Eine ehrliche Entschuldigung

Hier findet jede Diskussion einen Platz! Sprechen Sie über GOTT und die Welt!
Jil
Stammschreiber
Stammschreiber
Beiträge: 314
Registriert: 21.05.2017, 18:31
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal
Status: Abschnur

Eine ehrliche Entschuldigung

Beitragvon Jil » 17.08.2018, 23:37

Werte Gemeinde,

mir ist bekannt dass ich hier schon so manchen verärgert hatte, und Blödsinn schrieb. Und dafür wollte ich mich ehrlich entschuldigen, für das herum trollen, für das unfreundlich werden zu anderen etc. Es tut mir wirklich leid und ich fühle mich gerade schrecklich dafür. Ich kann es natürlich nicht auf meine Krankheiten schieben, weswegen ich mit dieser Briefung Verantwortung übernehmen möchte.

Auch werde ich jede Strafe, welche die Administratoren über mich verhängen, annehmen.

Ich bin eine schreckliche Person,
Jil
Denn mein Kreis bleibt klein bis an dem Tag an dem ich geh, yeah!

Benutzeravatar
Andreas Kreuzer
Jugendwart
Jugendwart
Beiträge: 863
Registriert: 11.06.2015, 22:53
Hat sich bedankt: 68 Mal
Danksagung erhalten: 164 Mal
Status: Abschnur

Re: Eine ehrliche Entschuldigung

Beitragvon Andreas Kreuzer » 18.08.2018, 01:35

Wertes Fräulein Jil,

es ist einfach ein GOTTgefälliges Leben zu führen.

Viel schwieriger ist es, den Bann Satans zu durchbrechen und auf den
Pfad der Tugend zu gelangen.

Sie wurden von GOTTes Hand berührt und gehen nun Ihre ersten schwierigen
Schritte in die richtige Richtung.
Der Pfad jedoch ist steinig und voller Versuchungen. Wir von der Bibeltreuen
Jugend werden Sie auf diesem Weg begleiten.

So, wie wir schon immer für Sie da waren. Im Gebet und im Gedanken.

Sich die Tränen von den Wangen wischend,

Ihr A. Kreuzer

Benutzeravatar
Draconia111
Stammschreiber
Stammschreiber
Beiträge: 405
Registriert: 02.10.2017, 17:14
Hat sich bedankt: 57 Mal
Danksagung erhalten: 24 Mal
Status: Abschnur

Re: Eine ehrliche Entschuldigung

Beitragvon Draconia111 » 18.08.2018, 15:44

Werte Frau Jil,

Eine schwierige, aber richtige Entscheidung, ich spreche aus Erfahrung. Möge GOTT sie auf Ihrem weiteren Weg begleiten

Straßenbahn fahren, draconia111
Draconias Mistgabelgeschäft
Verteidigungs- und Züchtigungswerkzeuge für den redlichen Christen

http://bibeltreue-jugend.net/viewtopic.php?f=19&t=1681

Benutzeravatar
Hans Peter Quinn
Jungmoderator
Jungmoderator
Beiträge: 140
Registriert: 05.08.2017, 00:48
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 22 Mal
Status: Abschnur

Re: Eine ehrliche Entschuldigung

Beitragvon Hans Peter Quinn » 21.08.2018, 20:32

Kindchen Jill!

Der HERR wird Ihnen sicherlich auf Ihrem Weg bestehen. Sie müssen bloß Versuchungen meiden wie zum Beispiel das verzehren von Gemüse. Außerdem müssen Sie täglich Beten sowie sich züchtigen lassen. Außerdem sollten Sie Ihren Vater bitten, eine Hochzeit zu arrangieren. Natürlich mit einem Christlichen Mann.

Empfehlend,
Hans-Peter Quinn

Benutzeravatar
Hans Gurtner
Löblicher Brettbesucher
Löblicher Brettbesucher
Beiträge: 792
Registriert: 09.04.2017, 10:32
Hat sich bedankt: 136 Mal
Danksagung erhalten: 53 Mal
Status: Abschnur

Re: Eine ehrliche Entschuldigung

Beitragvon Hans Gurtner » 24.08.2018, 14:22

Werte Frau Draconia.

Da Sie jetzt nach Ihrer Reue auch Beweise dafür liefern sollten, so lassen Sie sich doch endlich taufen.
Das ist absolut schmerzfrei und rettet Sie vor der Hölle.
Bitte schalten Sie hier um zu sehen, dass es keine schwere Sache ist.
Wie viel wiegen s denn ? Fragend, und die Schaltung hinzufügend. Hans Gurtner.
https://www.youtube.com/watch?v=nC_Uzui5zJg
:Bibel

Benutzeravatar
Draconia111
Stammschreiber
Stammschreiber
Beiträge: 405
Registriert: 02.10.2017, 17:14
Hat sich bedankt: 57 Mal
Danksagung erhalten: 24 Mal
Status: Abschnur

Re: Eine ehrliche Entschuldigung

Beitragvon Draconia111 » 24.08.2018, 17:28

Herr Gurtner

Ich werde dies unverzüglich tun. Und ich wiege etwa 110 Kilogramm

Den Besen fallen lassend und zur Kirche stürmend, draconia111
Draconias Mistgabelgeschäft
Verteidigungs- und Züchtigungswerkzeuge für den redlichen Christen

http://bibeltreue-jugend.net/viewtopic.php?f=19&t=1681

Benutzeravatar
Hans Gurtner
Löblicher Brettbesucher
Löblicher Brettbesucher
Beiträge: 792
Registriert: 09.04.2017, 10:32
Hat sich bedankt: 136 Mal
Danksagung erhalten: 53 Mal
Status: Abschnur

Re: Eine ehrliche Entschuldigung

Beitragvon Hans Gurtner » 24.08.2018, 21:43

Frau Draconia.

Sie wiegen also 110 Kg. Abzüglich Kleidung und Gummistiefel verbleiben dann also immer noch 99,2 Kg.
Ich werde dann noch 3 Herrn bestellen welche helfen Sie in die Tauf-Wanne zu heben.
Wenn Sie aber in Bier getauft werden wollen so bitte ich Sie noch den Betrag von 2734 Europas mit zu bringen.
Sich auf das Fest freuend und die Sonntags Gummistiefel mit einer Speckschwarte polierend. Hans Gurtner.
:Bibel

Rüdiger Falke
Brettbesucher
Brettbesucher
Beiträge: 21
Registriert: 22.04.2018, 19:48
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal
Status: Abschnur

Re: Eine ehrliche Entschuldigung

Beitragvon Rüdiger Falke » 25.08.2018, 00:00

Herr Gurtner,
wer trägt bitte Kleidung die 10,8 Kg wiegt? Tragen Sie etwa Kleidung vom Militär oder was?

Fragend,
Rüdiger Fakje

Benutzeravatar
Hans Gurtner
Löblicher Brettbesucher
Löblicher Brettbesucher
Beiträge: 792
Registriert: 09.04.2017, 10:32
Hat sich bedankt: 136 Mal
Danksagung erhalten: 53 Mal
Status: Abschnur

Re: Eine ehrliche Entschuldigung

Beitragvon Hans Gurtner » 25.08.2018, 00:07

Herr Falke, Sie vergessen, dass Frau Draconia immer ihre Fahrausweise, und Kleingeld in diversen Währungen für sämtliche Bahnen, und Straßnbahnen mit sich in den Taschen führt.
Abzüglich dieser 8 Kilogramm, verbleiben da nur mehr 2,8 Kilogramm für die Kleidung.
Hinweisend, und beweisend, Hans Gurtner.
:Bibel

Rüdiger Falke
Brettbesucher
Brettbesucher
Beiträge: 21
Registriert: 22.04.2018, 19:48
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal
Status: Abschnur

Re: Eine ehrliche Entschuldigung

Beitragvon Rüdiger Falke » 25.08.2018, 18:50

Herr Gurtner,
vielen Dank für Ihre Antwort. Dies kann ich verstehen, da ich auch öfters viel Geld in diversen Währungen tragen muss. Allerdings fahre ich nicht
mit der Bahn nach Hause, sondern reite auf meinem Pferd, das natürlich mein Gepäck trägt.

Rüdiger Falke

Post Scriptum: Ich habe aus Versehen meinen Namen in meinem vorherigen Beitrag falsch geschrieben, weil ich mich auf dem Tastenbrett verdrückt habe.


Zurück zu „Allgemeines“

Wer ist anschnur?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

Bibeltreue Jugend : Haftungsausschluss