Die "Krankheit" Legasthenie

(Deutsch, Englisch, Latein, Griechisch, Hebräisch etc.)
Benutzeravatar
Mark Nero
Brettbesucher
Brettbesucher
Beiträge: 38
Registriert: 12.05.2016, 19:45
Hat sich bedankt: 2 Mal
Status: Abschnur

Re: Die "Krankheit" Legasthenie

Beitragvon Mark Nero » 19.05.2016, 23:37

Werter Herr Höber,

Ihre Methoden sind sehr brutal,
seien Sie bitte etwas milder,
Ihre Tochter ist vielleicht sehr sentimental,
diese hinterlässt bei ihr schreckliche Bilder,

Nero
Wer ein Spiel nicht gewinnt...und wer ein Puzzle nicht auflösen kann..ist einfach ein Verlierer.

Fred Merkur
Stammschreiber
Stammschreiber
Beiträge: 320
Registriert: 08.09.2015, 21:27
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal
Status: Abschnur

Re: Die "Krankheit" Legasthenie

Beitragvon Fred Merkur » 22.05.2016, 13:24

Salü Mark, werte Gemeinde,
selbst die Printmedien wie BILD usw. sind nicht in der Lage auch nur einen Satz fehlerfrei zu schreiben.
Trotzdem werden sie gelesen.
Wenn die das nicht können, warum sollten dann andere es?
Oder liegt es in der Natur des Menschen, Fehler die andere machen zu verteufeln wenn man eben jene Fehler nicht/weniger häufig
macht? Beim Mediamarkt wird ja auch alles abgenickt, was der Verkäufer so erzählt, selbst wenn es der größte Blödsinn ist.

Deshalb: Legasthenie ist mitnichten eine Krankheit sondern ein Ausdruck von Individualität.

Niemand ist frei von Fehlern. Ausser natürlich der HERR. Hätte ich fast vergessen zu erwähnen.

Freddy

Benutzeravatar
Nepomuk Kaiser
Erleuchter
Erleuchter
Beiträge: 2430
Registriert: 30.08.2015, 20:37
Hat sich bedankt: 219 Mal
Danksagung erhalten: 321 Mal
Status: Abschnur

Re: Die "Krankheit" Legasthenie

Beitragvon Nepomuk Kaiser » 22.05.2016, 20:36

Depp Merkur,
soll ich diesen Beitrag als verspätete Selbstnominierung zum Deppen des Monats verstehen? Natürlich machen Menschen Fehler. Der Knackpunkt ist, aus welchem Grund man Fehler macht. Hier ein Beispiel: Ein Tippfehler kann jedem mal passieren. Schwerste orthographische Unzulänglichkeiten lassen jedoch auf Faul- und Dummheit schließen, Eigenschaften, denen man mit liebevollem Rohrstockeinsatz vorbeugen kann.
Deshalb: Legasthenie ist mitnichten eine Krankheit
Schön, dass Sie das endlich begreifen.
sondern ein Ausdruck von Individualität.
In der Tat. Auf der einen Seite gibt es dumme, auf der anderen normale Menschen.

Belehrend,
Nepomuk Kaiser
"Natürlich müssen Frauen weniger als Männer verdienen, weil sie schwächer, kleiner und weniger intelligent sind." - Janusz Korwin-Mikke, polnischer EU-Abgeordneter
Meine Wenigkeit auf Zwitscher: www.twitter.com/NepomukKaiser
Bei Fragen kontaktieren Sie mich per privater Nachricht oder auf: https://ask.fm/Nepomuk_Kaiser/

Carola Lampe
Stammschreiber
Stammschreiber
Beiträge: 420
Registriert: 03.02.2016, 15:46
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal
Status: Abschnur

Re: Die "Krankheit" Legasthenie

Beitragvon Carola Lampe » 22.05.2016, 21:05

Herr Kaiser,
Schwerste orthographische Unzulänglichkeiten lassen jedoch auf Faul- und Dummheit schließen, Eigenschaften, denen man mit liebevollem Rohrstockeinsatz vorbeugen kann.
Man kann also dumme Menschen zu intelligenten Menschen prügeln? Haben Sie dafür Beweise, die sie mir präsentieren könnten? Das würde mich sehr interessieren.

Carola

Benutzeravatar
Nepomuk Kaiser
Erleuchter
Erleuchter
Beiträge: 2430
Registriert: 30.08.2015, 20:37
Hat sich bedankt: 219 Mal
Danksagung erhalten: 321 Mal
Status: Abschnur

Re: Die "Krankheit" Legasthenie

Beitragvon Nepomuk Kaiser » 23.05.2016, 03:29

Frl. Lampe,
natürlich kann man das, jedoch war mein Beitrag darauf doch gar nicht bezogen. Kaufen Sie sich am Besten einen Duden und schlagen Sie darin die Definition des Wortes "Vorbeugen" nach. Eventuell verstehen Sie dann, was ich mit meinem Satz sagen möchte.

Kopfschüttelnd,
Nepomuk Kaiser
"Natürlich müssen Frauen weniger als Männer verdienen, weil sie schwächer, kleiner und weniger intelligent sind." - Janusz Korwin-Mikke, polnischer EU-Abgeordneter
Meine Wenigkeit auf Zwitscher: www.twitter.com/NepomukKaiser
Bei Fragen kontaktieren Sie mich per privater Nachricht oder auf: https://ask.fm/Nepomuk_Kaiser/

Benutzeravatar
Fußballfan
Temporär verbannter Unhold
Temporär verbannter Unhold
Beiträge: 25
Registriert: 31.01.2016, 01:40
Status: Abschnur

Re: Die "Krankheit" Legasthenie

Beitragvon Fußballfan » 24.05.2016, 00:25

gibbet schlimeres. nacht
das runde mus ins eckege
www.fussballboard.de

Benutzeravatar
Lazarus Steiner
Erleuchter
Erleuchter
Beiträge: 2608
Registriert: 11.06.2015, 20:45
Hat sich bedankt: 237 Mal
Danksagung erhalten: 211 Mal
Status: Abschnur

Re: Die "Krankheit" Legasthenie

Beitragvon Lazarus Steiner » 25.05.2016, 23:53

Fräulein Lampe,
Man kann also dumme Menschen zu intelligenten Menschen prügeln? Haben Sie dafür Beweise, die sie mir präsentieren könnten?
Es geht hier um die Züchtigung, nicht um das Schlagen aus Hass.
Obgleich ich eigentlich nicht Ihre Faulheit, die entsprechenden Passagen herauszufinden, unterstützen möchte, verschalte ich Ihnen einige der vielen Beweise:
Rute und Rüge verleihen Weisheit, ein zügelloser Knabe macht seiner Mutter Schande. Sprüche 29,15
Jede Züchtigung scheint zwar für den Augenblick nicht Freude zu bringen, sondern Schmerz; später aber schenkt sie denen, die durch diese Schule gegangen sind, als Frucht den Frieden und die Gerechtigkeit. Hebräer 12,11
Wie Musik zur Trauer ist eine Rede zur falschen Zeit, Schläge und Zucht aber zeugen stets von Weisheit. Jesus Sirach 22,6
Belehrend,
Herr Steiner
Denn ihr kennt die Gnade unseres Herrn Jesus Christus:
obwohl er reich ist, wurde er doch arm um euretwillen, damit ihr durch seine Armut reich würdet. (Reinhard Brandt)

Wählen Sie die ARA! Denn eine Stimme für Asfaloths ist eine Stimme für den HERRn!

Salvatore
Fleißiger Brettbesucher
Fleißiger Brettbesucher
Beiträge: 132
Registriert: 12.05.2016, 18:21
Danksagung erhalten: 7 Mal
Status: Abschnur

Re: Die "Krankheit" Legasthenie

Beitragvon Salvatore » 26.05.2016, 11:06

Werte Gemeinde

Ich sollte zum Thema Rechtschreibung noch eine Kleinigkeit hinzufügen, denn in der deutschen Sprache ist unter Anderem das Gross- und Kleinschreiben nun einmal wichtig.
Hier ein paar Beispiele:
1.
Helft den armen Vögeln.
Helft den Armen vögeln.
2.
Die nackte Sucht zu quälen.
Die Nackte sucht zu quälen.
3.
Er hat im Ausland liebe Genossen.
Er hat im Ausland Liebe genossen.
4.
Aus Kummer verweigerte er Speise und Trank.
Aus Kummer verweigerte er Speise und trank.
5.
Das sieht dir ungeheuer ähnlich.
Das sieht dir Ungeheuer ähnlich.
6.
Man kann sich brüsten und anderem zuwenden.
Man kann sich Brüsten und anderem zuwenden.

Auch ist die Interpunktion sehr wichtig um Missverständnissen vorzubeugen, siehe folgendes Beispiel:

Komm wir essen, Opa.
Komm, wir essen Opa.

Also, wie man sieht, ist in dieser Sprache eine korrekte Schreibweise unabdingbar.

Hinweisend
Salvatore

Benutzeravatar
Andreas Kreuzer
Jugendwart
Jugendwart
Beiträge: 855
Registriert: 11.06.2015, 22:53
Hat sich bedankt: 68 Mal
Danksagung erhalten: 156 Mal
Status: Abschnur

Re: Die "Krankheit" Legasthenie

Beitragvon Andreas Kreuzer » 26.05.2016, 17:44

Werter Herr Salvatore,

wieder einmal ein sehr aufschlussreicher Beitrag.

Ihr A. Kreuzer

Benutzeravatar
Philippo Hase
Musterschüler
Musterschüler
Beiträge: 203
Registriert: 20.09.2015, 15:06
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal
Status: Abschnur

Re: Die "Krankheit" Legasthenie

Beitragvon Philippo Hase » 27.05.2016, 21:08

Werter Herr Salvatore.
Ich finde Ihren Beitrag sehr aufschlussreich.

Hallo Fred,
"sondern ein Ausdruck von Individualität."

So ist es. Auf der einen Seite gibt es dumme, auf der anderen Seite ganz normale Menschen.

Herrn Kaiser absolut zustimmend,

MfG. Phil


Zurück zu „Sprachen“

Wer ist anschnur?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Bibeltreue Jugend : Haftungsausschluss