Seite 2 von 2

Re: Zivildiener verseucht Essen mit der Homoseuche!

Verfasst: 07.03.2019, 19:27
von Hans Gurtner
Werter Herr Kaiser.

Als ich Ihre werten Zeilen las, dachte ich, mich tritt ein Pferd. Der werte Herr Quinn ein feiger Nichtvaterlandverteidiger ?
Macht Herr Quinn etwa selbst seinen Zivieldienst bei den Suppenschöpfern, und Essenausfahrern ? Und ich schreibe noch gar fröhlich und unbekümmert mit ihm.
Mich selbst ohrfeigend, Hans Gurtner.

Re: Zivildiener verseucht Essen mit der Homoseuche!

Verfasst: 08.03.2019, 20:39
von Hans Gurtner
Werte Gemeinde, werter Herr Kaiser.

Ich muss hier mit einem Missverständnis aufräumen.
Ich denke, ich habe Ihren letzten Satz missverstanden. Sie schrieben.
Im schlimmsten Fall hat man es mit solchen Individuen zu tun, wie Herr Quinn. Sie meinten nicht Herrn Quinn, sondern Sie meinten, dass Herr Quinn mit solchen Individuen zu tun hätte.
Nun möchte ich dem Thema angepasst noch einen Verschalt hinzufügen, welcher sicher auch Ihnen die Zornesröte in s Gesicht treiben wird.
Bitte versichern Sie sich, dass Sie einen leeren Magen haben, und Ihr Bildschirm abgedeckt ist. Der Ton alleine reicht um heftig zu erbrechen.
https://www.youtube.com/watch?v=coORqHsYhW4 Den Verschalt hinzugefügt habend, Hans Adam Gurtner.