Alkoholproblem?

Alles über Krankheiten, ein gesundes Leben, die Geisteskrankheit ''Atheismus'' und andere medizinische Themen. Fragen Sie gerne um Rat!
Benutzeravatar
Die schöne Pilotin
Stammschreiber
Stammschreiber
Beiträge: 401
Registriert: 16.10.2015, 01:14
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal
Status: Abschnur

Re: Alkoholproblem?

Beitragvon Die schöne Pilotin » 07.01.2018, 02:29

Werte Gemeinde,
um ganz ehrlich zu sein: Auch im Fahrerhaus eines Flugzeuges wurde früher mal getrunken und ich weiß von Ärzten, die sich während einer
langen OP noch heutzutage einen Schluck genehmigen.
Nicht, dass ich sowas gut finde, aber ich denke schon, dass sich die Leute ihrer Verantwortung bewusst sind und
es nicht übertreiben.

Trockene Grüße aus FL310,
Ulli

FroheBotschaft
Häufiger Brettbesucher
Häufiger Brettbesucher
Beiträge: 67
Registriert: 17.12.2017, 11:03
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal
Status: Abschnur

Re: Alkoholproblem?

Beitragvon FroheBotschaft » 07.01.2018, 15:52

Werte Gemeinde,
um ganz ehrlich zu sein: Auch im Cockpit wurde früher mal getrunken und ich weiß von Ärzten, die sich während einer
langen OP noch heutzutage einen Schluck genehmigen.
Nicht, dass ich sowas gut finde, aber ich denke schon, dass sich die Leute ihrer Verantwortung bewusst sind und
es nicht übertreiben.

Trockene Grüße aus FL310,
Ulli
Liebe Piloten,

das heißt aber "Fahrkabine", nicht "Cockpit".

Auf die Brettregeln hinweisend,

der Botschafter.
"Da ist keiner, der gerecht ist, auch nicht einer." (Römer 3:10)

Gundula Kupka
Brettbesucher
Brettbesucher
Beiträge: 20
Registriert: 23.07.2017, 14:50
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal
Status: Abschnur

Re: Alkoholproblem?

Beitragvon Gundula Kupka » 07.01.2018, 22:24

Wertes Forum,
als Fahrkartenkontrolleurin sehe ich mich natürlich neben Ärzten und Tacksifahrern als eine der Säulen dieser Gesellschaft, was viele
gar nicht so wahrnehmen wollen oder können.
Und selbstverständlich kann man dem enormen Stress auf die eine oder andere Art begegnen. Und tatsächlich hat sich in einer
internen Studie gezeigt, dass sich ein oder zwei Kurze zwischendurch sehr positiv auf den zwischenmenschlichen Umgang
ausüben.
Daher trage ich immer mehrere Jägermeister bei mir um auch brenzligen Situationen gewachsen zu sein.

Gundula Kupka

Bitte verwenden Sie zukünftig keine Worte mehr, die den Buchstaben "X" enthalten. Danke, A. Kreuzer


Zurück zu „Der Sanitätsraum“

Wer ist anschnur?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Bibeltreue Jugend : Haftungsausschluss