redliche Mathematik

(Mathematik, Physik, Chemie, Biologie etc.)
Benutzeravatar
Maximilian Quinn
Stammschreiber
Stammschreiber
Beiträge: 1148
Registriert: 11.06.2015, 21:29
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 53 Mal
Status: Abschnur

Re: redliche Mathematik

Beitragvon Maximilian Quinn » 01.02.2017, 20:41

Werter Herr Tanax,

ich hatte einmal während eines Sturmes auf einem Berg einen Kampf gegen diesen Homoperversen. Nach 3 Stunden habe ich endlich triumphiert. Ich begann, ihn zu züchtigen. Dann geschah es: Ein Weib, welches auf Wanderung war, rutschte aus und stürzte. Ich musste das Züchtigen abbrechen und bin dem Weib zur Hilfe geeilt. Der homoperverse Wurst hat dies genutzt um zu entkommen. Das Weib kommt heute noch wöchentlich vorbei und brät mir ein Steak. Das Kindchen Wurst lässt sich seitdem einen Bart wachsen. Hätte ich ihn länger züchtigen können, dann würde er nun sicher wie ein normaler Mann aussehen...

Briefend,
Maximilian Quinn
Verurteilt uns nicht, wenn wir Fehler machen, denn nur der HERR ist fehlerfrei.

Hier kann man sich das Heimrechnerspiel "Ein Tag im Leben von Ludwig" saugen: http://spiele.bibeltreue-jugend.net/rrs/RRS.exe

Hier gehts zur Diskussion über das Spiel: viewtopic.php?f=20&t=421

Ich mache auch Filme für unseren DuRöhre Kanal: https://www.youtube.com/channel/UC5JOOo ... iJgfSoUcuQ

Manuel Zuchtmann
Treuer Brettbesucher
Treuer Brettbesucher
Beiträge: 207
Registriert: 28.01.2017, 15:19
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 17 Mal
Status: Abschnur

Re: redliche Mathematik

Beitragvon Manuel Zuchtmann » 01.02.2017, 22:46

Werter Herr Tanax

Ich finde Ihren Vorschlag, eine solche Aktion tatsächlich durchzuführen, knork!
Natürlich werde ich mich auch gerne selber aktiv beteiligen.
Dazu müssen wir aber eine Ahnung haben, wieviele Züchtiger wir benötigen.
Also: Von wieviele Homosechsuellen gehen wir in Deutschland aus? Welchen Wert für die Anzahl Rohrstockhiebe pro Züchtiger
und Tag nehmen wir an (im Durchschnitt)?
Mit diesen Angaben können wir dann das redliche Mathematikproblem lösen.

gespannt,
Manuel Zuchtmann

Benutzeravatar
Maximilian Quinn
Stammschreiber
Stammschreiber
Beiträge: 1148
Registriert: 11.06.2015, 21:29
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 53 Mal
Status: Abschnur

Re: redliche Mathematik

Beitragvon Maximilian Quinn » 01.02.2017, 23:00

Werter Herr Zuchtmann,

in der Zeit, in der Sie sinnfreie Mathematikaufgaben gestellt haben, hätten Sie aufstehen können, um mit dem Züchtigen zu beginnen.

Briefend,
Maximilian Quinn
Verurteilt uns nicht, wenn wir Fehler machen, denn nur der HERR ist fehlerfrei.

Hier kann man sich das Heimrechnerspiel "Ein Tag im Leben von Ludwig" saugen: http://spiele.bibeltreue-jugend.net/rrs/RRS.exe

Hier gehts zur Diskussion über das Spiel: viewtopic.php?f=20&t=421

Ich mache auch Filme für unseren DuRöhre Kanal: https://www.youtube.com/channel/UC5JOOo ... iJgfSoUcuQ

Benutzeravatar
Anja Spießig
Fleißiger Brettbesucher
Fleißiger Brettbesucher
Beiträge: 136
Registriert: 22.06.2015, 20:18
Danksagung erhalten: 4 Mal
Status: Abschnur

Re: redliche Mathematik

Beitragvon Anja Spießig » 02.02.2017, 03:48

Huhuuuu! Anja hier! nonne1 nonne1 nonne1
Aaaaaaalso zu Eins: Die Welt ist 19 Jahre. Weil ich nämlich 19 bin und es die Welt für mich deswegen erst seit 19 Jahren gibt.

Zweitens: Gar keine! Weil der Herr Noah das nämlich gar nicht gebaut hat, weil der das vom Beruf her gar nicht konnte.

Drittens: Tennisarm!!

Schlau werden mit Anja nonne1 :Jesus :Rentner :Rentner :Priester :Priester

Manuel Zuchtmann
Treuer Brettbesucher
Treuer Brettbesucher
Beiträge: 207
Registriert: 28.01.2017, 15:19
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 17 Mal
Status: Abschnur

Re: redliche Mathematik

Beitragvon Manuel Zuchtmann » 02.02.2017, 11:39

Weret Herr Quinn

Eine so gross angelegte Aktion braucht sorgfältige Planung, sonst droht ein Chaos und es besteht die Gefahr, dass manche
Subjekte der Züchtigung entgehen.
Meine Aufgabe ist also alles andere als sinnfrei, sondern höchst praxisrelevant.

richtig stellend,
Manuel Zuchtmann

Benutzeravatar
Schnake
Stammschreiber
Stammschreiber
Beiträge: 412
Registriert: 08.07.2016, 18:40
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal
Status: Abschnur

Re: redliche Mathematik

Beitragvon Schnake » 05.02.2017, 01:25

Liebe Gemeinde,
was sind 3 Manager+1 Politiker+12 Aktienanalysten?

Liebe Grüße,
Lucky

Manuel Zuchtmann
Treuer Brettbesucher
Treuer Brettbesucher
Beiträge: 207
Registriert: 28.01.2017, 15:19
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 17 Mal
Status: Abschnur

Re: redliche Mathematik

Beitragvon Manuel Zuchtmann » 05.02.2017, 13:04

Frl. Schnake

Das ist keine redliche Mathematik, das ist bestenfalls ein abgestandener Witz!

missbilligend,
Manuel Zuchtmann

Horatio Lux
Brettbesucher
Brettbesucher
Beiträge: 26
Registriert: 11.01.2017, 23:34
Hat sich bedankt: 1 Mal
Status: Abschnur

Re: redliche Mathematik

Beitragvon Horatio Lux » 05.02.2017, 21:00

Werte Gemeinde,
um wieder einmal zum Thema zurückzukehren:
1. Wie alt ist unsere Erdscheibe? Gemeint ist natürlich das wirkliche Alter gemäss der Bibel, nicht der Unfug, der von sogenannten
Naturwissenschaftlern gerne erzählt wird.
Etwa 6000 Jahre.

Aus der Bibel lässt sich ableiten, dass die Erde vor 6000 Jahren von Gott erschaffen wurde. Vor 4400 Jahren soll die große Sintflut stattgefunden haben, vor 2000 Jahren Jesus geboren worden sein.
Es gibt sogar einen löblichen englischen Film, der jenen Sachverhalt anschaulich verdeutlicht:


Lux
Der Handel war es, der eigentlich die Welt aus ihrer Barbarei gezogen hat.

Karl Julius Weber
(1767 - 1832), deutscher Jurist, Privatgelehrter und Schriftsteller

Manuel Zuchtmann
Treuer Brettbesucher
Treuer Brettbesucher
Beiträge: 207
Registriert: 28.01.2017, 15:19
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 17 Mal
Status: Abschnur

Re: redliche Mathematik

Beitragvon Manuel Zuchtmann » 05.02.2017, 21:34

Werter Herr Lux

Besten Dank für Ihren sachlichen Beitrag.
Es geht aber um eine genauere Angabe über das Alter der Erdscheibe. Das ist aufgrund der Bibel durchaus möglich.

ermutigend,
Manuel Zuchtmann


Zurück zu „Naturwissenschaften“

Wer ist anschnur?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

Bibeltreue Jugend : Haftungsausschluss