Bewegung an der frischen Luft ist ungesund

Alles über Krankheiten, ein gesundes Leben, die Geisteskrankheit ''Atheismus'' und andere medizinische Themen. Fragen Sie gerne um Rat!
Benutzeravatar
Wilhelm zu Reckendorf
Aufseher
Aufseher
Beiträge: 376
Registriert: 21.06.2015, 22:14
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 39 Mal
Status: Abschnur

Bewegung an der frischen Luft ist ungesund

Beitragvon Wilhelm zu Reckendorf » 27.03.2017, 00:00

Werte Gemeinde,
oftmals werden den Kindern durch ihre Eltern Lügen aufgetischt:
Beispielsweise die des Weihnachtsmanns, Osterhasens oder der Kugelgestalt der Erde. Diese Lügen sind noch leicht zu durchschauen. Doch es wird schwieriger, wenn Lügen auch über Fernsehen, Radio oder das Internetz verbreitet werden.

Eine der wohl größten Lügen der heutigen Zeit ist die richtige, gesunde Lebensführung.
Dabei hilft doch ein Blick auf die eigene Vergangenheit der Menschheit. Zu Beginn des menschlichen Lebens auf der Erdscheibe (etwa vor 5000-6000 Jahren) lebten die Menschen von Früchten, Gemüse, Pilzen, Kräutern und Beeren, die sie in Wäldern fanden. Zur Nahrungsbeschaffung mussten sie sich den ganzen Tag an der frischen Luft ertüchtigen und körperlich arbeiten.
Und wie lautete von diesen Menschen, die doch genau das taten, was heutige Ernährungsechsperten fordern, die Anzahl an Jahren, die sie leben durften? Etwa um die 20 Jahre. Und das bis etwa 500 nach Christi Geburt. Diese Zahlen werden selbst durch Wissenschaftler bestätigt.

Natürlich gab es Ausnahmen - nicht umsonst wird von "biblischem Alter" gesprochen. Jene alten Menschen waren Christen. Gottesfürchtige Christen, keine Sammler und Sportler, sondern theologische Denker.
Deshalb:

Vegetarische und vegane Ernährung, Sport, Betätigung an der frischen Luft und körperliche Arbeit sorgen für frühzeitigen Tod. Nur die Beschäftigung mit dem HERRn und ein GOTTESfürchtiges Leben bieten eine lange Lebenserwartung.


Wilhelm zu Reckendorf
Du aber rede, wie sich's ziemt nach der heilsamen Lehre:
den alten Weibern desgleichen, daß sie sich halten wie den Heiligen ziemt, nicht Lästerinnen seien, nicht Weinsäuferinnen, gute Lehrerinnen; daß sie die jungen Weiber lehren züchtig sein, ihre Männer lieben, Kinder lieben, sittig sein, keusch, häuslich, gütig, ihren Männern untertan, auf daß nicht das Wort Gottes verlästert werde.

k1 Titus 2 k1

Elder Futhark
Rechtschreibassistentin
Beiträge: 853
Registriert: 17.02.2016, 19:49
Hat sich bedankt: 77 Mal
Danksagung erhalten: 85 Mal
Status: Abschnur

Re: Bewegung an der frischen Luft ist ungesund

Beitragvon Elder Futhark » 27.03.2017, 00:13

Werter Herr zu Reckendorf!

Ist körperliche Arbeit nicht etwas Gutes?
Schließlich wurde körperliche Ertüchtigung (natürlich nicht unknorker Sport, sondern z. B. Holzhacken) auf diesem Brett schon mehrmals als redlich und wichtig bezeichnet.
Der Sportunterricht sollte durch körperliche Arbeit ersetzt werden.
Redliche, körperliche Arbeit kann auch in Schmieden, Jagdhütten oder Minen stattfinden.
Depp Schenkel,

es gibt nur 5 Dinge, die für ein Kind wichtig sind.
[…]
5. Harte, körperliche Arbeit
Ein wenig konfus
Elder Futhark
Dann aber will ich den Völkern reine Lippen geben, dass sie alle des HERRN Namen anrufen sollen und ihm einträchtig dienen.
(Zephania 3, 9)
Ich erlaube aber einem Weibe nicht, zu lehren, noch über den Mann zu herrschen, sondern still zu sein, denn Adam wurde zuerst gebildet, danach Eva.
(1. Timotheus 2, 12–13)

»Das Christentum hat für alle Lebenslagen und -fragen die Antworten, die menschengerecht sind, […] die eine lebenswerte Zukunft garantieren.«
– Rudolf Gehring, CPÖ-Spitzenkandidat

Falk Krämer
Fleißiger Brettbesucher
Fleißiger Brettbesucher
Beiträge: 137
Registriert: 10.01.2017, 19:37
Danksagung erhalten: 4 Mal
Status: Abschnur

Re: Bewegung an der frischen Luft ist ungesund

Beitragvon Falk Krämer » 27.03.2017, 01:40

Werte Gemeinde,
frische Luft, also das Atmen von Sauerstoff ist generell ein Problem.
Einerseits braucht der Körper Sauerstoff, andererseits altert er dadurch.
Theoretisch sollte man Freizeitbeschäftigungen im Freien also meiden.

Ich habe mich da mal ein wenig schlau gemacht.

Ein Bauarbeiter arbeitet 30 Jahre an der frischen Luft. Ein Lehrer 15 Jahre in einer Schule.
Der Bauarbeiter stirbt mit durchschnittlich 67 Jahren, während der Lehrer 84 Jahre alt wird.

Sauerstoffmangel scheint dem Körper besser zu bekommen als rumhüpfen im Freien.
Mein Nachbar ist ein gutes Beispiel dafür. Er war Gerichtsvollzieher und bezieht nun schon seit 26 Jahren Pension.
Ein Bauarbeiter hingegen bezieht nur durchschnittlich 7 Jahre Rente, bevor er stirbt.

Nachdenklich,
Falk Krämer

Fred Merkur
Stammschreiber
Stammschreiber
Beiträge: 320
Registriert: 08.09.2015, 21:27
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal
Status: Abschnur

Re: Bewegung an der frischen Luft ist ungesund

Beitragvon Fred Merkur » 30.03.2017, 04:58

Salü Herr Krämer.
Ein Lehrer führt aber kein Leben, ein Bauarbeiter schon. Ich habe das mal im Kabarett aufgeschnappt:
Man lernt für das Leben und nicht für die Schule. Wer aus der Schule kommt und mit dem Leben nichts zu tun haben will,
der geht zurück in die Schule.
Und so ticken die meisten Lehrer ja auch.

Übertriebenen Sport meide ich auch, so gut es geht. Schließlich verschleisst der Körper dadurch unnötigerweise.
Harte Arbeit hingegen halte ich für sinnvoll, da es ja dem Gemeinwohl der Gesellschaft dient, während Lehrer
größtenteils vor sich hinschimmeln.

Freddy

Benutzeravatar
Heinrich Hantelbank
Stammschreiber
Stammschreiber
Beiträge: 670
Registriert: 22.06.2015, 20:19
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 27 Mal
Status: Abschnur

Re: Bewegung an der frischen Luft ist ungesund

Beitragvon Heinrich Hantelbank » 01.04.2017, 04:53

Homomensch Merkur.
So sieht es aus: Kühlschrank auf, Kühlschrank zu. Geboren werden, sterben. Das ist der Werdegang von Lehrern.
Ein normaler Mensch wird geboren, lebt dann und stirbt irgendwann.
Lehrer hingegen könnten auch gleich im Kühlschrank bleiben.

Das ist auch der Grund, warum Akademiker keinerlei Ahnung vom Leben haben und sich nur an Paragrafen festhalten.
Und wenn dabei ein paar über die Wupper gehen: Es war immer alles nach Vorschrift. Schuldgefühle? Null.

Das Fenster öffnend,
Hantelbank

Benutzeravatar
Dagobert Spanner
Häufiger Brettbesucher
Häufiger Brettbesucher
Beiträge: 65
Registriert: 26.03.2017, 19:33
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal
Status: Abschnur

Re: Bewegung an der frischen Luft ist ungesund

Beitragvon Dagobert Spanner » 07.04.2017, 03:54

Werte Anschnurgemeinde,
Bewegung an der Luft ist dann sinnvoll, wenn diese einen Zweck erfüllt.
Die Verteidigung unserer Werte steht dabei an oberster Stelle. Nur ein trainierter Soldat hat einen scharfen Verstand, ein scharfes Auge
und wenn nötig eine scharfe Klinge um diese unsere Werte zu verteidigen.

Daher plädiere ich seit 40 Jahren dafür, dass dieses unsere Land wieder wehrfähig wird, damit wir unsere Werte, unseren Glauben
und unsere Menschlichkeit jederzeit verteidigen können.

Das ist meine Überzeugung.
Hauptmann a.D. Dagobert Spanner

Benutzeravatar
FIedermausmann
Häufiger Brettbesucher
Häufiger Brettbesucher
Beiträge: 46
Registriert: 14.09.2016, 19:56
Status: Abschnur

Re: Bewegung an der frischen Luft ist ungesund

Beitragvon FIedermausmann » 09.04.2017, 13:33

Frauen in die Fabrik und die Kinder an die Front, so lobe ich mir das.

Benutzeravatar
Schnake
Stammschreiber
Stammschreiber
Beiträge: 412
Registriert: 08.07.2016, 18:40
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal
Status: Abschnur

Re: Bewegung an der frischen Luft ist ungesund

Beitragvon Schnake » 09.04.2017, 21:58

Lieber Herr Fledermausmann,
könnten Sie da etwas ausführlicher werden? Ich selbst verbringe die meiste Zeit im Keller und kann nur sagen, dass
ich mich dort immer wohl fühle. Auch ohne Luftzufuhr.
Ich gehe auch nur selten bei Tageslicht aus dem Haus, da das grelle Tageslicht mich depressiv macht.
Wie ist das bei Ihnen?

Liebe Grüße,
Lucky

Benutzeravatar
Thomasius Blasius
Brettbesucher
Brettbesucher
Beiträge: 24
Registriert: 05.10.2017, 21:41
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal
Status: Abschnur

Re: Bewegung an der frischen Luft ist ungesund

Beitragvon Thomasius Blasius » 19.10.2017, 17:40

Werte Herren,
machen sie es so wo ich! Morgens vor der Dämmerung raus. Gar fröhlich den Waschzuber mit dem kalten Regenwasser füllen. Den Leib hinein und sportliche Übungen mit der Kernseife! Vor Sonnenaufgang flugs in die Kemenate und aufmerksam in der Bibel lesen!

Ich betreibe diesen "Frühsport" schon seit vielen Jahren so und bin schon so alt geworden, dass ich die Jahre in Gottes Gnaden nicht mehr weiß!
Schauen sie mein Profilbild, ich sehe dort mindestens 20 Jahre jünger aus, als ich wirklich bin! :Bibel

Denn Jesus spricht: "Kernseife ist gut für Dich!" jesus1

Sabine K.
Fleißiger Brettbesucher
Fleißiger Brettbesucher
Beiträge: 134
Registriert: 22.04.2017, 13:47
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal
Status: Abschnur

Re: Bewegung an der frischen Luft ist ungesund

Beitragvon Sabine K. » 21.10.2017, 14:59

Werte Gemeinde,
irgendwie verstehe ich den Fadentitel nicht. Wie kann "frische Luft" denn ungesund sein?
Die Erklärung von Herrn Krämer ist wenigstens noch nachvollziehbar, wenn ich sie auch nicht teile.

Es geht ja nicht darum, steinalt zu werden. Die Lebensqualität ist doch das Wichtige im Leben!

Niemals mehr so jung seiend wie gerade eben...
Sabine


Zurück zu „Der Sanitätsraum“

Wer ist anschnur?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

Bibeltreue Jugend : Haftungsausschluss