Es gibt keine Atome

(Mathematik, Physik, Chemie, Biologie etc.)
Salvatore
Fleißiger Brettbesucher
Fleißiger Brettbesucher
Beiträge: 129
Registriert: 12.05.2016, 18:21
Danksagung erhalten: 7 Mal
Status: Abschnur

Re: Es gibt keine Atome

Beitragvon Salvatore » 05.03.2018, 19:59

Herr Dettmann

So langsam erstaunen Sie mich doch.
Kann es denn sein, daß Sie diesen hanebüchenen Blödsinn, den Sie da von sich geben tatsächlich glauben?
Sollte dem so sein, könnte man fast auf den Gedanken kommen, daß Sie, geistig gersehen, nur ein armseliges Würstchen sind.
Doch sie können anscheinend im Internet surfen (oder wie Sie sich auszudrücken pflegen im Zwischennetz stehsegeln, welch eine depperte Formulierung). Daher könnte man durchaus auf den Gedanken kommen, daß Sie Ihre eigenen Worte nicht gerade ernst nehmen und die Leute nur veräppeln wollen. Wie gesagt, man könnte...
Aber wie dem auch sei, ich für meinen Teil halte mich an wissenschaftliche Fakten, dahert ist Ihr Gerede von Himmel, Hölle, Ewigkeit und Qualen nur eine Lachnummer für diverse Comedyshows, mehr nicht.
So jetzt sollte ich aber los zur heiligen Messe.

Sich selbst einen extrem erhellenden Abend wünschend
Salvatore

Benutzeravatar
Herbert Dettmann
Außenkorrespondent und Brettbester
Außenkorrespondent und Brettbester
Beiträge: 1252
Registriert: 15.06.2017, 23:53
Hat sich bedankt: 206 Mal
Danksagung erhalten: 48 Mal
Status: Abschnur

Re: Es gibt keine Atome

Beitragvon Herbert Dettmann » 05.03.2018, 20:58

Infantiles Waschweib!
Herr Dettmann!

So langsam erstaunen Sie mich doch.
Kann es denn sein, daß Sie diesen hanebüchenen Blödsinn, den Sie da von sich geben, tatsächlich glauben?
Sollte dem so sein, könnte man fast auf den Gedanken kommen, daß Sie, geistig gersehen, nur ein armseliges Würstchen sind.
Doch sie können anscheinend im Internet surfen (oder wie Sie sich auszudrücken pflegen im Zwischennetz stehsegeln, welch eine depperte Formulierung). Daher könnte man durchaus auf den Gedanken kommen, daß Sie Ihre eigenen Worte nicht gerade ernst nehmen und die Leute nur veräppeln wollen. Wie gesagt, man könnte...
Aber wie dem auch sei, ich für meinen Teil halte mich an wissenschaftliche Fakten, dahert ist Ihr Gerede von Himmel, Hölle, Ewigkeit und Qualen nur eine Lachnummer für diverse Comedyshows, mehr nicht.
So jetzt sollte ich aber los zur heiligen Messe.

Sich selbst einen extrem erhellenden Abend wünschend
Salvatore
Schließen Sie die Sonderschule ab und besorgen Sie sich einen Duden, denn das Geschmiere und die geistige Diarrhoe Ihrerseits sind kaum zu ertragen.
daß Sie, geistig gersehen, nur ein armseliges Würstchen sind.
Ich habe Sie bereits wegen der Umgangsformen Ihrerseits gerügt. Legen Sie doch bitte vernünftige Umgangsformen an den Tag und lesen Sie sich bitte nochmal die Brettregeln durch, welche Sie offensichtlich nicht gelesen oder nicht verstanden haben.

Vomierend ob Ihres Geschmieres,
Herbert Dettmann

Zitat und Original den Ansprüchen dieses Brettes angepasst. A. Kreuzer
»Wie in allen Gemeinden der Heiligen lasset eure Weiber schweigen in der Gemeinde; denn es soll ihnen nicht zugelassen werden, daß sie reden, sondern sie sollen untertan sein, wie auch das Gesetz sagt.«

k1 (1. Korinther 14,34)
k1

Die Bibeltreue Jugend auf Zwitscher: https://www.twitter.com/SteinerLazarus
Die Bibeltreue Jugend auf Sofortgramm: https://www.instagram.com/bibeltreuejugend/

Benutzeravatar
Heinrich Hantelbank
Stammschreiber
Stammschreiber
Beiträge: 670
Registriert: 22.06.2015, 20:19
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 27 Mal
Status: Abschnur

Re: Es gibt keine Atome

Beitragvon Heinrich Hantelbank » 06.03.2018, 00:14

Wendehals Salvatore.
ich für meinen Teil halte mich an wissenschaftliche Fakten...
Es ist schon erstaunlich, wie jemand, der alle paar Jahre eine neue wissenschaftliche Realität annimmt von "Fakten" reden kann.

Ein Beispiel:

Der Katalysator wurde eingeführt, um das tatsächlich giftige CO in CO2 umzuwandeln. Begriffen wurde nichts.
Tausende von Menschen, die freiwillig aus dem Leben scheiden wollten haben sich in ihren Garagen eingeschlossen und
gehofft, das sie durch die Abgase (CO2) aus dem Leben scheiden könnten. Nun: Viele sind verhungert. Die Anderen kamen
ins Irrenhaus.
Nun wird der umweltfreundlichsten Verbrennungsmaschine das natürliche Spurengas Stickstoffdioxid zum Verhängnis.
Dazu wird die Verbrennungstemperatur gesenkt, was bei Dieselmotoren dazu führt, was wir schon einmal hatten: Rußentwicklung.
Ruß ist sicherlich erheblich gesünder als Stickstoffdioxid, richtig?
Also soll die Elektromobilität den Segen bringen, wogegen erst einmal nichts einzuwenden ist, würde es sich bei der
Stromerzeugung um Brennstoffzellen handeln.
Es handelt sich aber um Akkus, die aufwendig hergestellt und noch aufwendiger entsorgt werden müssen. Man kann auch
getrost "Giftmüll" sagen, da werden Sie mir zustimmen. Dass das laden der Akkus mit alternativen Energiequellen wie
Windmühlen und Solarzellen nicht möglich ist, wissen auch Sie.

Und dieser ganze Schwachsinn wird heutzutage von der "Wissenschaft" propagiert.

Ich an Ihrer Stelle würde mir schleunigst eine Bibel anschaffen. Besser ein Neustart, als den Humbug weiter
mitzumachen.

Und unterlassen Sie ihr kindisches Verhalten. Als angeblich Erwachsener haben auch Sie eine Fürsorgepflicht
den Jugendlichen auf diesem Forum gegenüber.

Hantelbank

Benutzeravatar
Hans Gurtner
Stammschreiber
Stammschreiber
Beiträge: 612
Registriert: 09.04.2017, 10:32
Hat sich bedankt: 90 Mal
Danksagung erhalten: 39 Mal
Status: Abschnur

Re: Es gibt keine Atome

Beitragvon Hans Gurtner » 10.06.2018, 18:11

Werte Gemeinde.

Dass man Materie komprimieren kann und sogar das Gewicht dabei abnimmt, kann ich beweisen. Als vor 2 Jahren meine werte Frau Tante Anna Fuchsbichler verstarb, ließ diese sich verbrennen.
Die uns übergebene Asche wog exakt 4, 12 Kilogramm. Da mein werter Onkel Willibald sein Weib auch nach dem Ableben weiter unter Kontrolle haben wollte, verfiel er auf die Idee sein Weib, bzw. deren Überreste, in einen Diamanten pressen zu lassen.
Dieser so durch enormen Druck entstandene Diamant war nun kleiner als sein eigen Fingernagel, und wog nur mehr einige Gramm.
Warum sollten es also die Leute aus VSA nicht geschafft haben, den Sprengstoff so zu komprimieren, dass dieser nur mehr einige hundert Kilo wog und in einen kleinen Behälter passte ?

Was dieses leidige Thema anbelangt, vermag ich zu sagen. Schach Matt liebe Gegner.
Einen Rosenkranz betend. Hans Gurtner.
:Bibel

Salvatore
Fleißiger Brettbesucher
Fleißiger Brettbesucher
Beiträge: 129
Registriert: 12.05.2016, 18:21
Danksagung erhalten: 7 Mal
Status: Abschnur

Re: Es gibt keine Atome

Beitragvon Salvatore » 11.06.2018, 18:55

Herr Dettmann, sehr geehrter Herr Hantelbank, sehr geehrter Herr Gurtner

Ihnen Herr Dettmann halte ich einen virtuellen Spiegel vor, damit Ihre Anrede mir gegenüber Sie selbst direkt ins Gehirn trifft. Ob das funktioniert, ist schwer zu sagen, denn ganz winzige Dinge sind nicht sehr leicht zu treffen.
Zu Ihrem restlichen Kommentar bleibt nur noch zu sagen: „Es gibt zwei Arten von Menschen. Zeigt man einem schlauen Menschen seine Fehler, so macht er sich Gedanken darüber und bedankt sich...
Ein Dummer hingegen flippt aus und beleidigt dich...“
Herr Dettmann, denken Sie sich dazu, was Sie wollen.
Sehr geehrter Herr Hantelbank,
Irgendwie scheinen Sie Fehlinformationen aufgesessen zu sein. Tatsache ist, daß CO2 durchaus Menschen umbringen kann, obwohl es nicht giftig ist. Es verdrängt einfach den zum Überleben notwendigen Sauerstoff, so daß man nicht vergiftet wird, sondern erstickt.
Natürlich sind einige dieser Suizidversuche danebengegangen, entweder weil diese Personen das nicht richtig angewandt haben oder, was das Wahrscheinlichste ist, daß sie in letzter Sekunde gerettet wurden. Daß dann anschließend die Klapsmühle geradezu Plicht ist, dürfte auch Ihnen einleuchten. Jedenfalls ist kein Fall bekannt, bei dem jemand verhungert ist.
Ruß ist genau so ungiftig wie Stickstoffdioxid. Das Problem ist, daß Ruß als Feinstaub in die Luft geblasen wird und dadurch in die Lungen gerät, welche verstopft werden können. Die Folgen werden Sie sich hoffentlich vorstellen können. Stickstoffdioxid ist genau so inaktiv wie CO2, jedoch mit den gleichen Physikalischen Folgen, nämlich Sauerstoffverdrängung und seine Wirkung als Treibhausgas. Und wie beim giftigen Kohlenmonoxid, ist Stickoxid durchaus giftig.
Und Sie haben ganz recht, Lithiumakkus, vor allem so große, wie sie in Fahrzeugen benötigt werden, schaffen bei der Herstellung und der Entsorgung riesige Probleme.
Wie Sie favorisiere ich daher die Brennstoffzelle. Doch man wird sehen, wie sich das entwickelt.
Natürlich weiß ich, daß Photovoltaik und Windkraft niemals ausreichen würden, um Millionen Fahrzeuge in Deutschland aufzuladen. Eventuell wäre mehr Forschung in der Geothermie notwendig. Doch das ist Zukunftsmusik.
Allerdings, sehr geehrter Herr Hantelbank, muss ich Ihnen in einem Punkt widersprechen.
Nicht die Wissenschaft probagiert diese Dinge, sondern diverse Marketingstrategen, die auch noch die kleinste wissenschaftliche Erkenntnis umgehend in bare Münze umsetzen wollen, darin liegt die wirkliche Gefahr.
Eine Bemerkung sei mir noch gestattet. Ich werde mir auf keinen Fall dieses hirnrissige, rassistische, gewaltverherrlichende und verlogene Schundwerk namens „Bibel“ anschaffen.
In meinem Regal stehen „Grimms Märchen“ und da ist in jedem Komma mehr Weisheit drin, als in Ihrem kompletten religiösen Machwerk.
Sehr geehrter Herr Gurtner,
Es ist mir schon klar, daß Sie nur das akzeptieren, was Sie selber sehen und auch anfassen können. Aus dieser Sicht sind ihre diversen Aussagen hier auf diesem Brett nachvollziehbar.
Um nun auf die Sache Ihrer Frau Tante Anna Fuchsbichler zu kommen so wäre hier folgende Auflistung der Zusammensetzung des menschlichen Körpers:

Wasser 69% ca. 50Kg
Eiweiss (C, O, H, N, S) 15,0 % 11,25 kg
Kohlenhydrate (C, O, H) 0,6 % 0,45 kg
Mineralstoffe (Na, K, Ca, Mg, S, P, Cl, J, Fe) 5,0 % ca 3,75 kg

Die Hitze im Krematorium beträgt mehrere hundert Grad, dabei verdampft erst mal das Wasser. Eiweiss und Kohlenhydrate werden aufgespalten, so daß nur noch Kohlenstoff zurückbleibt, der nur zu einem geringen Anteil verbrennen kann, weil zu wenig Sauerstoff vorhanden ist.
Mineralstoffe verbrennen nicht.
Zählen Sie also diese Reste zusammen, dürften Sie etwa auf die von Ihnen erwähnten 4 Kg kommen. Da der Kohlenstoffanteil sehr gering ist, dürfte Ihnen ja klar sein, daß, wenn man daraus einen künstlichen Diamanten herstellt, dieser sehr klein sein dürfte.
Und um auf Ihre Frage zu antworten, hier eine Gegenfrage: Es ist natürlich möglich Sprengstoff in geringem Umfang zu komprimieren ohne daß er explodiert. Jedoch ist es völlig unmöglich, soviel Sprengstoff in eine Größe von 3,2x0,7m (Little Boy) oder 3,6x1,5m (Fat Man) um eine Sprengkraft von vergleichsweise 14000 Tonnen bzw. 22 000 Tonnen herkömmliches TNT zu erzeugen. Von der Bombe Bravo auf Bikini Atoll (Eniwetok) mit einer Sprengkraft von vergleichsweise 16000000 Tonnen TNT.
Selbst die Entwicklung der ersten beiden Bomben, Little Boy und Fat Man hat fast 2 Milliarden Dollar gekostet, warum also sollten die USA in eine nicht durchführbare Kompression von Sprengstoff investieren, wenn es mit Nukleartechnik viel leichter geht.
Herr Gurtner, wachen Sie auf und beginnen Sie nachzudenken.

Hoffentlich zum Nachdenken angeregt
Salvatore

Benutzeravatar
Herbert Dettmann
Außenkorrespondent und Brettbester
Außenkorrespondent und Brettbester
Beiträge: 1252
Registriert: 15.06.2017, 23:53
Hat sich bedankt: 206 Mal
Danksagung erhalten: 48 Mal
Status: Abschnur

Re: Es gibt keine Atome

Beitragvon Herbert Dettmann » 11.06.2018, 21:17

Häretiker Torheit!

Sie belegen mit Ihren Beiträgen die Stupidität von Atheisten, gell.
Eine Bemerkung sei mir noch gestattet. Ich werde mir auf keinen Fall dieses hirnrissige, rassistische, gewaltverherrlichende und verlogene Schundwerk namens „Bibel“ anschaffen.
Die Bibel ist mitnichten ein, so wie Sie sagen würden, »hirnrissiges, rassistisches, gewaltverherrlichendes und verlogenes Schundwerk«. Nein, die Bibel ist das Wort GOTTes, sie ist löblich und in der Bibel ist die Wahrheit enthalten, gell.
Sapperlot, wie kommen Sie dazu, die löbliche Bibel und damit auch den HERRn auf einer solch hochgradig perfiden Art und Weise zu beleidigen und in den Schmutz zu ziehen?

Sie Idiot werden, sofern Sie sich und Ihr Leben nicht radikal ändern, unweigerlich im Schwefelsee landen, gell.
Zu Ihrem restlichen Kommentar bleibt nur noch zu sagen: „Es gibt zwei Arten von Menschen. Zeigt man einem schlauen Menschen seine Fehler, so macht er sich Gedanken darüber und bedankt sich...
Ein Dummer hingegen flippt aus und beleidigt dich...“
Es handelt sich, sofern redliche Christen einen Deppen wie Sie mit »Infantiles Waschweib« anreden, hierbei mitnichten um eine Beleidigung sondern um eine Tatsache - diesbezüglich möchte ich Ihnen nochmal diesen Bibelvers nahelegen:

Antworte dem Toren, wie es seine Dummheit verdient, damit er sich nicht einbildet, ein Weiser zu sein.

(Sprüche 26, 5)


Abschließend bitte ich Sie darum, da bei Ihnen offensichtlich eine Besessenheit vorliegt, einen Echsorzisten aufzusuchen. Ansonsten können Sie sich zur Bekämpfung der Ihrigen Besessenheit an das Brett oder an das Generalvikariat Ihrer Diözese, welches Ihnen die Kontaktdaten des für Sie zuständigen Echsorzisten übermitteln kann.

Reskribierend,
Herbert Dettmann
»Wie in allen Gemeinden der Heiligen lasset eure Weiber schweigen in der Gemeinde; denn es soll ihnen nicht zugelassen werden, daß sie reden, sondern sie sollen untertan sein, wie auch das Gesetz sagt.«

k1 (1. Korinther 14,34)
k1

Die Bibeltreue Jugend auf Zwitscher: https://www.twitter.com/SteinerLazarus
Die Bibeltreue Jugend auf Sofortgramm: https://www.instagram.com/bibeltreuejugend/

Benutzeravatar
Nepomuk Kaiser
Erleuchter
Erleuchter
Beiträge: 2393
Registriert: 30.08.2015, 20:37
Hat sich bedankt: 209 Mal
Danksagung erhalten: 287 Mal
Status: Anschnur

Re: Es gibt keine Atome

Beitragvon Nepomuk Kaiser » 11.06.2018, 21:34

Frecher Dreikäsehoch Salbentor,
für Ihre Unverschämtheiten, die Sie sich hier erlaubt haben, ziehe ich Sie für die nächsten sieben Tage aus dem Verkehr. Suchen Sie in dieser Zeit eine Selbsthilfegruppe auf, damit Sie Ihre Aggressionen in den Griff bekommen.

Den Verbannungshebel betätigend,
Nepomuk Kaiser
"Natürlich müssen Frauen weniger als Männer verdienen, weil sie schwächer, kleiner und weniger intelligent sind." - Janusz Korwin-Mikke, polnischer EU-Abgeordneter
Meine Wenigkeit auf Zwitscher: www.twitter.com/NepomukKaiser
Bei Fragen kontaktieren Sie mich per privater Nachricht oder auf: https://ask.fm/Nepomuk_Kaiser/

Benutzeravatar
Hans Gurtner
Stammschreiber
Stammschreiber
Beiträge: 612
Registriert: 09.04.2017, 10:32
Hat sich bedankt: 90 Mal
Danksagung erhalten: 39 Mal
Status: Abschnur

Re: Es gibt keine Atome

Beitragvon Hans Gurtner » 11.06.2018, 22:22

Werter Herr Salvatore.

Es ist sehr freundlich von Ihnen, mir das Gegenteil vom Gegenteil beweisen zu wollen. Sind Sie mir bitte nicht böse wenn ich mich in derlei Fragen an der Bibel, und an den Worten der geschätzten Herrn orientiere.

Die Wege des HERRn sind unergründlich, und die Wege der Wissenschaft führen meist in das Verderbnis.

Ihnen dennoch dankend. Hans Gurtner.
:Bibel


Zurück zu „Naturwissenschaften“

Wer ist anschnur?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 1 Gast

Bibeltreue Jugend : Haftungsausschluss