Gegen Zensur

Hier können auch Gäste schreiben!
Benutzeravatar
Jogibär
Status: Abschnur

Gegen Zensur

Beitragvon Jogibär » 20.01.2018, 01:26

Werte Gemeinde
Ich finfe es nicht gut das hier vieles zensiert wird. Ich bin sehr für freie meinungsfreiheit. Wenn ich zb sage, das ich
Nebensächlichkeit entfernt
Ich finde es auch nicht gut das frauen hier beleidigt werden und für minderwertieg Verbessert besagt es ja nicht und kleine menschen
als zwerge Unwichtig gesagt werden.
Und jugendliche sind nicht dum,das weise ich zurück
Ken

Werter Ken,
es ist uns sehr wichtig die Zensur auf diesem Brett auf ein Minimum zu reduzieren.
Sollten Sie so etwas auch nur ansatzweise feststellen, dann scheuen Sie sich nicht davor
die Brettleitung direkt anzuschreiben.

Benutzeravatar
Nepomuk Kaiser
Erleuchter
Erleuchter
Beiträge: 2430
Registriert: 30.08.2015, 20:37
Hat sich bedankt: 219 Mal
Danksagung erhalten: 321 Mal
Status: Abschnur

Re: Gegen Zensur

Beitragvon Nepomuk Kaiser » 20.01.2018, 09:52

Frl Bär,
wir zensieren hier gar nichts, sofern das Geschriebene keinen totalen Schwachsinn, keine frechen Lügen und keine stumpfsinnigen Beleidigungen enthält.

Aufklärend,
Nepomuk Kaiser
"Natürlich müssen Frauen weniger als Männer verdienen, weil sie schwächer, kleiner und weniger intelligent sind." - Janusz Korwin-Mikke, polnischer EU-Abgeordneter
Meine Wenigkeit auf Zwitscher: www.twitter.com/NepomukKaiser
Bei Fragen kontaktieren Sie mich per privater Nachricht oder auf: https://ask.fm/Nepomuk_Kaiser/

Benutzeravatar
Heinrich Hantelbank
Stammschreiber
Stammschreiber
Beiträge: 683
Registriert: 22.06.2015, 20:19
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal
Status: Abschnur

Re: Gegen Zensur

Beitragvon Heinrich Hantelbank » 20.01.2018, 15:53

Gutmensch Bär,
ohne Zensur würde die Welt zusammenbrechen.
Einfaches Beispiel:
Ihre Frau fragt nach dem Mittagessen: "Wie hat es Dir geschmeckt?"
In diesem Moment greift schon die gesunde, anerzogene innere Zensur. Kein normaler Mann würde auf die Idee kommen, die
Frage wahrheitsgemäß zu beantworten.
Zensur ist also ein Mittel, um ein friedliches Miteinander zu gewährleisten.
In anderen Kulturkreisen sieht es anders aus, aber da können die Frauen meistens auch kochen...

Hantelbank

Elder Futhark
Rechtschreibassistentin
Beiträge: 858
Registriert: 17.02.2016, 19:49
Hat sich bedankt: 81 Mal
Danksagung erhalten: 91 Mal
Status: Abschnur

Re: Gegen Zensur

Beitragvon Elder Futhark » 20.01.2018, 23:21

Werte Gemeinde!

Anscheinend gibt es diese »Deutschlandfeindlichkeit« doch. Anders ist nicht zu erklären, wie man derartigen Hass auf die knorke Zensur – also einen wichtigen Bestandteil deutscher Geschichte und Kultur – empfinden kann.

Für die Erhaltung der traditionellen deutschen Werte
Elder Futhark
Dann aber will ich den Völkern reine Lippen geben, dass sie alle des HERRN Namen anrufen sollen und ihm einträchtig dienen.
(Zephania 3, 9)
Ich erlaube aber einem Weibe nicht, zu lehren, noch über den Mann zu herrschen, sondern still zu sein, denn Adam wurde zuerst gebildet, danach Eva.
(1. Timotheus 2, 12–13)

»Das Christentum hat für alle Lebenslagen und -fragen die Antworten, die menschengerecht sind, […] die eine lebenswerte Zukunft garantieren.«
– Rudolf Gehring, CPÖ-Spitzenkandidat

Benutzeravatar
Heinrich Hantelbank
Stammschreiber
Stammschreiber
Beiträge: 683
Registriert: 22.06.2015, 20:19
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal
Status: Abschnur

Re: Gegen Zensur

Beitragvon Heinrich Hantelbank » 21.01.2018, 13:12

Weib Futhark.
Kommt da etwa wieder Ihre linksfaschistische Ader zum Vorschein?
Ich dachte, Sie hätten ihre Brandbomben, Sprühdosen und ihre Plakate (Deutschland verrecke, du mieses Stück Scheisse.) entsorgt.
Oder wie habe ich Ihren Zynismus zu verstehen?

Zensur ist ein wichtiges Instrument, um eine Gesellschaft überlebensfähig zu machen. Jedoch sollte Zensur
staatlich gesteuert sein und nicht privatisiert werden, wie es im Moment geschieht.

Einen Hirnbefreiten Sonntag wünschend,
Hantelbank

Elder Futhark
Rechtschreibassistentin
Beiträge: 858
Registriert: 17.02.2016, 19:49
Hat sich bedankt: 81 Mal
Danksagung erhalten: 91 Mal
Status: Abschnur

Re: Gegen Zensur

Beitragvon Elder Futhark » 29.01.2018, 02:14

Werter Herr Hantelbank!

Welchen Zynismus? Dieses Brett ist seriös, und dessenthalben sind meine Beiträge auch ernst gemeint.

So pauschal kann man das nicht sagen. Ja – im knorken deutschen Kaiserreich war Zensur staatlich gesteuert, da der deutsche Staat damals redlich war. Heute muss man jedoch bedauerlicherweise davon ausgehen, dass die Betreiber sozialer Netzwerke redlicher als Beamte sind. Das NetzDG ist – ebenso wie die Agenda 2010 es war – ein Meilenstein in der neuerlichen Durchsetzung einer christlichen Gesellschaftsordnung. Alle Parteien, die die Abschaffung dieses knorken Gesetzes fordern, gehören unbedingt verboten.

Herrn Maas hyperventilierend
Elder Futhark
Dann aber will ich den Völkern reine Lippen geben, dass sie alle des HERRN Namen anrufen sollen und ihm einträchtig dienen.
(Zephania 3, 9)
Ich erlaube aber einem Weibe nicht, zu lehren, noch über den Mann zu herrschen, sondern still zu sein, denn Adam wurde zuerst gebildet, danach Eva.
(1. Timotheus 2, 12–13)

»Das Christentum hat für alle Lebenslagen und -fragen die Antworten, die menschengerecht sind, […] die eine lebenswerte Zukunft garantieren.«
– Rudolf Gehring, CPÖ-Spitzenkandidat


Zurück zu „Besucherbereich“

Wer ist anschnur?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Bibeltreue Jugend : Haftungsausschluss