Seite 1 von 143

Vorstellungsfaden

Verfasst: 11.06.2015, 22:46
von Lazarus Steiner
Werte Herrschaften,
Matthaeus 7,7: Bittet, so wird euch gegeben; suchet, so werdet ihr finden; klopfet an, so wird euch aufgetan
Wir als barmherzige und tolerante Christen wollen jedes neue Mitglied selbstverständlich willkommenheißen.
Nutzen Sie diesen Faden und stellen Sie sich der Gemeinde vor.
Es begrüßt,
Herr Steiner

Re: Vorstellungsfaden

Verfasst: 19.06.2015, 19:41
von Joachim Schulte
Werte Herren, Buben und Kinder,

mein Name ist Joachim Schulte. 16 Jahre alt und Schüler der Klosterschule zu Bielefeld. Wenn ich das Gymnasium geschafft habe möchte ich gern Theologie studieren.
Meine werten Eltern erziehen mich mit harter Hand und passen auf, dass ich keine unredlichen Dinge mache und zu sehen bekomme.
Hier erhoffe ich mir löbliche Gespräche mit anderen Leuten, die ebenfalls christlich erzogen wurden und an GOTT glauben.

Sich vorstellend,
Joachim Schulte

Re: Vorstellungsfaden

Verfasst: 19.06.2015, 20:30
von Lazarus Steiner
Werter Herr Schulte,
wie schön, dass Sie trotz Ihrer sicherlich harten Arbeit die Zeit gefunden haben, sich hier anzumelden!
Helleluja!
Den HERRn preisend,
Herr Steiner

Re: Vorstellungsfaden

Verfasst: 21.06.2015, 16:53
von Herbert Buhmann
Servus,
wie Sie vielleicht schon wissen, bin ich Herbert Buhmann, ein töfter Rohrstockhersteller aus Leidenschaft. Ich freue mich, hier Werbung für meine qualitativ hochwertigen, preisgünstigen Rohrstöcke machen zu dürfen! Da ich alle meine Waren in Eigenarbeit produziere, verbleibt alledings wenig Zeit, die ich hier nutzen kann.
Sich vorstellend,
Herbert Buhmann

Re: Vorstellungsfaden

Verfasst: 22.06.2015, 13:26
von Hannelore Steiner
Werte Mitglieder der bibeltreuen Jugend,

mein Name ist Hannelore Wilhelm. Ich bin 41 Jahre alt und als Haushaltshilfe bei Herrn Steiner angestellt.
Mein verstorbener Herr Vater hatte dafür gesorgt, dass ich (unverheiratet) zumindest eine ordentliche Stelle bei einem redlichen Mann habe. Es war ihm verwehrt, mich zu seinen Lebzeiten in die Obhut eines keuschen Mannes zu geben.

Sich vorstellend,
Hannelore Wilhelm

Re: Vorstellungsfaden

Verfasst: 22.06.2015, 20:33
von Lazarus Steiner
Sehr geehrte Witwe Wilhelm,
ich heiße auch Sie herzlich willkommen. Bedenken Sie aber bitte immer, nicht zu viel Zeit vor dem Heimrechner zu verbringen, die Arbeit in meinem Haushalt ruft!
Des Weiteren erlaubte ich mir, den Tippfehler in Ihrem Namen auszubessern.
Begrüßend,
Herr Steiner

Re: Vorstellungsfaden

Verfasst: 19.08.2015, 17:20
von Thomas Kopfel
Werte Gemeinde,

mein Name ist Thomas Kopfel, ich bin knorke 48 Jahre alt und lebe im schönen Sachsen-Anhalt. Ich lebe dort gemeinsam mit meinem treuen Weib Sophie und meinen beiden Söhnen Michael und Raphael. In meiner Freizeit studiere ich die Bibel und erforsche zudem die zahllosen schädlichen Wirkungen, die Heimrechnerspiele auf die armen Seelen von Jugendlichen haben. Deswegen habe ich mich stets für ein Verbot jedlicher Heimrechnerspiele eingesetzt, doch solange es noch nicht dazu kommt, leiste ich an Schulen, Kindergärten und Universitäten Aufklärungsarbeit, um möglichst viele unschuldige Seelen vor einem Stoß ins Höllenfeuer durch die Hände der unkeuschen Heimrechnerspielindustrie zu bewahren. HALLELUJA, der HERR ist gütig!

Sich vorstellend,
Thomas Kopfel

Re: Vorstellungsfaden

Verfasst: 19.08.2015, 19:00
von Lazarus Steiner
Werter Herr Kopfel,
hiermit heiße ich Sie herzlich auf diesem Plauderbrett Willkommen.
Mit Ihrem umfangreichen Wissen über Heimrechnerspiele können Sie sicherlich zahlreiche Seelen auf den Weg zur Redlichkeit führen!
Begrüßend,
Herr Steiner

Re: Vorstellungsfaden

Verfasst: 19.08.2015, 21:10
von Maximilian Quinn
Werter Herr Kopfel,

auch ich will Sie als einen guten Freund von mir begrüßen. Ich bin mir sicher, dass Sie das Internetz ein bisschen redlicher machen können.

Begrüßend,
Maximilian Quinn

Re: Vorstellungsfaden

Verfasst: 22.08.2015, 23:44
von G. Schimmelpfenning
Werte Herren und minderbemitellte Weibsbilder,

Potztausend, ich bin begeistert so ein phänomenale Plauderbrett im Zwischengewebe gefunden zu haben. Mein Name ist Gottfried Schimmelpfennig, ich am 10.05.1945 geboren und habe bis zu meiner Pensionierung als Postbeamter gearbeitet. Ich bin verheiratet und lebe mit meinem Weib Ingeborg im keuschem Saarland. Meine zwei Söhne Hans und Jürgen sind ebenfalls bei der Post angestellt und ich habe sie mit harter aber gütigen Hand zu guten Christen erzogen. Ich studiere täglich sieben Stunden die Bibel, habe eine beachtliche Sammlung von altertümlichen Rohrstöcken und bin in einer Nachbarschaftswache aktiv.

Vorstellen

G. Schimmelpfennig

Post scriptum: Diese Vorstellung von mir, verfasste ich bereits auf der alten BJ.