Maria Bernadette
Redliche Ordensschwester
Redliche Ordensschwester
Beiträge: 637
Registriert: 22.08.2015, 23:49
Hat sich bedankt: 27 Mal
Danksagung erhalten: 43 Mal
Status: Abschnur

Re: Anführungszeichen

Beitragvon Sr. Maria Bernadette » 25.10.2016, 21:03

Fräulein Sonozaki,

wie Sie zweifelsohne wissen, leideich an einer Rechtschreibschwäche. Sapperlot, alleine für diese unverschämte Art hätten Sie eine ordentliche Maulschelle verdient. Ist Ihr Vormund überhaupt darüber informiert das Sie im Zwischengewebe stehsegeln? Ihre Respektlosigkeit wird Ihr verderben sein, bedenken Sie meine Worte. Und jetzt husch husch ab ins Bett, um diese Zeit sollten Gören wie Sie bereits selig schlafen.

Fassungslos ob der Dreistigkeit der Göre seiend,

Sr. Maria Bernadette
(Jesaja 41:10) Fürchte dich nicht, denn ich bin mit dir. Blicke nicht gespannt umher, denn ich bin dein GOTT. Ich will dich stärken. Ich will dir wirklich helfen. Ja, ich will dich festhalten mit meiner Rechten der Gerechtigkeit.

Elder Futhark
Rechtschreibassistentin
Beiträge: 858
Registriert: 17.02.2016, 19:49
Hat sich bedankt: 81 Mal
Danksagung erhalten: 91 Mal
Status: Abschnur

Re: Anführungszeichen

Beitragvon Elder Futhark » 25.10.2016, 21:04

Werter Herr Kaiser!

Ich muss mich erneut für die Themenabweichung entschuldigen. Wenn ich wütend bin, vergesse ich anscheinend manchmal das Thema des Fadens.

Sich erneut entschuldigend
Shion Sonozaki

Werte Gemeinde!

Gibts noch etwas zum Fadenthema zu sagen? Wer konnte – abgesehen von Herrn Blau – noch etwas hiervon lernen?

Interessiert
Shion Sonozaki
Dann aber will ich den Völkern reine Lippen geben, dass sie alle des HERRN Namen anrufen sollen und ihm einträchtig dienen.
(Zephania 3, 9)
Ich erlaube aber einem Weibe nicht, zu lehren, noch über den Mann zu herrschen, sondern still zu sein, denn Adam wurde zuerst gebildet, danach Eva.
(1. Timotheus 2, 12–13)

»Das Christentum hat für alle Lebenslagen und -fragen die Antworten, die menschengerecht sind, […] die eine lebenswerte Zukunft garantieren.«
– Rudolf Gehring, CPÖ-Spitzenkandidat

Benutzeravatar
Lazarus Steiner
Erleuchter
Erleuchter
Beiträge: 2608
Registriert: 11.06.2015, 20:45
Hat sich bedankt: 237 Mal
Danksagung erhalten: 211 Mal
Status: Abschnur

Re: Anführungszeichen

Beitragvon Lazarus Steiner » 25.10.2016, 21:07

Wertes Fräulein Sonozaki,
ich druckte Ihre bisherigen Beiträge zur deutschen Orthographie bereits alle mehrfach (etwa 100 Exemplare) auf und heftete sie an die Mauern des Schulgebäudes, an Türen und in Klassenräume. Auch unter einigen jüngeren (unter 55 Lenze) Lehrern herrschten noch gewisse Unklarheiten, so dass ich nächste Woche durchgehend nachmittags Schulungen für deutsche Rechtschreibung anbieten werde.
Wenn man die Pflanze retten will, muss man sich schließlich nicht nur um die Wurzel kümmern, sondern auch um die Erde!
Metaphorisch,
Herr Steiner
Denn ihr kennt die Gnade unseres Herrn Jesus Christus:
obwohl er reich ist, wurde er doch arm um euretwillen, damit ihr durch seine Armut reich würdet. (Reinhard Brandt)

Wählen Sie die ARA! Denn eine Stimme für Asfaloths ist eine Stimme für den HERRn!

Benutzeravatar
Gunnar Kirsch
Aufseher
Aufseher
Beiträge: 985
Registriert: 09.07.2016, 01:28
Hat sich bedankt: 71 Mal
Danksagung erhalten: 80 Mal
Status: Abschnur

Re: Anführungszeichen

Beitragvon Gunnar Kirsch » 25.10.2016, 21:07

Wertes Fräulein Sonozaki,

seien Sie gewiss, dass auch die ehrenwerte Sr. Bernadette Lehren aus diesem Faden gezogen hat.

Gunnar Kirsch
Wenn jemand zu euch kommt und bringt diese Lehre nicht, so nehmt ihn nicht ins Haus und grüßt ihn nicht. Denn wer ihn grüßt, der hat teil an seinen bösen Werken.

2. JOHANNES 10f

Benutzeravatar
Sr. Maria Bernadette
Redliche Ordensschwester
Redliche Ordensschwester
Beiträge: 637
Registriert: 22.08.2015, 23:49
Hat sich bedankt: 27 Mal
Danksagung erhalten: 43 Mal
Status: Abschnur

Re: Anführungszeichen

Beitragvon Sr. Maria Bernadette » 25.10.2016, 21:11

Werter Herr Steiner,

haben Sie uns auf der Krankenstation vergessen? Auch ich würde gerne die Beiträge des Fräuleins analysieren.

Nachfragend,

Sr. Maria Bernadette
(Jesaja 41:10) Fürchte dich nicht, denn ich bin mit dir. Blicke nicht gespannt umher, denn ich bin dein GOTT. Ich will dich stärken. Ich will dir wirklich helfen. Ja, ich will dich festhalten mit meiner Rechten der Gerechtigkeit.

Benutzeravatar
Lazarus Steiner
Erleuchter
Erleuchter
Beiträge: 2608
Registriert: 11.06.2015, 20:45
Hat sich bedankt: 237 Mal
Danksagung erhalten: 211 Mal
Status: Abschnur

Re: Anführungszeichen

Beitragvon Lazarus Steiner » 25.10.2016, 21:17

Werte Schwester Bernadette,
die Zettel sollten eigentlich zwischen den Schröpfköpfen und den Schüsseln für die Aderlässe stehen.
Vielleicht wurde etwas versehentlich daraufgestellt.
Mutmaßend,
Herr Steiner
Denn ihr kennt die Gnade unseres Herrn Jesus Christus:
obwohl er reich ist, wurde er doch arm um euretwillen, damit ihr durch seine Armut reich würdet. (Reinhard Brandt)

Wählen Sie die ARA! Denn eine Stimme für Asfaloths ist eine Stimme für den HERRn!

Elder Futhark
Rechtschreibassistentin
Beiträge: 858
Registriert: 17.02.2016, 19:49
Hat sich bedankt: 81 Mal
Danksagung erhalten: 91 Mal
Status: Abschnur

Re: Anführungszeichen

Beitragvon Elder Futhark » 25.10.2016, 21:21

Werter Herr Steiner!

Wie knorke! Die Schüler des Johann-Böse-Gymnasiums beherrschen die deutsche Rechtschreibung wahrscheinlich bereits annähernd perfekt. Ich finde es schön, dass die Artikel, welche ich verfasste, um anderen Schülern in meinem Alter zu helfen, hunderten von Kindern helfen werden.

Erfreut
Shion Sonozaki

P. S.: Schwester Bernadette,

schreiben Sie mir eine PN.
Dann aber will ich den Völkern reine Lippen geben, dass sie alle des HERRN Namen anrufen sollen und ihm einträchtig dienen.
(Zephania 3, 9)
Ich erlaube aber einem Weibe nicht, zu lehren, noch über den Mann zu herrschen, sondern still zu sein, denn Adam wurde zuerst gebildet, danach Eva.
(1. Timotheus 2, 12–13)

»Das Christentum hat für alle Lebenslagen und -fragen die Antworten, die menschengerecht sind, […] die eine lebenswerte Zukunft garantieren.«
– Rudolf Gehring, CPÖ-Spitzenkandidat

Benutzeravatar
Sook Yung Park
Fleißiger Brettbesucher
Fleißiger Brettbesucher
Beiträge: 146
Registriert: 08.06.2016, 01:25
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal
Status: Abschnur

Re: Anführungszeichen

Beitragvon Sook Yung Park » 25.10.2016, 22:01

Hallo Frau Sonozaki

Sie sehr gut in deutschen Sprache. Sie mir geben Unterricht wenn möglich? In Demokratischen Volksrepublik Korea ich gearbeitet für Propaganda Ministerium, geschrieben Artikel für Nachrichten und Zeitung. In Deutschland ich auch gerne arbeiten für Zeitung oder TV, aber meinen deutsch sehr schlecht. Vielleicht Sie können helfen mir?

Sook Yung Park

Elder Futhark
Rechtschreibassistentin
Beiträge: 858
Registriert: 17.02.2016, 19:49
Hat sich bedankt: 81 Mal
Danksagung erhalten: 91 Mal
Status: Abschnur

Re: Anführungszeichen

Beitragvon Elder Futhark » 25.10.2016, 22:15

Werte Frau Sook!

Gerne! Schreiben Sie mir einfach eine PN!

Mit freundlichen Grüßen
Shion Sonozaki
Dann aber will ich den Völkern reine Lippen geben, dass sie alle des HERRN Namen anrufen sollen und ihm einträchtig dienen.
(Zephania 3, 9)
Ich erlaube aber einem Weibe nicht, zu lehren, noch über den Mann zu herrschen, sondern still zu sein, denn Adam wurde zuerst gebildet, danach Eva.
(1. Timotheus 2, 12–13)

»Das Christentum hat für alle Lebenslagen und -fragen die Antworten, die menschengerecht sind, […] die eine lebenswerte Zukunft garantieren.«
– Rudolf Gehring, CPÖ-Spitzenkandidat


Zurück zu „Sprachen“

Wer ist anschnur?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

Bibeltreue Jugend : Haftungsausschluss