Seltsame Muskelzuckungen

Alles über Krankheiten, ein gesundes Leben, die Geisteskrankheit ''Atheismus'' und andere medizinische Themen. Fragen Sie gerne um Rat!
Jil
Stammschreiber
Stammschreiber
Beiträge: 317
Registriert: 21.05.2017, 18:31
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal
Status: Abschnur

Seltsame Muskelzuckungen

Beitragvon Jil » 24.01.2018, 17:44

Werte Gemeinde,

mir ist bekannt dass ich vielleicht nicht zu den beliebtesten hier gehöre, aber ich dachte mir dass ich hier vielleicht nach Rat fragen könnte.

Mir ist aufgefallen, dass seit ich in der Klinik bin, ich seltsame Muskelzuckungen habe. Diese sind völlig unwillkürlich und wirken auf Außenstehende, als würde ich den Kopf schütteln. Was aber natürlich nicht so ist. Sie tauchen meistens auch völlig plötzlich auf, in letzter Zeit aber auch noch verstärkt durch starke Kopfschmerzen. Vielleicht kommt das ja jemanden bekannt vor.

Vielen Dank
Jil
Denn mein Kreis bleibt klein bis an dem Tag an dem ich geh, yeah!

Benutzeravatar
Gunnar Kirsch
Aufseher
Aufseher
Beiträge: 985
Registriert: 09.07.2016, 01:28
Hat sich bedankt: 71 Mal
Danksagung erhalten: 81 Mal
Status: Abschnur

Re: Seltsame Muskelzuckungen

Beitragvon Gunnar Kirsch » 25.01.2018, 09:00

Wertes Fräulein Jil,

waren Sie bereits bei Ihrem Pfarrer? Bitte lassen Sie sich gründlich von diesem untersuchen. Ich bete für Sie, dass Sie nicht die gleiche Krankheit wie der ehrenwerte Herr Berger hatte, haben. Sie wären wohl kein so starker Christ, würden nicht genesen.

Ihr Gunnar Kirsch
Wenn jemand zu euch kommt und bringt diese Lehre nicht, so nehmt ihn nicht ins Haus und grüßt ihn nicht. Denn wer ihn grüßt, der hat teil an seinen bösen Werken.

2. JOHANNES 10f

Benutzeravatar
Andreas Kreuzer
Jugendwart
Jugendwart
Beiträge: 865
Registriert: 11.06.2015, 22:53
Hat sich bedankt: 69 Mal
Danksagung erhalten: 167 Mal
Status: Abschnur

Re: Seltsame Muskelzuckungen

Beitragvon Andreas Kreuzer » 27.01.2018, 02:54

Wertes Fräulein Jil,

bisher stand ich der Lobotomie immer sehr kritisch gegenüber, jedoch überzeugen die
modernen Forschungsergebnisse und Erfolge, die Dr.Haarmann zu verzeichnen hat, selbst mich.

Hätte ich ein Problem, welches das Bibelstudium nicht lösen könnte, dann würde mir so ein
kleiner Piekser ins Hirn sicherlich nichts ausmachen. Und kostengünstig ist es auch noch!

Wir sollten dankbar sein, dass es noch Alternativen zur ewigen Verwahrung in Irrenhäusern gibt.
Geben Sie sich nicht auf!

Ihr A. Kreuzer

Benutzeravatar
Schnake
Stammschreiber
Stammschreiber
Beiträge: 412
Registriert: 08.07.2016, 18:40
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal
Status: Abschnur

Re: Seltsame Muskelzuckungen

Beitragvon Schnake » 27.01.2018, 16:47

Liebe Jil,
gibt es denn keinen Arzt in der Anstalt, der sich mit sowas auskennt? Schau doch mal nach, ob es nicht andere Kliniken
gibt, die dein Problem besser handhaben können. Das Angebot ist doch groß, nehme ich mal an.
Von einer Lobotomie rate ich ab. Das ist in Deutschland auch illegal.

Liebe Grüße,
Lucky

Jil
Stammschreiber
Stammschreiber
Beiträge: 317
Registriert: 21.05.2017, 18:31
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal
Status: Abschnur

Re: Seltsame Muskelzuckungen

Beitragvon Jil » 28.01.2018, 13:17

Wertes Fräulein Jil,

bisher stand ich der Lobotomie immer sehr kritisch gegenüber, jedoch überzeugen die
modernen Forschungsergebnisse und Erfolge, die Dr.Haarmann zu verzeichnen hat, selbst mich.

Hätte ich ein Problem, welches das Bibelstudium nicht lösen könnte, dann würde mir so ein
kleiner Piekser ins Hirn sicherlich nichts ausmachen. Und kostengünstig ist es auch noch!

Wir sollten dankbar sein, dass es noch Alternativen zur ewigen Verwahrung in Irrenhäusern gibt.
Geben Sie sich nicht auf!

Ihr A. Kreuzer
Werter Herr Kreuzer,

Ihren Rat in aller Ehre, aber der Gedanke an einer Lobotomie macht mir ehrlich gesagt Angst. Ich würde nicht wollen dass mir ein Eispickel unters/ins Auge geschoben wird, und dann irgendwelche Nervenstränge entfernt werden. Und wie meinen Sie es mit der "Alternative"? Denken Sie etwa ich wäre so ein Fall^^?

Liebe Lucy,

ehrlich gesagt wissen die Ärzte auch nicht wirklich woran es liegen könnte. Beim MRT schien alles in Ordnung, also muss es laut den Ärzten psychisch bedingt sein (angeblich eine Art Verdrängungsmechanismus). Aber die wollen mir erstmal die Medikamente reduzieren und weiter sehen. Trotzdem danke dir :)

Liebe Grüße

Jil aka B.
Denn mein Kreis bleibt klein bis an dem Tag an dem ich geh, yeah!

Benutzeravatar
Hans Gurtner
Löblicher Brettbesucher
Löblicher Brettbesucher
Beiträge: 888
Registriert: 09.04.2017, 10:32
Hat sich bedankt: 156 Mal
Danksagung erhalten: 60 Mal
Status: Abschnur

Re: Seltsame Muskelzuckungen

Beitragvon Hans Gurtner » 28.01.2018, 21:09

Wertes Fräulein Jil.

Eine Lobotomie wäre wahrlich die Lösung Ihres Problemes. Jedoch klagen hernach viele Menschen über den ständigen Drang, Tag und Nacht nur still in eine Ecke starren zu wollen. Wie soll man dann noch seiner Hausarbeit und dem Gebet nachkommen.
Mein Knecht hatte das selbe Problem, und bei ihm brachten ein Paar neue Schuhe die Heilung. Er trägt Schuhgröße 47, und ich, da ich von Beruf Schuster bin, fertigte ihm Schuhe der Größe 38 an. Nun sind die Schmerzen in seinem Genick und Kopf völlig verschwunden. Wenn er sich am Abend um 23 Uhr seiner Schuhe entledigt hat er dann einen Gesichtsausdruck, den man nur als Himmlisch bezeichnen kann. Dank der Schmerzen in den Schuhen empfindet er nun seine Nachen und Kopfschmerzen als etwas Angenehmes.

Für Sie ein Paar Schuhe der Größe 26 anfertigend Hans Gurtner.

Es ist Euer Wunsch, dass Gott, die Quelle aller Hoffnung, euch in Ihrem Glauben voller Zuversicht und voller Frieden gebet, damit eure Hoffnung durch die Kraft des Heiligen Geistes immer unerschütterlicher wird.
Römer 12: 33
:Bibel

Benutzeravatar
Andreas Kreuzer
Jugendwart
Jugendwart
Beiträge: 865
Registriert: 11.06.2015, 22:53
Hat sich bedankt: 69 Mal
Danksagung erhalten: 167 Mal
Status: Abschnur

Re: Seltsame Muskelzuckungen

Beitragvon Andreas Kreuzer » 29.01.2018, 00:40

Wertes Fräulein Jil,

ich selbst durfte einer modernen Lobotomie kürzlich beiwohnen und kann
Ihnen versichern, dass ein Gang zum Haareschneider schmerzhafter verläuft,
um es mal so auszudrücken.

Dabei bedient sich Dr.Haarmann nur modernster Techniken, die ausschließlich ambulant
durchgeführt werden.

So gibt es wohl nur einen kleinen Stich durch die Nase aus dem das vorher durch
Mikrowellen gezielt verflüssigte Gewebe abfließen kann. Ähnlich wie bei einem
Schnupfen wird das schadhafte Hirngewebe dann in ein Taschentuch geschnäuzt.

Ich hoffe, ich habe die Vorgehensweise einigermaßen richtig wiedergegeben, ansonsten
bitte ich um Berichtigung, Dr. Haarmann.

Ihr A. Kreuzer

Jil
Stammschreiber
Stammschreiber
Beiträge: 317
Registriert: 21.05.2017, 18:31
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal
Status: Abschnur

Re: Seltsame Muskelzuckungen

Beitragvon Jil » 29.01.2018, 17:56

Werter Herr Gurtner,

ich schätze ihr Angebot sehr, doch denke ehrlich gesagt nicht das es helfen könnte. Ehrlich gesagt ist es schlimmer geworden, hinzu kommen noch Suizid Gedanken. Dennoch vielen Dank Herr Gurtner, und ich habe Größe 36.

Werter Herr Kreuzer,

kann diese Methode auch töten?

Interessiert
Jil
Denn mein Kreis bleibt klein bis an dem Tag an dem ich geh, yeah!

Benutzeravatar
Nepomuk Kaiser
Erleuchter
Erleuchter
Beiträge: 2448
Registriert: 30.08.2015, 20:37
Hat sich bedankt: 232 Mal
Danksagung erhalten: 336 Mal
Status: Abschnur

Re: Seltsame Muskelzuckungen

Beitragvon Nepomuk Kaiser » 29.01.2018, 20:40

Frl. Julia,
solange der Arzt während des Eingriffs nicht niesen muss, nicht erschrickt oder einen epileptischen Anfall bekommt, sind Sie auf der sicheren Seite.

Beruhigend,
Nepomuk Kaiser
"Natürlich müssen Frauen weniger als Männer verdienen, weil sie schwächer, kleiner und weniger intelligent sind." - Janusz Korwin-Mikke, polnischer EU-Abgeordneter
Meine Wenigkeit auf Zwitscher: www.twitter.com/NepomukKaiser
Bei Fragen kontaktieren Sie mich per privater Nachricht oder auf: https://ask.fm/Nepomuk_Kaiser/

Benutzeravatar
Dr. Aurelius Haarmann
Brettarzt
Brettarzt
Beiträge: 93
Registriert: 03.01.2016, 22:57
Danksagung erhalten: 12 Mal
Status: Abschnur

Re: Seltsame Muskelzuckungen

Beitragvon Dr. Aurelius Haarmann » 30.01.2018, 00:12

Werter Herr Kaiser,
so ist es. Nicht umsonst zähle ich zu den Besten der Welt im Mikado sowie im bauen von Kartenhäusern.
Eine ruhige Hand ist das O und P im OP, wie wir Ärzte scherzhaft zu sagen pflegen.

Patientin Jil,
Sie sind also in besten Händen. Die Behandlung ist mittlerweile reine Routine und hat sich schon
dutzendfach bewährt.
So haben sich auch Prominente wie Boris Becker, Pietro Lombardi und Nina Hagen einer Behandlung unterzogen.
Mit sichtlichem Erfolg, wie ich doch meine.

Schwester Bernadette wird einen Termin für ein Vorgespräch mit Ihnen abklären.
Bitte beachten Sie jedoch, dass die An- und Abfahrtskosten nicht von den gesetzlichen
Krankenversicherungen übernommen werden. Dazu mehr im Merkblatt, welches Ihnen zugesandt wird.

Dr.Haarmann


Zurück zu „Der Sanitätsraum“

Wer ist anschnur?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

Bibeltreue Jugend : Haftungsausschluss