Ihre Meinung zu diesem Filmausschnitt

Hier können auch Gäste schreiben!
Salvatore
Fleißiger Brettbesucher
Fleißiger Brettbesucher
Beiträge: 132
Registriert: 12.05.2016, 18:21
Danksagung erhalten: 7 Mal
Status: Abschnur

Re: Ihre Meinung zu diesem Filmausschnitt

Beitragvon Salvatore » 20.12.2017, 20:40

Sehr geehrter Herr Hantelbank

Vielen Dank für die exorbitante Vorstellung Ihres Halbwissens.
Nun denn, sei’s drum.
Nach meinem Dafürhalten ist es kein starkes Stück wenn ich behaupte, daß Ihre Bibel zu 100% erlogen ist, sondern nur die Feststellung von Tatsachen. Sie mögen anderer Ansicht sein, doch das ist nicht mein Problem.
Ich habe übrigens nie behauptet daß die Wissenschaft so was wie der heilige Gral (wieder so ein pseudoreligiöser Begriff) der Erkenntnis ist. Würden sie sich informieren, dann wüssten Sie, das Wissenschaftler durchaus bereit sind, ihre Forschungsergebnisse zu revidieren, wenn sich aufgrund von Beobachtungen und Experimenten eine neue Faktenlage ergibt. Die Bibel, die Kirche und alle anderen religiösen Fanatiker sind dazu nicht einmal ansatzweise in der Lage. Aber das nur am Rande.
Ansonsten ist das Umrechnen von Km/h in m/min eine pure Kopfrechenaufgabe, da braucht’s keinen Herrn Lesch oder Yogeshwar.
Was den Klimawandel betrifft, so empfehle ich Ihnen, mal Ihr Gehirn einzuschalten und vor allem korrekt zu recherchieren und vor allem nicht wie Sie, sich vor der Realität, die Sie mir ja absprechen, zu verstecken, in der Hoffnung daß eine höhere (göttliche oder was weiß ich) Macht es schon richten wird. Nur, Ihre Denkweise könnte schneller als Ihnen lieb ist, zu einem sehr bitteren Erwachen ihrerseits führen.
Ich weiß nicht, wie Sie zu diesen Zahlen kommen, jedoch sind diese alles andere als korrekt
Jedenfalls ist eine Durchschnittstemperatur zwischen 18 und 21 Grad völliger Blödsinn, da man pro Tag 24 Stunden rechnet und Nachts ist es nun einmal kälter.
Die echte Durchnittstemperatur liegt daher bedeutend niederer.
Wenn man die eigene Erfahrung (mildere oder sogar ausbleibende Winter) berücksichtigt und die Messdaten der unzähligen Wetterstationen auswertet, kommt man zu dem Ergebnis, daß die Durchnittstemperatur zwischen 1980 und 2017 um ca. 0,6 Grad gestiegen ist.
Es mag Ihnen wenig und vernachlässigbar erscheinen, aber damit verschiebt sich in den Gebirgen nicht nur die Schneegrenze nach oben, auch die durchschnittlichen Wintereinbrüche verschieben sich immer weiter nach Norden.
In den Alpen und den Pyrenäen schmelzen deshalb die Gletscher rapide ab wie ich selber beobachten konnte. Auch das Grönlandeis schmilzt, mit durchaus fatalen Folgen.
Denn Europa, das eigentlich geographisch auf der Höhe von Labrador liegt, wird vom Golfstrom sozusagen beheizt.
Nun ist das Schmelzwasser der Gletscher ja Süßwasser. Süßwasser ist aber leichter als das Meerwasser mit seinen 3 % Salzgehalt. Also legt es sich über den Golfstrom und unterbricht damit die Wärmezufuhr nach Europa. Das bedeutet, daß es in Europa Anfangs kälter wird wenn das passiert. Erst wenn sich das Süß- und Salzwasser richtig vermischt haben, fängt der Golfstrom wieder an, an der Oberfläche zu fließen. Doch dann hält nichts mehr die globale Erwärmung auf, mit katastrophalen Folgen. Durch die Verschiebung von Klimazonen würden dann extreme Wetterlagen (Stichwort el Ninio) entstehen gepaart mit mlang anhaltenden Dürreperioden. Genau so übel könnten die sozialen Folgen werden, denn es ist durchaus denkbar daß es zu Kriegen um Lebensmittel und Wasser kommt. Doch dies dürfte Ihnen zupass kommen, denn Sie leben ja von den Toten.
Ich weiß nicht welche obskure Quelle sie angezapft haben mit der Behauptung, daß es schon 20% atmosphärisches CO2 gegeben hat und daß das Klima nicht gekippt sein soll.
Es gab tatsächlich einen 10%igen Anteil an CO2, jedoch vor ca. 250 Millionen Jahren durch den sibirischen Superplum. Der Ausbruch ließ die globale Temperatur um 10 Grad ansteigen und verursachte ein katastrophales Massenaussterben. Der Planet brauchte mindestens 30 Millionen Jahre um sich zu erholen. Fakt ist, daß wir jährlich soviel CO2 in die Atmosphäre abgeben, wie die Erde in 1 Million Jahre im Gestein bindet. Und CO2 ist nur eines von mehreren Treibhausgasen. Soviel zu Ihrer Aussage und zum Thema, daß das Klima noch nie gekippt sei.
Natürlich werden jetzt die fundamentalen Redlichen hier aufjaulen, daß dies alles nur vollständig erstunken und erlogen sei. Denen kann ich nur die Frage stellen, warum diese Fakten, im Gegensatz zu irgendwelchen obskuren Bibelaussagen, beweisbar und für Jedermann nachvollziehbar sind.
Daher mein Rat an Sie, gehen Sie mit offenen Augen durch die Welt und niocht mit dem Gedanken, daß nicht sein kann, was nicht sein darf.

Sehr geehrter Herr Schnake
Leider muß ich Sie berichtigen. CO2 ist nicht giftig im toxischen Sinn. Wenn CO2 eingeatmet wird, stirbt man nicht an einer Vergiftung, sondern erstickt, weil man keinen Sauerstoff mehr bekommt.

Sich jetzt erst mal der Völlerei und dann der Unzucht widmend
Ihr Brettketzer Salvatore

Benutzeravatar
Heinrich Hantelbank
Stammschreiber
Stammschreiber
Beiträge: 683
Registriert: 22.06.2015, 20:19
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal
Status: Abschnur

Re: Ihre Meinung zu diesem Filmausschnitt

Beitragvon Heinrich Hantelbank » 20.12.2017, 23:09

Verehrter Herr Salvatore.
Ich würde Sie darum bitten, ihren Verstand einzuschalten.
Würden sie sich informieren, dann wüssten Sie, das Wissenschaftler durchaus bereit sind, ihre Forschungsergebnisse zu revidieren..
Nein. Gerade die Klimawissenschaft ist politisch bestimmt. Das fängt beim IPCC an bis zu Leschs´ Klimarat in Bayern.
Es wurde nie gefragt, ob es einen Menschengemachten Klimawandel überhaupt gibt, sondern es sollten Beweise dafür gefunden
werden. Somit waren von vornherein alle unabhängigen Wissenschaftler aus dem Spiel.
Ansonsten ist das Umrechnen von Km/h in m/min eine pure Kopfrechenaufgabe, da braucht’s keinen Herrn Lesch oder Yogeshwar.
Lesch hat sich vor einer Grundschulklasse lächerlich gemacht als er es versucht hat. Das Video dazu wurde selbstredend gelöscht.
Jedenfalls ist eine Durchschnittstemperatur zwischen 18 und 21 Grad völliger Blödsinn
Es handelt sich um die Durchschnittstemperaturen in Deutschland, und zwar nur aus einer Quelle und nicht
beliebig und von verschiedenen Meßstationen zusammengebastelt, wie es gerade passt.

Die "perfekte" Durchschnittstemperatur weltweit soll laut irgendeinem Klimaheini bei 15 Grad liegen.
Aktuell liegt sie bei 14.8 Grad. Um die Panikmache am laufen zu halten, wurde dieser Wert zwischenzeitlich
auf 14 Grad gesenkt, selbst auf Wikipedia. Mittlerweile wieder auf 15 Grad angehoben, wie es halt gerade passt.
..daß die Durchnittstemperatur zwischen 1980 und 2017 um ca. 0,6 Grad gestiegen ist.
Wie soll es auch anders gehen, wenn die Temperaturen zwischen 1940 bis mitte 1970 konstant gesunken sind?
Damals wurde übrigens eine Eiszeit gepredigt und jeder Wissenschaftler, der eine Erhöhung des CO2 Ausstoßes
vorschlug um die "Eiszeit" zu verhindern, wurde in die Spinnerecke gestellt.
Es gab tatsächlich einen 10%igen Anteil an CO2...
Genau. Und das Klima ist nicht gekippt, sondern hat sich nach einem gewissen Zeitraum wieder selbst reguliert.
Abgesehen davon sind 10% schon etwas mehr als lächerliche 0.04%, Menschengemacht ca. 0.002%.
Als nächstes kommen Sie wohl noch mit der Venus...
Fragen Sie mal einen Chemiker, ob sich sowas überhaupt meßtechnisch nachweisen lässt.

Gute Besserung,
Hantelbank

Sabine K.
Fleißiger Brettbesucher
Fleißiger Brettbesucher
Beiträge: 137
Registriert: 22.04.2017, 13:47
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal
Status: Abschnur

Re: Ihre Meinung zu diesem Filmausschnitt

Beitragvon Sabine K. » 21.12.2017, 22:40

Also,
mein Vater ist Chemiker und er sagt immer, dass tausend mal Nichts immer noch Nichts ist.
Unter 10000 Luftteilchen gibt es 400 CO2-Teilchen. Davon 18 vom Menschen gemacht.
Selbst mit einfachem Schulwissen sagt mir schon mein Verstand, dass mein Vater recht hat.

Sabine

Falk Krämer
Treuer Brettbesucher
Treuer Brettbesucher
Beiträge: 153
Registriert: 10.01.2017, 19:37
Danksagung erhalten: 10 Mal
Status: Abschnur

Re: Ihre Meinung zu diesem Filmausschnitt

Beitragvon Falk Krämer » 27.12.2017, 22:23

Werte Gemeinde,
Es wurde nie gefragt, ob es einen Menschengemachten Klimawandel überhaupt gibt, sondern es sollten Beweise dafür gefunden
werden.
lustigerweise lässt sich dieses Schema in jeder Sprechrunde (Talkshow) wiederfinden: Es geht bei den
Fragestellungen nie um das "Ob", sondern es wird von vornherein als Tatsache in den Raum gestellt.

Genauso funktioniert es bei Lesch. Wer seine Videos auf DuRöhre aufmerksam anschaut, wird
feststellen, dass er sich dieser Taktik sehr gerne bedient: Etwas in den Raum stellen, um dann eine
Theorie darum herum aufzubauen. Oftmals spielt er dann den Lehrer, stellt sich an eine Schultafel
und malt vollkommen nichtssagende Dinge darauf:
Lrsch.jpg
Sehr überzeugend...

Freundlichst,
Fälk Krämer

Matts Mattes
Treuer Brettbesucher
Treuer Brettbesucher
Beiträge: 157
Registriert: 07.08.2016, 21:16
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal
Status: Abschnur

Re: Ihre Meinung zu diesem Filmausschnitt

Beitragvon Matts Mattes » 29.12.2017, 16:54


Matts Mattes
Treuer Brettbesucher
Treuer Brettbesucher
Beiträge: 157
Registriert: 07.08.2016, 21:16
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal
Status: Abschnur

Re: Ihre Meinung zu diesem Filmausschnitt

Beitragvon Matts Mattes » 29.12.2017, 17:05

Entschuldigung für das Doppelposting.
Aber mal eine Frage an Herrn Salvatore:
Sind die immer kälter werdenden Winter weltweit ein Beleg für steigende Temperaturen?
Oder sind nur nur Amerika und Deutschland vom Klimawandel ausgenommen?
Ich frage, weil es ja auch Klimazonen und so gibt.

Gruß,
Matts

Benutzeravatar
Hessenjunge
Status: Abschnur

Re: Ihre Meinung zu diesem Filmausschnitt

Beitragvon Hessenjunge » 31.05.2018, 01:43

Liebe Leser,

ich möchte Ihnen eine weitere Sendung vorstellen, die eine ungeheuerliche Szene hat.
Es handelt sich um die Kindersendung "Die Rappelkiste", die sich an Kinder im Vorschulalter richtet und von 1973 - 1984 lief. Diese Sendung wurde von der 68er-Bewegung stark beeinflusst, was dazu führte, dass diese Sendung auf antiautoritäre Erziehung abzielte und politisch links war. Dazu kam, dass sogar die sechsuelle Revolution nicht halt vor dieser Kindersendung halt machte.


Daher bitte ich Sie, sich mal diesen Ausschnitt aus "Die Rappelkiste" anzuschauen, und beachten Sie die Wortwahl, die man den Kindern beibringt. Stellen Sie bitte einen Eimer Weihwasser bereit, den werden Sie benötigen.


Verborgen

Angewidert von diesem Video
Hessenjunge

Benutzeravatar
Hessenjunge
Status: Abschnur

Re: Ihre Meinung zu diesem Filmausschnitt

Beitragvon Hessenjunge » 03.06.2018, 01:20

Liebe Leser,

da bereits drei Tage vergangen sind und in diesem aktiven Forum noch keine Antwort kam, frage ich noch einmal an. Sollte es technische Probleme mit dem Film geben, versuche ich gerne, ihn erneut reinzustellen.


Hessenjunge

Benutzeravatar
Nepomuk Kaiser
Erleuchter
Erleuchter
Beiträge: 2447
Registriert: 30.08.2015, 20:37
Hat sich bedankt: 232 Mal
Danksagung erhalten: 336 Mal
Status: Abschnur

Re: Ihre Meinung zu diesem Filmausschnitt

Beitragvon Nepomuk Kaiser » 03.06.2018, 14:22

Knabe Junge,
was soll man dazu viel sagen? Es ist eben eines von zahlreichen für Kinder vollkommen ungeeignete Machwerken, die aber echsplizit für Kinder produziert werden. Wollen Sie, dass wir hier nun jeden dieser Filme anprangern und diskutieren? Ich befürchte, so viel Zeit bleibt uns auf der Erdscheibe nicht mehr.

Post scriptum: Wenn Sie schnellere Antworten erwarten, legen Sie sich ein Konto an und schreiben Sie in anderen Bereichen. Der Gästebereich befindet sich nämlich relativ weit unten und findet daher nicht so viel Beachtung.

Hinweisend,
Nepomuk Kaiser
"Natürlich müssen Frauen weniger als Männer verdienen, weil sie schwächer, kleiner und weniger intelligent sind." - Janusz Korwin-Mikke, polnischer EU-Abgeordneter
Meine Wenigkeit auf Zwitscher: www.twitter.com/NepomukKaiser
Bei Fragen kontaktieren Sie mich per privater Nachricht oder auf: https://ask.fm/Nepomuk_Kaiser/

Benutzeravatar
Hans Gurtner
Löblicher Brettbesucher
Löblicher Brettbesucher
Beiträge: 883
Registriert: 09.04.2017, 10:32
Hat sich bedankt: 156 Mal
Danksagung erhalten: 60 Mal
Status: Abschnur

Re: Ihre Meinung zu diesem Filmausschnitt

Beitragvon Hans Gurtner » 07.06.2018, 21:29

Werter Herr Knettel.

Ich finde dies Bewegtbild für eine GOTTeslästerung.
Meine entzündeten Augen mit Eigenurin behandelnd. Hans Gurtner.
:Bibel


Zurück zu „Besucherbereich“

Wer ist anschnur?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste

Bibeltreue Jugend : Haftungsausschluss