Wir suchen Haustiere!

Alles über Krankheiten, ein gesundes Leben, die Geisteskrankheit ''Atheismus'' und andere medizinische Themen. Fragen Sie gerne um Rat!
Benutzeravatar
Sr. Maria Bernadette
Redliche Ordensschwester
Redliche Ordensschwester
Beiträge: 637
Registriert: 22.08.2015, 23:49
Hat sich bedankt: 27 Mal
Danksagung erhalten: 43 Mal
Status: Abschnur

Wir suchen Haustiere!

Beitragvon Sr. Maria Bernadette » 28.12.2017, 21:09

Werte Herrschaften,

wer kennt das nicht, die Kindlein wünschen sich ein Haustier zu Weihnachten. Da man seine Büben und Gören eine Freude machen möchte, kauft man also einen Kotsackwelpen, oder ein Meerschweinchen. Doch kaum sind die Feiertage vorbei, hat man die Viecher an der Backe. Die Rotzlöffel verlieren das Interesse und schnell ist das Haustier lästig. Herr Dr. Haarmann bietet ab sofort Abhilfe.

Wir suchen für Tierversuche diverse Haustiere:

• Hunde (auch Welpen)
• Katzen
• Hamster
• Meerschweinchen
• Mäuse und Ratten
• Schildkröten und andere Reptilien

wenn Sie sich von dem lästigen Viehzeug los werden wollen, schreiben Sie bitte um was für eine Kreatur es sich handelt, die Größe und das Gewicht. Wir werden Sie dafür selbstverständlich nicht entschädigen, die Versandkosten haben die Halter zu tragen.

Im Auftrag von Herrn Dr. Haarmann,
Sr. Maria Bernadette
(Jesaja 41:10) Fürchte dich nicht, denn ich bin mit dir. Blicke nicht gespannt umher, denn ich bin dein GOTT. Ich will dich stärken. Ich will dir wirklich helfen. Ja, ich will dich festhalten mit meiner Rechten der Gerechtigkeit.

Falk Krämer
Fleißiger Brettbesucher
Fleißiger Brettbesucher
Beiträge: 137
Registriert: 10.01.2017, 19:37
Danksagung erhalten: 4 Mal
Status: Abschnur

Re: Wir suchen Haustiere!

Beitragvon Falk Krämer » 29.12.2017, 14:54

Werte Schwester Bernadette,
müssen die Tiere persönlich vorbeigebracht werden oder kann man größere Haustiere auch verschnüren und
per Paket versenden?

Freundlichst,
Falk Krämer

Benutzeravatar
Sr. Maria Bernadette
Redliche Ordensschwester
Redliche Ordensschwester
Beiträge: 637
Registriert: 22.08.2015, 23:49
Hat sich bedankt: 27 Mal
Danksagung erhalten: 43 Mal
Status: Abschnur

Re: Wir suchen Haustiere!

Beitragvon Sr. Maria Bernadette » 29.12.2017, 18:44

Werter Herr Krämer,

wie Sie das Getier zu unserer Praxis schaffen, ist Ihnen überlassen. Wohlgemerkt übernehmen wir weder den Versand, noch anfallende Transportkosten. Nach den Tierversuchen werden die Versuchstiere allerdings thermisch entsorgt, die Kosten dafür übernimmt die Praxis. Zur Zeit arbeiten Herr Dr. Haarmann und meine Wenigkeit an einem ganz besonderen Derivat. Mittels der chemischen Lösung, soll es möglich sein, Aufmerksamkeitstörungen bei Jugendlichen zu unterdrücken. Nach den groß angelegten Tierversuchen, werden wir das Derivat auch an menschlichen Probanden testen. Es sind jeweils drei Testteihen geplant, 20 Jugendliche nehmen an der Studie teil. 10 Jugendliche bekommen das Derivat gespritzt und die anderen 10 lediglich Kochsalzlösung. Um die Ergebnisse nicht zu manipulieren, werden wir die Probanden freilich nicht über die Tests informieren. Sie sehen also, Ihr Viehzeug ist in guten Händen und dienen der christlichen Wissenschaft.

Informierend,
Sr. Maria Bernadette
(Jesaja 41:10) Fürchte dich nicht, denn ich bin mit dir. Blicke nicht gespannt umher, denn ich bin dein GOTT. Ich will dich stärken. Ich will dir wirklich helfen. Ja, ich will dich festhalten mit meiner Rechten der Gerechtigkeit.

Benutzeravatar
Dr. Aurelius Haarmann
Brettarzt
Brettarzt
Beiträge: 93
Registriert: 03.01.2016, 22:57
Danksagung erhalten: 12 Mal
Status: Abschnur

Re: Wir suchen Haustiere!

Beitragvon Dr. Aurelius Haarmann » 02.01.2018, 00:37

Werte Schwester Bernadette,
vielen Dank für diesen Aufruf. Und ein besonderer Dank gilt auch den Spendern, die ihre Weihnachtsgeschenke
nicht einfach ins Tierheim gegeben, sondern der redlichen Forschung zur Verfügung gestellt haben.
Einst wird ein Mensch es ihnen danken und sie werden einkehren ins Himmelreich.

Meine Zeit ist begrenzt, doch hier nur ein Auszug der positiven Zuschriften von Christen, die uns ihre
Weihnachtsgeschenke zur Verfügung gestellt haben:
Karl Lottenberger aus Berlin:
Liebe Bibeltreue Jugend. Ich wünsche ihnen von ganzen Herzen ein frohes neues Jahr.
Mein Enkel hat sich sehr über sein Meerschweinchen gefreut, aber bald schon beginnt wieder die Schule, und
da sollte er sich wichtigeren Dingen widmen.
Sandra Moser aus Mühlheim an der Ruhr:
Endlich werde ich den Papagei meiner verstorbenen Großeltern los. Der Vogel lebt anscheinend jahrzehnte und
lärmt von Morgens bis Abends und stört mich so beim Fernsehen.
Diesen und allen anderen Spendern sei gedankt, auch im Namen von Dr. Canavero.
Wir werden das Material sorgfältigst prüfen und dann verwerten.

Dr.Haarmann

PS: Schwester Bernadette: Bitte werfen Sie die dicken Briefe demnächst direkt in den Müll.
Ich mag es nicht, wenn ich nach einer Reise einen Schreibtisch vorfinde, der mit Unsinn vollgemüllt! ist.

Benutzeravatar
Wilhelm zu Reckendorf
Aufseher
Aufseher
Beiträge: 376
Registriert: 21.06.2015, 22:14
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 39 Mal
Status: Abschnur

Re: Wir suchen Haustiere!

Beitragvon Wilhelm zu Reckendorf » 02.01.2018, 15:35

Werte Schwester Bernadette,
in wenigen Tagen sollte ein großer Sack voller Katzen und Hunde bei Ihnen ankommen, die ich Ihnen zusandte.

Ich verbrachte die Tage zwischen den Jahren damit, von Haustüre zu Haustüre zu ziehen und kam mit den Menschen schnell ins Gespräch, da ich sie bat, mit ihnen über Gott sprechen zu wollen. In das Gespräch ließ ich auch Ihr Angebot einfließen und zusammen mit den zwei stämmigen Burschen, die ich bei mir hatte, konnte man sich schnell auf ein Abtreten der Tiere an mich einigen.

Wilhelm zu Reckendorf
Du aber rede, wie sich's ziemt nach der heilsamen Lehre:
den alten Weibern desgleichen, daß sie sich halten wie den Heiligen ziemt, nicht Lästerinnen seien, nicht Weinsäuferinnen, gute Lehrerinnen; daß sie die jungen Weiber lehren züchtig sein, ihre Männer lieben, Kinder lieben, sittig sein, keusch, häuslich, gütig, ihren Männern untertan, auf daß nicht das Wort Gottes verlästert werde.

k1 Titus 2 k1

Benutzeravatar
Sr. Maria Bernadette
Redliche Ordensschwester
Redliche Ordensschwester
Beiträge: 637
Registriert: 22.08.2015, 23:49
Hat sich bedankt: 27 Mal
Danksagung erhalten: 43 Mal
Status: Abschnur

Re: Wir suchen Haustiere!

Beitragvon Sr. Maria Bernadette » 02.01.2018, 18:57

Werter Herr Dr. Haarmann,

ich danke Ihnen für Ihr Vertrauen. Während Ihre Abwesenheit habe ich versucht, so gut es für ein Weib möglich ist, die Praxis zu führen. Das die Resonanz nach dem Aufruf so groß ist, ist wundervoll. Die ersten Tiere wurden bereits angeliefert und für die Versuchsreihe vorbereitet. Im Moment gleicht unsere Praxis eher einem Zoo. Ich bitte vielmals um Vergebung, ich habe es zeitlich nicht geschafft, Ihren Schreibtisch aufzuräumen. Meine Pflichten als Ordensschwester beanspruchen mich sehr. Wie unsere liebe Mutter Oberin es bereits während meines Postulats sagte, "bedenke immer eins mein Kind, du bist zuerst Ordensschwester und dann Krankenschwester". Ich werde mir mehr Mühe geben, auch Ihren Anforderungen und Bedürfnissen gerecht zu werden.

Um Vergebung bittend,
Sr. Maria Bernadette

Werter Herr zu Reckendorf,

ich bedanke mich herzlich für Ihren Einsatz. Der HERR möge Sie reichlich belohnen für Ihre Mühe. Hunde und Katzen eignen sich hervorragend als Versuchstiere. Wobei Kotsäcke auf Grund ihre Anatomie besser als Katzen geeignet sind. Wenn Sie unsere Praxis mal wieder besuchen, werde ich mich dafür mit einer großen Tasse Tee und einer schönen Haxe erkenntlich zeigen.

Mehr Käfige für kommende Lieferungen aufstellend,
Sr. Maria Bernadette
(Jesaja 41:10) Fürchte dich nicht, denn ich bin mit dir. Blicke nicht gespannt umher, denn ich bin dein GOTT. Ich will dich stärken. Ich will dir wirklich helfen. Ja, ich will dich festhalten mit meiner Rechten der Gerechtigkeit.

Benutzeravatar
Nepomuk Kaiser
Erleuchter
Erleuchter
Beiträge: 2391
Registriert: 30.08.2015, 20:37
Hat sich bedankt: 208 Mal
Danksagung erhalten: 287 Mal
Status: Abschnur

Re: Wir suchen Haustiere!

Beitragvon Nepomuk Kaiser » 02.01.2018, 19:57

Schwester Bernadette, werter Herr Dr. Haarmann,
auch dieses Jahr zog ich an Weihnachten und den darauf folgenden 7 Tagen durch meine Heimatgemeinde und nahm den hiesigen Kindern haufenweise wertlosen Plunder ab und ersetzte diesen durch Bibeln. Dabei waren auch einige Tiere, vor allem Hund und Kaninchen. Den Teil, den ich noch nicht verzehrt habe, habe ich bereits in einen Karton zusammengepfercht. Morgen werde ich ihn per Postkutsche abschicken.

Eine Briefmarke ableckend,
Nepomuk Kaiser
"Natürlich müssen Frauen weniger als Männer verdienen, weil sie schwächer, kleiner und weniger intelligent sind." - Janusz Korwin-Mikke, polnischer EU-Abgeordneter
Meine Wenigkeit auf Zwitscher: www.twitter.com/NepomukKaiser
Bei Fragen kontaktieren Sie mich per privater Nachricht oder auf: https://ask.fm/Nepomuk_Kaiser/

Benutzeravatar
Schnake
Stammschreiber
Stammschreiber
Beiträge: 412
Registriert: 08.07.2016, 18:40
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal
Status: Abschnur

Re: Wir suchen Haustiere!

Beitragvon Schnake » 02.01.2018, 23:33

Liebes Forum,
es gibt doch noch andere Möglichkeiten, oder?
Ich habe überhaupt kein Verständnis dafür, dass sowas überhaupt möglich ist.
Man verschenkt keine Tiere und schmeisst sie dan einfach weg oder macht experimente damit!
Haben Sie eigentlich schon mal in die Augen eines Tieres geschaut?
1_big.jpg
Tiere sind auch Gottes Schöpfung und sollten nur als Haustiere oder zum essen da sein!

Die Meinung sagend,
Lucky

Benutzeravatar
Gunnar Kirsch
Aufseher
Aufseher
Beiträge: 985
Registriert: 09.07.2016, 01:28
Hat sich bedankt: 71 Mal
Danksagung erhalten: 78 Mal
Status: Abschnur

Re: Wir suchen Haustiere!

Beitragvon Gunnar Kirsch » 02.01.2018, 23:58

Werte Gemeinde,

auch ich lehne jegliche sogenannte Wissenschaft strikt ab. Da mache ich eher knorken Kompost aus den Tieren, als sie für diese Machenschaften zu verschenken.

Eine Kartoffel schälend
Gunnar Kirsch
Wenn jemand zu euch kommt und bringt diese Lehre nicht, so nehmt ihn nicht ins Haus und grüßt ihn nicht. Denn wer ihn grüßt, der hat teil an seinen bösen Werken.

2. JOHANNES 10f

Benutzeravatar
Hans Peter Quinn
Jungmoderator
Jungmoderator
Beiträge: 118
Registriert: 05.08.2017, 00:48
Danksagung erhalten: 21 Mal
Status: Abschnur

Re: Wir suchen Haustiere!

Beitragvon Hans Peter Quinn » 04.01.2018, 21:56

Sehr geehrte Sr. Bernadette,

gerade gestern sind mit 10 Hundewelpen zugelaufen. 3 wurden bereits verspeist und 2 sind dem SRKR gebracht worden. 3 werden der Kirche gespendet und die anderen 2 können Sie gerne für Ihre Tierversuche verwenden. Wenn sie wollen, kann ich die Welpen am Samstag vorbeibringen.

Anbietend,
Hans-Peter Quinn


Zurück zu „Der Sanitätsraum“

Wer ist anschnur?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Bibeltreue Jugend : Haftungsausschluss