Reisetagebuch: Meine Missionarsreise

Erzählen Sie uns von Ihren Aktivitäten, wir plaudern über den Schulalltag des Johann-Böse-Privatgymnasiums
Benutzeravatar
Herbert Dettmann
Außenkorrespondent und Brettbester
Außenkorrespondent und Brettbester
Beiträge: 1309
Registriert: 15.06.2017, 23:53
Hat sich bedankt: 227 Mal
Danksagung erhalten: 54 Mal
Status: Abschnur

Re: Reisetagebuch: Meine Missionarsreise

Beitragvon Herbert Dettmann » 22.07.2017, 20:25

Weib Lavellan,

natürlich kann ich einiges über unseren Aufenthalt in Tokio berichten.
Gleich nach der Ankunft am Flughafen konnten wir ein Blutbad verhindern. Unredliche Mörderspieler haben versucht, einige Personen zu erschießen. Wir konnten jene Ketzer züchtigen und der Polizei überstellen.

Dann ging es weiter. Wir haben unredliches, ungesundes Obst und Gemüse sowie Oreo-Kekse konfisziert und verbrannt. Jene Ketzer konnten wir dann direkt bekehren.

Dann haben wir auf einer verhältnismäßig kleinen Mörderspielmesse exorziert und jene Ketzer danach gezüchtigt.

Wir mussten dann aber auch weiter und haben unredliches Schnellessen (unredl.: Fast Food) konfisziert und verbrannt und auch hier gezüchtigt und exorziert.

Einige Zeit später haben wir einige unzüchtige Dirnen bekehrt sowie die Bordelle aufgekauft und dann geschlossen und alles heraus geräumt. Die Einrichtung haben wir verbrannt.

Auch konnten wir mehrere teuflische Zappeldreher verbrennen und deren Besitzer bekehren.

Ebenso haben wir Stände von Parteien mit unredlicher Ausrichtung (nationalsozialistisch, kommunistisch) geräumt und deren Wahlwerbung verbrannt.

Das waren einige groben Beispiele, natürlich haben wir mehr erlebt. Aber ich hoffe, dieser grobe Bericht konnte Ihnen eine gewisse Übersicht geben, was wir alles getan haben.
Bei weitem ist jener Bericht nicht vollständig. Auch ist jener Bericht nicht chronologisch.

Es bereitet die Weiterreise vor,
Herbert Dettmann
»Wie in allen Gemeinden der Heiligen lasset eure Weiber schweigen in der Gemeinde; denn es soll ihnen nicht zugelassen werden, daß sie reden, sondern sie sollen untertan sein, wie auch das Gesetz sagt.«

k1 (1. Korinther 14,34)
k1

Die Bibeltreue Jugend auf Zwitscher: https://www.twitter.com/SteinerLazarus
Die Bibeltreue Jugend auf Sofortgramm: https://www.instagram.com/bibeltreuejugend/

Benutzeravatar
Herbert Dettmann
Außenkorrespondent und Brettbester
Außenkorrespondent und Brettbester
Beiträge: 1309
Registriert: 15.06.2017, 23:53
Hat sich bedankt: 227 Mal
Danksagung erhalten: 54 Mal
Status: Abschnur

Re: Reisetagebuch: Meine Missionarsreise

Beitragvon Herbert Dettmann » 22.07.2017, 23:45

Werte Gemeinde,

nun geht es wieder weiter. Viele Unredlichkeiten galt es heute auch in Bremen zu bekämpfen.
Genau wie in Tokio. Aber auch hier gilt: Bremen ist nicht der einzige sündige Ort auf der Erdscheibe. Aktuell befinden wir uns in unserer Droschke auf dem Weg nach Mannbrüstler in England.

Es informiert,
Herbert Dettmann
»Wie in allen Gemeinden der Heiligen lasset eure Weiber schweigen in der Gemeinde; denn es soll ihnen nicht zugelassen werden, daß sie reden, sondern sie sollen untertan sein, wie auch das Gesetz sagt.«

k1 (1. Korinther 14,34)
k1

Die Bibeltreue Jugend auf Zwitscher: https://www.twitter.com/SteinerLazarus
Die Bibeltreue Jugend auf Sofortgramm: https://www.instagram.com/bibeltreuejugend/

Benutzeravatar
Herbert Dettmann
Außenkorrespondent und Brettbester
Außenkorrespondent und Brettbester
Beiträge: 1309
Registriert: 15.06.2017, 23:53
Hat sich bedankt: 227 Mal
Danksagung erhalten: 54 Mal
Status: Abschnur

Re: Reisetagebuch: Meine Missionarsreise

Beitragvon Herbert Dettmann » 23.07.2017, 11:34

Werte Herrschaften,

wir sind nun seit einigen Stunden in Mannbrüstler. Wir haben schon angefangen, dort zu missionieren. Danach haben wir einen der wenigen GOTTesdienste in Mannbrüstler besucht. Nun missionieren wir dort weiter. Es ist traurig, dass dort die wenigen Kirchen fast unbesetzt waren. Aber wir konnten einige Ketzer in die Kirche zerren.

Berichtend,
Herbert Dettmann
»Wie in allen Gemeinden der Heiligen lasset eure Weiber schweigen in der Gemeinde; denn es soll ihnen nicht zugelassen werden, daß sie reden, sondern sie sollen untertan sein, wie auch das Gesetz sagt.«

k1 (1. Korinther 14,34)
k1

Die Bibeltreue Jugend auf Zwitscher: https://www.twitter.com/SteinerLazarus
Die Bibeltreue Jugend auf Sofortgramm: https://www.instagram.com/bibeltreuejugend/

Benutzeravatar
Lazarus Steiner
Erleuchter
Erleuchter
Beiträge: 2608
Registriert: 11.06.2015, 20:45
Hat sich bedankt: 237 Mal
Danksagung erhalten: 211 Mal
Status: Abschnur

Re: Reisetagebuch: Meine Missionarsreise

Beitragvon Lazarus Steiner » 23.07.2017, 22:58

Werter Herr Dettmann,
der HERR wird Sie dereinst voller Freude ins Himmelreich aufnehmen.
Bereits viele unlöbliche Seelen konnten dank Ihrer Hilfe vor den Flammen des Fegefeuers bewahrt werden.
Dankend,
Herr Steiner
Denn ihr kennt die Gnade unseres Herrn Jesus Christus:
obwohl er reich ist, wurde er doch arm um euretwillen, damit ihr durch seine Armut reich würdet. (Reinhard Brandt)

Wählen Sie die ARA! Denn eine Stimme für Asfaloths ist eine Stimme für den HERRn!

Benutzeravatar
Herbert Dettmann
Außenkorrespondent und Brettbester
Außenkorrespondent und Brettbester
Beiträge: 1309
Registriert: 15.06.2017, 23:53
Hat sich bedankt: 227 Mal
Danksagung erhalten: 54 Mal
Status: Abschnur

Re: Reisetagebuch: Meine Missionarsreise

Beitragvon Herbert Dettmann » 23.07.2017, 23:23

Werter Herr Dettmann,
der HERR wird Sie dereinst voller Freude ins Himmelreich aufnehmen.
Werter Herr Steiner,

ich denke nicht, dass der HERR mich für löblich genug hält, mich in das Himmelreich aufzunehmen. Schließlich bin ich ein armer Sünder. Es gibt sicherlich einige andere, die der HERR in das Himmelreich lässt.
Bereits viele unlöbliche Seelen konnten dank Ihrer Hilfe vor den Flammen des Fegefeuers bewahrt werden.
Es sind ja viele, jedoch ist der von mir bekehrte Teil nur ein kleiner Teil der Bevölkerung der Erdscheibe.

Die Weiterreise organisierend,
Herbert Dettmann
»Wie in allen Gemeinden der Heiligen lasset eure Weiber schweigen in der Gemeinde; denn es soll ihnen nicht zugelassen werden, daß sie reden, sondern sie sollen untertan sein, wie auch das Gesetz sagt.«

k1 (1. Korinther 14,34)
k1

Die Bibeltreue Jugend auf Zwitscher: https://www.twitter.com/SteinerLazarus
Die Bibeltreue Jugend auf Sofortgramm: https://www.instagram.com/bibeltreuejugend/

Benutzeravatar
Herbert Dettmann
Außenkorrespondent und Brettbester
Außenkorrespondent und Brettbester
Beiträge: 1309
Registriert: 15.06.2017, 23:53
Hat sich bedankt: 227 Mal
Danksagung erhalten: 54 Mal
Status: Abschnur

Re: Reisetagebuch: Meine Missionarsreise

Beitragvon Herbert Dettmann » 24.07.2017, 13:26

Werte Gemeinde,

bitte verzeihen Sie mir, dass ich mich erst jetzt melde.
Wir sind schon seit vielen Stunden in Amsterdam. Auch hier missionieren wir fleißig.

Informierend

Herbert Dettmann
»Wie in allen Gemeinden der Heiligen lasset eure Weiber schweigen in der Gemeinde; denn es soll ihnen nicht zugelassen werden, daß sie reden, sondern sie sollen untertan sein, wie auch das Gesetz sagt.«

k1 (1. Korinther 14,34)
k1

Die Bibeltreue Jugend auf Zwitscher: https://www.twitter.com/SteinerLazarus
Die Bibeltreue Jugend auf Sofortgramm: https://www.instagram.com/bibeltreuejugend/

Benutzeravatar
Herbert Dettmann
Außenkorrespondent und Brettbester
Außenkorrespondent und Brettbester
Beiträge: 1309
Registriert: 15.06.2017, 23:53
Hat sich bedankt: 227 Mal
Danksagung erhalten: 54 Mal
Status: Abschnur

Re: Reisetagebuch: Meine Missionarsreise

Beitragvon Herbert Dettmann » 24.07.2017, 18:59

Werte Gemeinde,

ein Dämon hatte während meiner Mission Besitz von mir ergriffen. Zum Glück wurde der Dämon, welcher in mir war besiegt.
Aus diesem Grund habe ich die Mission beendet. Was nützt es einem, wenn ein geschwächter Missionar versucht, einen Satanisten zu bekehren und am Ende beide besessen sind?

In der Zukunft werde ich wieder auf Mission gehen.

Informierend

Herbert Dettmann
»Wie in allen Gemeinden der Heiligen lasset eure Weiber schweigen in der Gemeinde; denn es soll ihnen nicht zugelassen werden, daß sie reden, sondern sie sollen untertan sein, wie auch das Gesetz sagt.«

k1 (1. Korinther 14,34)
k1

Die Bibeltreue Jugend auf Zwitscher: https://www.twitter.com/SteinerLazarus
Die Bibeltreue Jugend auf Sofortgramm: https://www.instagram.com/bibeltreuejugend/

Benutzeravatar
Lazarus Steiner
Erleuchter
Erleuchter
Beiträge: 2608
Registriert: 11.06.2015, 20:45
Hat sich bedankt: 237 Mal
Danksagung erhalten: 211 Mal
Status: Abschnur

Re: Reisetagebuch: Meine Missionarsreise

Beitragvon Lazarus Steiner » 25.07.2017, 23:14

Werter Herr Dettmann,
der HERR blickt wohlwollend auf Ihr Werk.
Sie werden dereinst im Himmelreich Lohn für Ihre harte Arbeit und Ihre Schmerzen erhalten.
Hinweisend,
Herr Steiner
Denn ihr kennt die Gnade unseres Herrn Jesus Christus:
obwohl er reich ist, wurde er doch arm um euretwillen, damit ihr durch seine Armut reich würdet. (Reinhard Brandt)

Wählen Sie die ARA! Denn eine Stimme für Asfaloths ist eine Stimme für den HERRn!


Zurück zu „Schulische und außerschulische Aktivitäten“

Wer ist anschnur?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

Bibeltreue Jugend : Haftungsausschluss