Anglizismen

Hier werden von Administratoren oder Moderatoren wichtige Themen eröffnet.
Benutzeravatar
Lazarus Steiner
Erleuchter
Erleuchter
Beiträge: 2608
Registriert: 11.06.2015, 20:45
Hat sich bedankt: 237 Mal
Danksagung erhalten: 211 Mal
Status: Abschnur

Re: Anglizismen

Beitragvon Lazarus Steiner » 05.06.2017, 21:15

Wertes Fräulein Futhark,
Sie als Rechtschreibassistentin sollten diesbezüglich die größte Erfahrung haben.
Bitte senden Sie uns Ihre Liste, damit wir Sie - da Sie als Weib selbstverständlich sehr viele Fehler machen - korrigieren können.
Tolerant,
Herr Steiner
Denn ihr kennt die Gnade unseres Herrn Jesus Christus:
obwohl er reich ist, wurde er doch arm um euretwillen, damit ihr durch seine Armut reich würdet. (Reinhard Brandt)

Wählen Sie die ARA! Denn eine Stimme für Asfaloths ist eine Stimme für den HERRn!

Elder Futhark
Rechtschreibassistentin
Beiträge: 858
Registriert: 17.02.2016, 19:49
Hat sich bedankt: 81 Mal
Danksagung erhalten: 91 Mal
Status: Abschnur

Re: Anglizismen

Beitragvon Elder Futhark » 05.06.2017, 21:17

Werter Herr Steiner!

Soll ich sie publik briefen, damit auch Außenstehende auf Fehler aufmerksam machen bzw. ergänzen können? Die Administranz kann dann editieren.

Fragend
Elder Futhark
Dann aber will ich den Völkern reine Lippen geben, dass sie alle des HERRN Namen anrufen sollen und ihm einträchtig dienen.
(Zephania 3, 9)
Ich erlaube aber einem Weibe nicht, zu lehren, noch über den Mann zu herrschen, sondern still zu sein, denn Adam wurde zuerst gebildet, danach Eva.
(1. Timotheus 2, 12–13)

»Das Christentum hat für alle Lebenslagen und -fragen die Antworten, die menschengerecht sind, […] die eine lebenswerte Zukunft garantieren.«
– Rudolf Gehring, CPÖ-Spitzenkandidat

Benutzeravatar
Lazarus Steiner
Erleuchter
Erleuchter
Beiträge: 2608
Registriert: 11.06.2015, 20:45
Hat sich bedankt: 237 Mal
Danksagung erhalten: 211 Mal
Status: Abschnur

Re: Anglizismen

Beitragvon Lazarus Steiner » 06.06.2017, 11:24

Wertes Fräulein Futhark,
so sei es. Der HERR wacht über Ihre Feder.
Betend,
Herr Steiner
Denn ihr kennt die Gnade unseres Herrn Jesus Christus:
obwohl er reich ist, wurde er doch arm um euretwillen, damit ihr durch seine Armut reich würdet. (Reinhard Brandt)

Wählen Sie die ARA! Denn eine Stimme für Asfaloths ist eine Stimme für den HERRn!

Salvatore
Fleißiger Brettbesucher
Fleißiger Brettbesucher
Beiträge: 132
Registriert: 12.05.2016, 18:21
Danksagung erhalten: 7 Mal
Status: Abschnur

Re: Anglizismen

Beitragvon Salvatore » 09.12.2017, 09:10

Guten Morgen meine Damen und Herren dieser Gemeinde

Mit der deutschen Sprache und Schrift ist das so eine Sache.
Gut, die Schrift ist Latein, damit können die Brettmitglieder wohl leben.
Aber schon mit den Ziffern geht es los, die sind nämlich arabisch!
Und reine deutsche Wörter gibt es nur noch selten.
Schaut man mal in ein Fremdwörterlexikon, wird man sehr schnell feststellen, daß viele Begriffe, die wir für deutsch halten, überhaupt nicht deutsch sind oder zumindest im Ursprung einer anderen Sprache entlehnt sind.
Es stellt sich hier die Frage, was Deutschland überhaupt ist.
Die Bundesrepublik Deutschland ist ja der Nachfolger des Deutschen Reiches.
Dieses jedoch wurde erst 1871 auf Betreiben des preußischen Kanzlers Otto von Bismarck gegründet.
Vorher gab es ein „Heiliges römisches Reich deutscher Nation“ und nach dessen Zerfall viele teilweise konkurrierende Kleinstaaten mit unterschiedlichen Maßen und Gewichten sowie, trotz Luthers Vereinheitlichung, krasse Unterschiede in der Sprache.
Was also ist deutsch? Ich möchte es mal vorsichtig formulieren.
Deutsch als solches ist, wenn man genauer hinschaut und die Sprachwurzeln ergründet, eigentlich nur ein Gemisch verschiedener Einflüsse.
Deutsch als reine Sprache hat historisch gesehen niemals existiert.
Dann diese unheilige Rechtschreibreform, hochtrabend „Neue deutsche Rechtschreibung“ genannt.
Mit dieser Reform der Rechtschreibung ist das so eine Sache. Mir gefällt das auch nicht, aber ich muß damit leben.
Es ist ja auch so, daß es nicht nur die Rechtschreibung betrifft, sondern einfach Wörter, die, aus welchen Gründen auch immer, nicht mehr zeitgemäß sein sollen.
Man soll z.b. nicht mehr Negerkuss sagen, weil das rassistisch sei.
Das gleiche gilt für Ziegeunerschnitzel. Ich stelle mir das mal vor, ich bin in einem Restaurant und bestelle ein Sinti- und Romaschnitzel.
Das ist einfach nur lächerlich.
Aber FÜHRERschein, das darf man komischerweise noch sagen. Naja, vielleicht beschließt die EU in Brüssel, daß alle deutschen Führerscheine ausserhalb Deutschlands ungültig werden. Die müssten dann ersetzt werden z.b. durch "Staatliche Erlaubnis zum lenken eines motorbetriebenen Fahrzeugs auf öffentlichen Straßen". So wie ich die völlig überbezahlten Bürokraten in Brüssel kenne, kommt das sicher noch.

Es wünscht einen angenehmen Tag
Brettketzer Salvatore


Zurück zu „Wichtige Themen“

Wer ist anschnur?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Bibeltreue Jugend : Haftungsausschluss