Christliche Klosteine

Hier können auch Gäste schreiben!
Benutzeravatar
Knut Wurgl
Status: Abschnur

Christliche Klosteine

Beitragvon Knut Wurgl » 26.10.2017, 14:23

Sehr geehrte Herren,
Ich besuchte letztens auf einer Autobahnraststätte eine Pissbude, in deren Pissoirs sich mit einem christlichen Kreuz bemalte Klosteine befanden!
Ist das erlaubt?

Benutzeravatar
Sr. Maria Bernadette
Redliche Ordensschwester
Redliche Ordensschwester
Beiträge: 637
Registriert: 22.08.2015, 23:49
Hat sich bedankt: 27 Mal
Danksagung erhalten: 43 Mal
Status: Abschnur

Re: Christliche Klosteine

Beitragvon Sr. Maria Bernadette » 26.10.2017, 21:20

Büblein Knut,

freilich ist dies nicht erlaubt. Beim nächsten Mal entfernen Sie diese Klosteine oder Sie wenden sich vertrauensvoll an Ihren Herrn Vater. Da Sie ein juveniler Rotzlöffel sind, werden Sie wohl kaum alleine zu dieser Raststätte gekommen sein.

Erklärend,
Sr. Maria Bernadette
(Jesaja 41:10) Fürchte dich nicht, denn ich bin mit dir. Blicke nicht gespannt umher, denn ich bin dein GOTT. Ich will dich stärken. Ich will dir wirklich helfen. Ja, ich will dich festhalten mit meiner Rechten der Gerechtigkeit.

Schlecks Scherge
Brettbesucher
Brettbesucher
Beiträge: 8
Registriert: 27.03.2018, 21:41
Status: Abschnur

Re: Christliche Klosteine

Beitragvon Schlecks Scherge » 27.03.2018, 22:11

Klar doch :;

Benutzeravatar
Gunnar Kirsch
Aufseher
Aufseher
Beiträge: 985
Registriert: 09.07.2016, 01:28
Hat sich bedankt: 71 Mal
Danksagung erhalten: 80 Mal
Status: Abschnur

Re: Christliche Klosteine

Beitragvon Gunnar Kirsch » 28.03.2018, 08:47

Depp Scherge,

beachten Sie die Brettregeln, sonst droht Ungemach!

Gunnar Kirsch
Wenn jemand zu euch kommt und bringt diese Lehre nicht, so nehmt ihn nicht ins Haus und grüßt ihn nicht. Denn wer ihn grüßt, der hat teil an seinen bösen Werken.

2. JOHANNES 10f

Benutzeravatar
Hans Gurtner
Löblicher Brettbesucher
Löblicher Brettbesucher
Beiträge: 731
Registriert: 09.04.2017, 10:32
Hat sich bedankt: 118 Mal
Danksagung erhalten: 45 Mal
Status: Abschnur

Re: Christliche Klosteine

Beitragvon Hans Gurtner » 04.06.2018, 13:55

Werter Herr Wurgel.

Wer derlei Gestein sieht und nicht sogleich entfernt, macht sich strafbar im Sinne des Kirchenrechtes.
Öffentliches Verspotten verboten Konkret heißt es in Paragraf 188 Strafgesetzbuch, der das Herabwürdigen religiöser Lehren unter Strafe stellt: "Wer öffentlich eine Person oder eine Sache, die den Gegenstand der Verehrung einer im Inland bestehenden Kirche oder Religionsgesellschaft bildet, oder eine Glaubenslehre, einen gesetzlich zulässigen Brauch oder eine gesetzlich zulässige Einrichtung einer solchen Kirche oder Religionsgesellschaft unter Umständen herabwürdigt oder verspottet, bzw. auf Kreuze uriniert, oder dies zulässt, ist mit der Todesstrafe, oder wenigstens mit einer Geldstrafe bis zu 360 Tagessätzen zu bestrafen."
Bitte züchtigen Sie sich selbst, lassen sich züchtigen, oder erstatten Sie Selbstanzeige wegen unterlassener Hilfeleistung eines Kreuzes.

Ihnen in Ihr Gewissen redend Hans Gurtner.
:Bibel


Zurück zu „Besucherbereich“

Wer ist anschnur?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Bibeltreue Jugend : Haftungsausschluss