Mein Sohn Karl Elster wurde schwerst verletzt!

Alles über Krankheiten, ein gesundes Leben, die Geisteskrankheit ''Atheismus'' und andere medizinische Themen. Fragen Sie gerne um Rat!
Benutzeravatar
Mattias Elster
Häufiger Brettbesucher
Häufiger Brettbesucher
Beiträge: 51
Registriert: 07.06.2017, 19:20
Status: Abschnur

Re: Mein Sohn Karl Elster wurde schwerst verletzt!

Beitragvon Mattias Elster » 15.06.2017, 01:19

Werte Herren,

Ich muß eine traurige Nachricht überbringen: Der Gesundheitszustand meines Sohnes ist massiv schlechter geworden, trotz unserer vielen Gebete und Krankensalbungen sowie der vielen Kreuze in der Nähe. Die Ereignisse überschlagen sich.
Die vielen Blutungen fangen wieder an. Diese Blutungen sind schlimmer geworden. Auch hat mein Sohn das Bewußtsein verloren. Mein Sohn Karl Elster liegt im Sterben. :(
Gegen 1:10 Uhr hat er die Sterbesakramente erhalten.


Es betet 100 Rosenkränze,
Ihr Prof. Dr. der Theologie Mattias Elster :+::

Karl Elster *21. September 2008, +15. Juni 2017

Benutzeravatar
Mattias Elster
Häufiger Brettbesucher
Häufiger Brettbesucher
Beiträge: 51
Registriert: 07.06.2017, 19:20
Status: Abschnur

Re: Mein Sohn Karl Elster wurde schwerst verletzt!

Beitragvon Mattias Elster » 15.06.2017, 01:56

Werte Herren,

Ich muß Ihnen eine sehr traurige Mitteilung machen.
Hier ist die chronologische Wiedergabe der Ereignisse:
Die Blutungen meines Sohnes sind stärker geworden, wir haben weiter gebetet. Er sagte ein letztes Mal das Glaubensbekenntnis auf, er rief nach GOTT und starb friedlich im Beisein der Mönche, des Abtes, unserer Familie und mir.

Bitterlich weinend,
Ihr Prof. Dr. der Theologie Mattias Elster :+::

Karl Elster *21. September 2008, +15. Juni 2017

Benutzeravatar
Andreas Höber
Fleißiger Brettbesucher
Fleißiger Brettbesucher
Beiträge: 117
Registriert: 10.02.2016, 19:49
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal
Status: Abschnur

Re: Mein Sohn Karl Elster wurde schwerst verletzt!

Beitragvon Andreas Höber » 15.06.2017, 02:55

Lieber Herr Elster,

Ihre Geschichte erinnert mich an damals als DerG von der Arche das Zeitliche segnen musste. Sind Sie sicher, dass Sie nicht einfach zu unkreativ sind, um eigene Beiträge zu verfassen?

Bier trinkend,
Andreas Höber

Elder Futhark
Rechtschreibassistentin
Beiträge: 858
Registriert: 17.02.2016, 19:49
Hat sich bedankt: 81 Mal
Danksagung erhalten: 91 Mal
Status: Abschnur

Re: Mein Sohn Karl Elster wurde schwerst verletzt!

Beitragvon Elder Futhark » 15.06.2017, 06:37

Herr Elster!

Sollten Sie sich das alles ausgedacht haben, wird der HERR Sie dafür bestrafen!

Ich hoffe in Ihrem Interesse, dass Sie die Wahrheit sagen.

Dafür betend, dass Ihr Adoptivsohn in den Himmel kommt
Elder Futhark
Dann aber will ich den Völkern reine Lippen geben, dass sie alle des HERRN Namen anrufen sollen und ihm einträchtig dienen.
(Zephania 3, 9)
Ich erlaube aber einem Weibe nicht, zu lehren, noch über den Mann zu herrschen, sondern still zu sein, denn Adam wurde zuerst gebildet, danach Eva.
(1. Timotheus 2, 12–13)

»Das Christentum hat für alle Lebenslagen und -fragen die Antworten, die menschengerecht sind, […] die eine lebenswerte Zukunft garantieren.«
– Rudolf Gehring, CPÖ-Spitzenkandidat

Benutzeravatar
Gunnar Kirsch
Aufseher
Aufseher
Beiträge: 985
Registriert: 09.07.2016, 01:28
Hat sich bedankt: 71 Mal
Danksagung erhalten: 80 Mal
Status: Abschnur

Re: Mein Sohn Karl Elster wurde schwerst verletzt!

Beitragvon Gunnar Kirsch » 15.06.2017, 08:41

Werter Herr Elster,

auch ich kann nur hoffen, dass Sie nicht lügen. In diesem Falle muss ich allerdings anmerken, dass es Ihr Sohn wohl nicht in den Himmel geschafft hat, da seine Redlichkeit wohl nur vorgegaukelt war.

Für die Seele des Buben betend
Gunnar Kirsch
Wenn jemand zu euch kommt und bringt diese Lehre nicht, so nehmt ihn nicht ins Haus und grüßt ihn nicht. Denn wer ihn grüßt, der hat teil an seinen bösen Werken.

2. JOHANNES 10f

Benutzeravatar
Mattias Elster
Häufiger Brettbesucher
Häufiger Brettbesucher
Beiträge: 51
Registriert: 07.06.2017, 19:20
Status: Abschnur

Re: Mein Sohn Karl Elster wurde schwerst verletzt!

Beitragvon Mattias Elster » 15.06.2017, 16:21

Werte Herren,

alle diese Ereignisse haben Wirklichkeit du stattgefunden.

Frl. Höber,

Es gab leider mehrere Ereignisse solcher Art. Also unterstellen Sie mir nichts.

Werter Herr Kirsch,

was meinen Sie damit daß er seine Christlichkeit vorgegaukelt hat? Wenn Sie das Plagiat der redlichen Bretter meinen, dies war ein Symtom seiner Besessenheit, so der Exorzist.

Trauernd,
Ihr Prof. Dr. der Theologie Mattias Elster :+::

Karl Elster *21. September 2008, +15. Juni 2017

Benutzeravatar
Nepomuk Kaiser
Erleuchter
Erleuchter
Beiträge: 2430
Registriert: 30.08.2015, 20:37
Hat sich bedankt: 219 Mal
Danksagung erhalten: 319 Mal
Status: Abschnur

Re: Mein Sohn Karl Elster wurde schwerst verletzt!

Beitragvon Nepomuk Kaiser » 15.06.2017, 16:25

Frl. Elster,
laut Ihrer Signatur war der Knabe gerade einmal 8 oder 9 Jahre alt. Demzufolge tragen Sie auch eine nicht zu unterschätzende Mitschuld am Dahinscheiden Ihres Ziehsohnes. Sind Sie eigentlich völlig bescheuert, einen Knaben in diesem Alter vollkommen unbeaufsichtigt durch diese gefährliche Welt laufen zu lassen? Ihrer Fahrlässigkeit ist es zu verdanken, dass ein unschuldiges Kind zu Tode geprügelt wurde. Sie sind ein Versager und widern mich an!

Ausspuckend,
Nepomuk Kaiser
"Natürlich müssen Frauen weniger als Männer verdienen, weil sie schwächer, kleiner und weniger intelligent sind." - Janusz Korwin-Mikke, polnischer EU-Abgeordneter
Meine Wenigkeit auf Zwitscher: www.twitter.com/NepomukKaiser
Bei Fragen kontaktieren Sie mich per privater Nachricht oder auf: https://ask.fm/Nepomuk_Kaiser/

Benutzeravatar
Gunnar Kirsch
Aufseher
Aufseher
Beiträge: 985
Registriert: 09.07.2016, 01:28
Hat sich bedankt: 71 Mal
Danksagung erhalten: 80 Mal
Status: Abschnur

Re: Mein Sohn Karl Elster wurde schwerst verletzt!

Beitragvon Gunnar Kirsch » 15.06.2017, 16:34

Werter Herr Kaiser,

ich werde die Polizei informieren.

Informierend
Gunnar Kirsch
Wenn jemand zu euch kommt und bringt diese Lehre nicht, so nehmt ihn nicht ins Haus und grüßt ihn nicht. Denn wer ihn grüßt, der hat teil an seinen bösen Werken.

2. JOHANNES 10f

Benutzeravatar
Mattias Elster
Häufiger Brettbesucher
Häufiger Brettbesucher
Beiträge: 51
Registriert: 07.06.2017, 19:20
Status: Abschnur

Re: Mein Sohn Karl Elster wurde schwerst verletzt!

Beitragvon Mattias Elster » 15.06.2017, 16:36

Werter Herr Kaiser,

eigentlich sollte eine Aufsichtsperson von der Schule den Knaben beaufsichtigen, aber jener ist kurz vor dem Unfall verschwunden.

Post scriptum: Ich bin ein Mann und mein Weib.

Werter Herr Kirsch,

die knorke Polizei ermittelt schon.

Trauernd aufklärend,
Ihr Prof. Dr. der Theologie Mattias Elster :+::

Karl Elster *21. September 2008, +15. Juni 2017

Benutzeravatar
Nepomuk Kaiser
Erleuchter
Erleuchter
Beiträge: 2430
Registriert: 30.08.2015, 20:37
Hat sich bedankt: 219 Mal
Danksagung erhalten: 319 Mal
Status: Abschnur

Re: Mein Sohn Karl Elster wurde schwerst verletzt!

Beitragvon Nepomuk Kaiser » 15.06.2017, 17:00

Herrenfräulein Elster,
Post scriptum: Ich bin ein Mann und mein Weib.
Sie sind also ein Mann und gleichzeitig Ihr Weib? Sind Sie einer dieser Transperversen, die männlich geboren werden, sich aber später umoperieren lassen? Igitt! Es wird immer klarer, dass man Ihrer Sippschaft niemals ein Kind hätte übergeben dürfen.

Angewidert,
Nepomuk Kaiser
"Natürlich müssen Frauen weniger als Männer verdienen, weil sie schwächer, kleiner und weniger intelligent sind." - Janusz Korwin-Mikke, polnischer EU-Abgeordneter
Meine Wenigkeit auf Zwitscher: www.twitter.com/NepomukKaiser
Bei Fragen kontaktieren Sie mich per privater Nachricht oder auf: https://ask.fm/Nepomuk_Kaiser/


Zurück zu „Der Sanitätsraum“

Wer ist anschnur?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Bibeltreue Jugend : Haftungsausschluss