Heilung der Homosechsualität

Alles über Krankheiten, ein gesundes Leben, die Geisteskrankheit ''Atheismus'' und andere medizinische Themen. Fragen Sie gerne um Rat!
Benutzeravatar
Richardnign
Verbannter Unhold
Verbannter Unhold
Beiträge: 3
Registriert: 13.12.2015, 05:01
Status: Abschnur

Hector, Kulak, Milok and Hatlod Ukraine

Beitragvon Richardnign » 13.12.2015, 05:11

Mein Gehirn ist durch dauernde Selbstbefleckung auf die Größe einer Erbse zusammengeschrumpft.
Beitrag sinngemäß und platzsparend zusammengefasst durch Nepomuk Kaiser

Benutzeravatar
Nepomuk Kaiser
Erleuchter
Erleuchter
Beiträge: 2447
Registriert: 30.08.2015, 20:37
Hat sich bedankt: 232 Mal
Danksagung erhalten: 336 Mal
Status: Abschnur

Re: Heilung der Homosechsualität

Beitragvon Nepomuk Kaiser » 13.12.2015, 09:54

Liebes Kind,
ich fürchte, dass dieses Brett eine Nummer zu groß für Sie ist. Sehen Sie zuerst mal zu, dass Sie die Hilfsschule abschließen, damit Sie auch eigene und vor allem deutsche Beiträge verfassen können und diese nicht von der Pharmaindustrie kopieren müssen.

Kopfschüttelnd,
Nepomuk Kaiser

Amen. A. Kreuzer
"Natürlich müssen Frauen weniger als Männer verdienen, weil sie schwächer, kleiner und weniger intelligent sind." - Janusz Korwin-Mikke, polnischer EU-Abgeordneter
Meine Wenigkeit auf Zwitscher: www.twitter.com/NepomukKaiser
Bei Fragen kontaktieren Sie mich per privater Nachricht oder auf: https://ask.fm/Nepomuk_Kaiser/

Jörg
Häufiger Brettbesucher
Häufiger Brettbesucher
Beiträge: 80
Registriert: 28.11.2015, 14:50
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal
Status: Abschnur

Re: Heilung der Homosechsualität

Beitragvon Jörg » 16.12.2015, 22:31

Werte Herren,
bitte nehmen Sie auch an dieser redlichen Petition teil:
http://www.queer.de/detail.php?article_id=25239
Mit der am Dienstag bekannt gewordenen Registrierung der Mischung aus Petition und Volksbegehren haben Homo-Gegner nun ein Jahr Zeit, mindestens eine Million gültige Unterstützungsbekundungen in einem Viertel aller EU-Mitgliedsstaaten zu sammeln.

Der von der Organisation "Vater, Mutter, Kind" eingebrachte Entwurf einer "Verordnung des Rates zum Schutz von Ehe und Familie" sieht vor, dass die EU in eigenen Rechtsgebieten die Ehe als Verbindung aus Mann und Frau definieren müsse. Begriffe wie "Familie" und "Familienleben" sollen zudem ausdrücklich nur Eheleute, deren Kinder und direkte Verwandte umfassen.
Hurra! Europa ist auf dem richtigen Weg! :Gebet
Die rechtliche Anerkennung einer Ehe basiere nicht "auf dem Bestehen von Liebesgefühlen", sondern "auf den erhofften Beitrag zum Gemeinwohl" durch Kinder, heißt es weiter in dem Entwurf.
Amen! Die Ehe hat den Zweck, gesunde Kinder (möglichst Buben) hervorzubringen; alles andere ist nebensächlich!
Unterschreibend,
Jörg

Benutzeravatar
Helko Zimmerling
Häufiger Brettbesucher
Häufiger Brettbesucher
Beiträge: 49
Registriert: 25.11.2015, 22:52
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal
Status: Abschnur

Re: Heilung der Homosechsualität

Beitragvon Helko Zimmerling » 17.12.2015, 01:34

Werter Herr Jörg,

jene Petition erscheint mir höchst löblich. Bezüglich Ihrer Quelle kann ich das leider nicht behaupten. Wie kommt es, dass ein Jüngling wie Sie es sind, eine derartige Seite überhaupt aufrufen kann?

Für besseren Schutz vor Homopropagandaseiten plädierend,
Helko Zimmerling
Der Hochmut deines Herzens hat dich betrogen, weil du in der Felsen Klüften wohnst, in deinen hohen Schlössern, und sprichst in deinem Herzen: Wer will mich zu Boden stoßen?
Obadja 1,3

Benutzeravatar
Die schöne Pilotin
Stammschreiber
Stammschreiber
Beiträge: 401
Registriert: 16.10.2015, 01:14
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal
Status: Abschnur

Re: Heilung der Homosechsualität

Beitragvon Die schöne Pilotin » 18.12.2015, 03:41

Aber werte Herren,
die Homoehe ist nur in 14 Ländern auf der Welt erlaubt. Auch Herr Merkel stellt sich vehement dagegen.

In dieser Hinsicht gibt es wohl nichts zu befürchten.

Gruß aus FL 310,

Ulli

Benutzeravatar
Scheninger
Beiträge: 86
Registriert: 08.10.2015, 20:29
Danksagung erhalten: 12 Mal
Status: Abschnur

Re: Heilung der Homosechsualität

Beitragvon Scheninger » 20.12.2015, 01:32

Werte Gemeinde

Es ist ja so, dass diese Spassvöglergesellschaft - also das haben Sie schon richtig gelesen, ich hab’s auch so gemeint - hat diese Spassvöglergesellschaft, ich muss es noch einmal sagen, die ihre Sexualmeisterschaften inzwischen öffentlich austrägt, Schwierigkeiten mit der Mitteilung hat, dass ein Schwuler Bischof geworden ist.
Schau an, das findet sie also merkwürdig, diese aufgeklärte Gesellschaft.
Der frühere Kardinal Ratzinger und spätere Papst Benedikt hat geschimpft und gesagt,
dass Schwulsein wie eine Krankheit angesehen werden muss. Mit Schwulen, hat er gesagt, muss man Mitleid haben.
Und das ist ein Sprung mit Anlauf.
Vertikal – ins vorige Jahrhundert.
Ratzinger, mein Gott! Schwulsein war schon bei den alten Griechen normal, da gab’s die Katholische Kirche noch gar nicht!
Die griechische Kultur gab’s aber schon lange vorher!
Wenn wir unsere Kenntnisse über diese Zeit in den letzten 70 Jahren nicht aus Hollywoodfilmen bezogen hätten, würden wir so was wissen!
Der Prozentsatz an nicht heterosexuellen Männern ging an die 50 Prozent damals!
50 Prozent... wenn man das auf die 12 Apostel überträgt... aber ich meine ja nur.
Man sieht also, die Diskussionen, ob wir verblöden oder nicht, beschäftigen sich gar nicht mehr mit dem „oder nicht“. Sie beinhalten in der Regel nur noch die Frage, in welchem Tempo das geschieht.

Richard Scheninger

Benutzeravatar
Nepomuk Kaiser
Erleuchter
Erleuchter
Beiträge: 2447
Registriert: 30.08.2015, 20:37
Hat sich bedankt: 232 Mal
Danksagung erhalten: 336 Mal
Status: Abschnur

Re: Heilung der Homosechsualität

Beitragvon Nepomuk Kaiser » 20.12.2015, 01:36

Bub Scheninger,
dass ein Homoperversling Bischof geworden sein soll, ist eine Zeitungsente, die von einigen von Satan besessenen Journalisten in die Welt gesetzt wurde, um der Kirche zu schaden.

Aufklärend,
Nepomuk Kaiser
"Natürlich müssen Frauen weniger als Männer verdienen, weil sie schwächer, kleiner und weniger intelligent sind." - Janusz Korwin-Mikke, polnischer EU-Abgeordneter
Meine Wenigkeit auf Zwitscher: www.twitter.com/NepomukKaiser
Bei Fragen kontaktieren Sie mich per privater Nachricht oder auf: https://ask.fm/Nepomuk_Kaiser/

Benutzeravatar
Lazarus Steiner
Erleuchter
Erleuchter
Beiträge: 2608
Registriert: 11.06.2015, 20:45
Hat sich bedankt: 237 Mal
Danksagung erhalten: 211 Mal
Status: Abschnur

Re: Heilung der Homosechsualität

Beitragvon Lazarus Steiner » 20.12.2015, 01:42

Bub Scheniger,
der ehrenwerte Heilige Vater hat völlig Recht.
Ihre Kenntnisse über dieses Thema scheinen jedoch lediglich aus der gemeinen Lügenpresse oder Schwulenmagazinen entnommen zu sein. Unsere Aussagen hingegen sind biblisch fundiert.
Anmerkend,
Herr Steiner
Denn ihr kennt die Gnade unseres Herrn Jesus Christus:
obwohl er reich ist, wurde er doch arm um euretwillen, damit ihr durch seine Armut reich würdet. (Reinhard Brandt)

Wählen Sie die ARA! Denn eine Stimme für Asfaloths ist eine Stimme für den HERRn!

Benutzeravatar
Scheninger
Beiträge: 86
Registriert: 08.10.2015, 20:29
Danksagung erhalten: 12 Mal
Status: Abschnur

Re: Heilung der Homosechsualität

Beitragvon Scheninger » 20.12.2015, 11:31

Sehr geehrter Herr Kaiser

Mitnichten war das eine Zeitungsente, hat doch die Kirchenleitung selbst zugegeben, dass dem so sei.

Sehr geehrter Herr Steiner

Ob nun der sogenannte „Heilige“ Vater recht hat bleibt Ihnen überlassen.
Zum Einen ist er nicht MEIN Vater, zum Anderen nur ein ganz normaler Mensch, der vom Kardinalskollegium in diesen Posten gewählt worden ist. Und ich glaube, dass kaum eine Eingebung irgend eines Gottes da eine Rolle gespielt hat, vielmehr dürften durchaus handfeste Interessen der Kardinäle ausschlaggebend gewesen sein.
Soviel zu diesem Thema.
Was mich betrifft, so bin ich nicht unbedingt ein Freund von Schwulen und Lesben, jedoch akzeptiere ich ihre Lebenseinstellung, solange es mich nicht direkt betrifft. Es gibt sehr viele Menschen mit gleichgeschlechtlichen Neigungen, so dass man Ihnen nicht aus dem Weg gehen kann. Entgegen Ihrer eventuellen Ansicht kann man dieses einem Mensche nicht ansehen. Deshalb ist es durchaus denkbar, dass Sie einem Schwulen schon die Hand geschüttelt haben, nicht wissend, dass er oder sie schwul oder lesbisch ist.
Und meine Kenntnisse über das Schwulenthema dürften um einiges Umfassender sein, als Ihre rudimentären Ansätze. Durch meine Arbeit im Verein gegen Sexuellen Missbrauch werde ich des öfteren mit dieser Thematik konfrontiert und muss, schon um effektiv arbeiten zu können, umfassende Informationen dazu haben. Entgegen Ihrer Vermutung beziehe ich diese aber nur zu einem sehr geringen Teil aus dem, was Sie als „Lügenpresse“ bezeichnen. Tatsächlich wird dort manches aufgebauscht, als schlechtes Beispiel gilt z.b. BILD und die Bunte.
Jedoch gibt es jede Menge seriöser Zeitungen und Magazine.
Auch wenn Sie sich darauf festlegen, dass Ihre Aussagen biblisch fundiert seien, so wird bei uns und vor allem von mir, niemals irgend ein Bibelzitat oder eine andere religiöse Vorschrift in dieser Sache angewandt. Denn solcherart religiöser Propaganda würde die Situation für Missbrauchsopfer auch und vor allem im homosexuellen Bereich auf das krasseste verschärfen. Und dies auch im Hinblick auf belegte und tatsächlich stattgefundene homosexuelle Handlungen kirchlicher Würdenträger.

Richard Scheninger

Benutzeravatar
Lazarus Steiner
Erleuchter
Erleuchter
Beiträge: 2608
Registriert: 11.06.2015, 20:45
Hat sich bedankt: 237 Mal
Danksagung erhalten: 211 Mal
Status: Abschnur

Re: Heilung der Homosechsualität

Beitragvon Lazarus Steiner » 20.12.2015, 13:17

Bub Scheniger,
bezüglich meines Wissens auf diesem Gebiet müssen Sie sich keine Sorgen machen.
Fast täglich kann ich ein bis zwei dieser gottlosen Subjekte durch einige gezielte Stockhiebe heilen und somit vom Höllenfeuer erretten.
Die anderen von Ihnen dargelegten Argumente stammen ebenfalls entweder aus der Lügenpresse oder würden völlig falsch interpretiert.
Es werden immer öfter gezielt Falschinformationen verbreitet, die Wahrheit finden Sie allein in der Heiligen Schrift und den Aussagen des Klerus.
Der Kurie ventilierend,
Herr Steiner
Denn ihr kennt die Gnade unseres Herrn Jesus Christus:
obwohl er reich ist, wurde er doch arm um euretwillen, damit ihr durch seine Armut reich würdet. (Reinhard Brandt)

Wählen Sie die ARA! Denn eine Stimme für Asfaloths ist eine Stimme für den HERRn!


Zurück zu „Der Sanitätsraum“

Wer ist anschnur?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

Bibeltreue Jugend : Haftungsausschluss