Selbstbefriedigung führt zur Erblindung!

Alles über Krankheiten, ein gesundes Leben, die Geisteskrankheit ''Atheismus'' und andere medizinische Themen. Fragen Sie gerne um Rat!
FroheBotschaft
Häufiger Brettbesucher
Häufiger Brettbesucher
Beiträge: 67
Registriert: 17.12.2017, 11:03
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal
Status: Abschnur

Selbstbefriedigung führt zur Erblindung!

Beitragvon FroheBotschaft » 17.12.2017, 22:24

Sogar die unchristliche Wissenschaft hat dies bewiesen. Also, Finger weg von... Sie wissen schon, was.

Wisset, wenn Gott uns etwas verbietet, dann niemals, weil er ein Spielverderber ist, auch wenn so manch einer in diesem Brett es hervorbringen will (nein, Sport ist keine Sünde, aber Fussball bringt da wenig, überhaupt, Sport bringt Sie niemals dem Glauben näher :Gebet ). Er will uns vor Schaden bewahren.
"Da ist keiner, der gerecht ist, auch nicht einer." (Römer 3:10)

Benutzeravatar
Lazarus Steiner
Erleuchter
Erleuchter
Beiträge: 2608
Registriert: 11.06.2015, 20:45
Hat sich bedankt: 237 Mal
Danksagung erhalten: 211 Mal
Status: Abschnur

Re: Selbstbefriedigung führt zur Erblindung!

Beitragvon Lazarus Steiner » 20.12.2017, 17:31

Herr Botschaft,
nein, Sport ist keine Sünde
Bitte lesen Sie hierzu folgenden Faden, der eindrucksvoll zeigt, dass Sport homosechsuell, dumm und ketzerisch macht:
viewtopic.php?f=17&t=173

Hinweisend,
Herr Steiner
Denn ihr kennt die Gnade unseres Herrn Jesus Christus:
obwohl er reich ist, wurde er doch arm um euretwillen, damit ihr durch seine Armut reich würdet. (Reinhard Brandt)

Wählen Sie die ARA! Denn eine Stimme für Asfaloths ist eine Stimme für den HERRn!

FroheBotschaft
Häufiger Brettbesucher
Häufiger Brettbesucher
Beiträge: 67
Registriert: 17.12.2017, 11:03
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal
Status: Abschnur

Re: Selbstbefriedigung führt zur Erblindung!

Beitragvon FroheBotschaft » 24.12.2017, 21:45

Herr Botschaft,
nein, Sport ist keine Sünde
Bitte lesen Sie hierzu folgenden Faden, der eindrucksvoll zeigt, dass Sport homosechsuell, dumm und ketzerisch macht:
viewtopic.php?f=17&t=173

Hinweisend,
Herr Steiner
Herr Steiner,

ich finde in der Bibel keinen Bezug dazu.

Kopfschüttelnd,
der anonyme Botschafter.
"Da ist keiner, der gerecht ist, auch nicht einer." (Römer 3:10)

Falk Krämer
Fleißiger Brettbesucher
Fleißiger Brettbesucher
Beiträge: 146
Registriert: 10.01.2017, 19:37
Danksagung erhalten: 7 Mal
Status: Abschnur

Re: Selbstbefriedigung führt zur Erblindung!

Beitragvon Falk Krämer » 27.12.2017, 21:50

Frau Schaft,
ich finde in der Bibel keinen Bezug dazu.
in der Bibel steht aber gewiss etwas über ehrliche, harte Arbeit.
Und der Nichtsnutz, der zu faul zum arbeiten ist macht eben Sport, hauptsache er
hat immer das Gefühl, nichts sinnvolles zur Gesellschaft beizutragen.:

Bild
Arbeitende Menschen

Bild
Nichtsnutze

Ich hoffe, Sie sehen nun den Bezug zur Bibel.

Freundlichst,
Falk Krämer

FroheBotschaft
Häufiger Brettbesucher
Häufiger Brettbesucher
Beiträge: 67
Registriert: 17.12.2017, 11:03
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal
Status: Abschnur

Re: Selbstbefriedigung führt zur Erblindung!

Beitragvon FroheBotschaft » 31.12.2017, 01:09

Herr Krämer,

dieses Forum besteht auch nicht aus körperlicher Arbeit. Wir denken sowieso nur an eigene Interessen. Gott liebt uns, aber hasst unsere Sünden.

Und Sport kann dazu genutzt werden, um für löbliche Tätigkeiten wie Holzhacken genügend Schmalz zu besitzen - Holzhacken ist nichts für Weicheier.

Dankbar,
HERR Botschafter
"Da ist keiner, der gerecht ist, auch nicht einer." (Römer 3:10)

Benutzeravatar
Heinrich Hantelbank
Stammschreiber
Stammschreiber
Beiträge: 683
Registriert: 22.06.2015, 20:19
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal
Status: Abschnur

Re: Selbstbefriedigung führt zur Erblindung!

Beitragvon Heinrich Hantelbank » 31.12.2017, 03:03

Fräulein Otscha.
Sport ist eine Erfindung, die Schmarotzern der Neuzeit das Gefühl geben soll, etwas geleistet zu haben.

Nehmen wir Fussballspieler oder BWL-Absolventen, also das, was der liebe GOTT damals nach 6 Tagen kurz vor
Feierabend von der Werkbank gefegt hat und was seitdem den Bodensatz der Gesellschaft darstellt.

Von denen kann keiner Holz hacken, das kann ich Ihnen versichern.
..dieses Forum besteht auch nicht aus körperlicher Arbeit. Wir denken sowieso nur an eigene Interessen.
Dass das Forum von Spinnern gegründet wurde, darüber brauchen wir nicht zu diskutieren, geschenkt.
So eine Kiste aber am laufen zu halten, das ist mit Sicherheit eine Leistung und mit Sicherheit verfolgt
keiner der Betreiber hier eigene Interessen. Ich muss das wissen.

Frohes neues Jahr, mit neuen Lügen und Intriegen,
Hantelbank

Benutzeravatar
Wilhelm zu Reckendorf
Aufseher
Aufseher
Beiträge: 376
Registriert: 21.06.2015, 22:14
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 41 Mal
Status: Abschnur

Re: Selbstbefriedigung führt zur Erblindung!

Beitragvon Wilhelm zu Reckendorf » 31.12.2017, 17:33

Herr Hantelbank!
Dass das Forum von Spinnern gegründet wurde, darüber brauchen wir nicht zu diskutieren, geschenkt.
So eine Kiste aber am laufen zu halten, das ist mit Sicherheit eine Leistung und mit Sicherheit verfolgt
keiner der Betreiber hier eigene Interessen. Ich muss das wissen.
Nur Ihrer Ergänzung zu Ihrer unflätigen Lüge haben Sie es zu verdanken, dass Sie von mir nicht hochkant aus dem Forum geworfen werden!
Die fast GOTTgleiche Administranz dieses Brettes hat Großes vollbracht, wie könnte sie das, wenn sie nicht vom HERRn höchstselbst unterstützt würde? Und würde der HERR "Spinner" unterstützen?

Wilhelm zu Reckendorf
Du aber rede, wie sich's ziemt nach der heilsamen Lehre:
den alten Weibern desgleichen, daß sie sich halten wie den Heiligen ziemt, nicht Lästerinnen seien, nicht Weinsäuferinnen, gute Lehrerinnen; daß sie die jungen Weiber lehren züchtig sein, ihre Männer lieben, Kinder lieben, sittig sein, keusch, häuslich, gütig, ihren Männern untertan, auf daß nicht das Wort Gottes verlästert werde.

k1 Titus 2 k1


Zurück zu „Der Sanitätsraum“

Wer ist anschnur?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Bibeltreue Jugend : Haftungsausschluss