Der große Genussmittelfaden

Hier findet jede Diskussion einen Platz! Sprechen Sie über GOTT und die Welt!
Benutzeravatar
Nepomuk Kaiser
Erleuchter
Erleuchter
Beiträge: 2427
Registriert: 30.08.2015, 20:37
Hat sich bedankt: 219 Mal
Danksagung erhalten: 313 Mal
Status: Abschnur

Der große Genussmittelfaden

Beitragvon Nepomuk Kaiser » 18.05.2018, 00:11

Werte Herren,
wir braven Christen arbeiten sechs Tage die Woche hart, nicht nur um unser Leben zu finanzieren, sondern auch, um den HERRn mit Freude zu erfüllen. Natürlich brauchen wir gelegentlich nach einem anstrengenden Tag auch etwas Zeit zu entspannen, ganz ohne sein tumbes Weib oder die enervierenden Bälger. Genussmittel helfen uns dabei, zu entspannen und sind, in Maßen genossen, durchaus angebracht, wie uns die Bibel verrät:
"So geh hin und iss dein Brot mit Freuden, trink deinen Wein mit gutem Mut; denn dein Tun hat Gott schon längst gefallen." - Prediger 9,7
"Du lässest Gras wachsen für das Vieh und Saat zu Nutz den Menschen, dass du Brot aus der Erde hervorbringst, dass der Wein erfreue des Menschen Herz und sein Antlitz glänze vom Öl und das Brot des Menschen Herz stärke." Psalm 104,14-15
"Desgleichen wenn er die Lampen aufsetzt gegen Abend, soll er solches Räucherwerk auch verbrennen. Das soll das tägliche Räucheropfer sein vor dem HERRN bei euren Nachkommen." 2. Mose 30,8

Doch Vorsicht! Übertreiben Sie es bloß nicht mit dem Genuss!
"Oder wisst ihr nicht, dass die Ungerechten das Reich Gottes nicht ererben werden? Täuscht euch nicht! Weder Unzüchtige noch Götzendiener noch Ehebrecher noch Lustknaben noch Knabenschänder noch Diebe noch Habgierige noch Trunkenbolde noch Lästerer noch Räuber werden das Reich Gottes ererben." 1. Korinther 6,9-10
"Keine Versuchung hat euch ergriffen als nur eine menschliche; Gott aber ist treu, der nicht zulassen wird, dass ihr über euer Vermögen versucht werdet, sondern mit der Versuchung auch den Ausgang schaffen wird, so dass ihr sie ertragen könnt." 1. Korinther 10,13
Wie Sie also sehen, ist nichts gegen Genussmittel einzuwenden, solange man nicht der Sucht verfällt.

Nun würde mich interessieren, wie Sie, werte Herren, sich abends entspannen. Genügt Ihnen einen ein Glas Rotwein? Oder rauchen Sie wie meine Wenigkeit auch hin und wieder eine kubanische Zigarre?

ACHTUNG: HIER GEHT ES UM GENUSSMITTEL UND NICHT UM ILLEGALE ODER DAS GEHIRN SCHÄDIGENDE SUBSTANZEN WIE HANFGIFT, NUTELLA ODER KLEBSTOFF!

Gespannt,
Nepomuk Kaiser
"Natürlich müssen Frauen weniger als Männer verdienen, weil sie schwächer, kleiner und weniger intelligent sind." - Janusz Korwin-Mikke, polnischer EU-Abgeordneter
Meine Wenigkeit auf Zwitscher: www.twitter.com/NepomukKaiser
Bei Fragen kontaktieren Sie mich per privater Nachricht oder auf: https://ask.fm/Nepomuk_Kaiser/

Benutzeravatar
Draconia111
Stammschreiber
Stammschreiber
Beiträge: 399
Registriert: 02.10.2017, 17:14
Hat sich bedankt: 53 Mal
Danksagung erhalten: 23 Mal
Status: Abschnur

Re: Der große Genussmittelfaden

Beitragvon Draconia111 » 18.05.2018, 10:19

Werter Herr Kaiser

Ich esse gerne Kartoffchips

Kauend, draconia111
Draconias Mistgabelgeschäft
Verteidigungs- und Züchtigungswerkzeuge für den redlichen Christen

http://bibeltreue-jugend.net/viewtopic.php?f=19&t=1681

Benutzeravatar
Herbert Dettmann
Außenkorrespondent und Brettbester
Außenkorrespondent und Brettbester
Beiträge: 1306
Registriert: 15.06.2017, 23:53
Hat sich bedankt: 224 Mal
Danksagung erhalten: 54 Mal
Status: Abschnur

Re: Der große Genussmittelfaden

Beitragvon Herbert Dettmann » 20.05.2018, 00:31

Werter Herr Kaiser!

Auch meine Wenigkeit raucht bin und wieder eine kubanische Zigarre. Auch trinke ich ab und an ein Glas Rotwein. Ich nehme allerdings auch hin und und wieder ein Bier zu mir.
Jedoch sollte man, wie Sie bereits erwähnt hatten, davon nur in Maßen Gebrauch machen.

Ihr
Herbert Dettmann
»Wie in allen Gemeinden der Heiligen lasset eure Weiber schweigen in der Gemeinde; denn es soll ihnen nicht zugelassen werden, daß sie reden, sondern sie sollen untertan sein, wie auch das Gesetz sagt.«

k1 (1. Korinther 14,34)
k1

Die Bibeltreue Jugend auf Zwitscher: https://www.twitter.com/SteinerLazarus
Die Bibeltreue Jugend auf Sofortgramm: https://www.instagram.com/bibeltreuejugend/

Benutzeravatar
Hans Gurtner
Löblicher Brettbesucher
Löblicher Brettbesucher
Beiträge: 733
Registriert: 09.04.2017, 10:32
Hat sich bedankt: 118 Mal
Danksagung erhalten: 45 Mal
Status: Abschnur

Re: Der große Genussmittelfaden

Beitragvon Hans Gurtner » 20.05.2018, 15:08

Geehrte Herren. Werter Herr Kaiser, werter Herr Dettmann.

Das vom werten Herrn Kaiser angesprochene Thema scheint genau zu meinem heutigen Tag zu passen. Also, zum Tag des HERRn.
Just heute am Tag des HERRn wollte ich einmal etwas ausgehen, und beim Wirten zum Goldenen Ochsen mein redlich verdientes Mahl einnehmen.
Als ich mich gerade entspannt im Gastgarten auf den Stuhl niederließ um meine müden Knochen auszuruhen, und mir im Schatten einer großen Kastanie meine sonntägliche Havanna ansteckte, kam eine Familie mit 3 Kleinstfratzen welche gleich neben mir am Nachbartisch ihr Lager aufschlugen.
Das Weib schusselte mit den Fratzen rum, welche auch gleich anhuben zu brüllen, und ihnen die Frau Mutter nichts recht machen konnte.
Von dem Geschrei der 3 Fratzen genervt zog ich schon ungleichmäßig an meiner teuren Havanna, was zur Folge hatte, dass mit Asche von Selbiger auf meine schöne Sonntags Hose fiel und einen kleinen Schmutzfleck hinterließ.
Beim Anblick Selbigen, und dem Anschwellen des Kindergeschreis, verlor ich zusehends die Nerven. Mein Gesichte wurde rot, so dass die Kellnerin schon den Notarztwagen verständigen wollte, um einen in Verdacht liegenden Infarkt abzuwenden.
Mit einem mal brach es aus mir heraus. Ich zog meinen Rohrstock aus dem rechten Gummistiefel und schlug damit derart auf den Nachbartisch ein, dass die Fratzen vor Schreck stramm wie die Soldaten auf ihrem Stühlen sassen. Kreidebleich und mit weit aufgerissenen Mäulern sahen sie mich an. Deren Mutter erschrak am meisten, und sie brach in ein hemmungsloses Geheule aus, und am Ende musste sie mit einem Nervenzusammenbruch vom Notarzt abtransportiert werden.
Endlich konnte ich mein Mahl genießen, und die bestellten Stierhoden mit Kren und Sauerkraut in Stille zu mir nehmen.
Zefichs, dachte ich. Ist nicht der Tag des HERRn dazu um dem hart arbeitenden Menschen etwas Ruhe zu gönnen ?
Die Entspannung beim GOTTesdienst ist etwas zu wenig.
Das Vaterunser betend Hans Gurtner.
:Bibel

Benutzeravatar
Draconia111
Stammschreiber
Stammschreiber
Beiträge: 399
Registriert: 02.10.2017, 17:14
Hat sich bedankt: 53 Mal
Danksagung erhalten: 23 Mal
Status: Abschnur

Re: Der große Genussmittelfaden

Beitragvon Draconia111 » 20.05.2018, 17:53

Werter Herr Kaiser

Sie sollten unbedingt Mal Oreos probieren Bild

Draconia111
Draconias Mistgabelgeschäft
Verteidigungs- und Züchtigungswerkzeuge für den redlichen Christen

http://bibeltreue-jugend.net/viewtopic.php?f=19&t=1681

Benutzeravatar
Herbert Dettmann
Außenkorrespondent und Brettbester
Außenkorrespondent und Brettbester
Beiträge: 1306
Registriert: 15.06.2017, 23:53
Hat sich bedankt: 224 Mal
Danksagung erhalten: 54 Mal
Status: Abschnur

Re: Der große Genussmittelfaden

Beitragvon Herbert Dettmann » 20.05.2018, 19:53

Weib Drakonisch!

Gehe ich recht in der Annahme, dass die letzten Hirnzellen Ihrerseits durch den Konsum von Oreo-Keksen und Hanfgift so weit zersetzt wurden, dass Sie hier solch einen Unsinn von sich geben?

Herbert Dettmann
»Wie in allen Gemeinden der Heiligen lasset eure Weiber schweigen in der Gemeinde; denn es soll ihnen nicht zugelassen werden, daß sie reden, sondern sie sollen untertan sein, wie auch das Gesetz sagt.«

k1 (1. Korinther 14,34)
k1

Die Bibeltreue Jugend auf Zwitscher: https://www.twitter.com/SteinerLazarus
Die Bibeltreue Jugend auf Sofortgramm: https://www.instagram.com/bibeltreuejugend/

Benutzeravatar
Urban Veith Wischnewski
Brettbesucher
Brettbesucher
Beiträge: 16
Registriert: 19.04.2018, 19:13
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal
Status: Abschnur

Re: Der große Genussmittelfaden

Beitragvon Urban Veith Wischnewski » 20.05.2018, 20:20

Fräulein Drakonisch,

dies ist der große Genussmittelfaden, nicht der Faden für bestenfalls mittelmäßige Versuche, redliche Menschen zum Drogenkonsum zu verführen. Halten Sie Herrn Kaiser für derart leicht zu manipulieren, dass er nur aufgrund eines überaus verkürzten Vorschlags dem Drogenkonsum anheim fällt? Die Gesellschaft sollte vor Subjekten wie Ihnen geschützt werden, denn mit Ihren Anstiftungen verrichten Sie das Werk des Versuchers, welches fatale Folgen haben kann, wenn Sie an eine Person geraten, die nicht so gefestigt im Glauben wie Herr Kaiser ist.

Von Ihrem Treiben entsetzt,
Urban Veith Wischnewski

Benutzeravatar
Draconia111
Stammschreiber
Stammschreiber
Beiträge: 399
Registriert: 02.10.2017, 17:14
Hat sich bedankt: 53 Mal
Danksagung erhalten: 23 Mal
Status: Abschnur

Re: Der große Genussmittelfaden

Beitragvon Draconia111 » 20.05.2018, 21:38

Weib Drakonisch!

Gehe ich recht in der Annahme, dass die letzten Hirnzellen Ihrerseits durch den Konsum von Oreo-Keksen und Hanfgift so weit zersetzt wurden, dass Sie hier solch einen Unsinn von sich geben?

Herbert Dettmann
Bild
Draconias Mistgabelgeschäft
Verteidigungs- und Züchtigungswerkzeuge für den redlichen Christen

http://bibeltreue-jugend.net/viewtopic.php?f=19&t=1681

Benutzeravatar
Herbert Dettmann
Außenkorrespondent und Brettbester
Außenkorrespondent und Brettbester
Beiträge: 1306
Registriert: 15.06.2017, 23:53
Hat sich bedankt: 224 Mal
Danksagung erhalten: 54 Mal
Status: Abschnur

Re: Der große Genussmittelfaden

Beitragvon Herbert Dettmann » 20.05.2018, 21:45

Dummkopf Drakonisch!

Was wollen Sie uns mit diesem sinnbefreiten Beitrag mitteilen?

Interrogierend,
Herbert Dettmann
»Wie in allen Gemeinden der Heiligen lasset eure Weiber schweigen in der Gemeinde; denn es soll ihnen nicht zugelassen werden, daß sie reden, sondern sie sollen untertan sein, wie auch das Gesetz sagt.«

k1 (1. Korinther 14,34)
k1

Die Bibeltreue Jugend auf Zwitscher: https://www.twitter.com/SteinerLazarus
Die Bibeltreue Jugend auf Sofortgramm: https://www.instagram.com/bibeltreuejugend/

Benutzeravatar
Draconia111
Stammschreiber
Stammschreiber
Beiträge: 399
Registriert: 02.10.2017, 17:14
Hat sich bedankt: 53 Mal
Danksagung erhalten: 23 Mal
Status: Abschnur

Re: Der große Genussmittelfaden

Beitragvon Draconia111 » 20.05.2018, 21:49

Herr Dettmann

Bitte entschuldigen sie, ich bin gerade auf Oreoentzug...

Zitternd, draconia111
Draconias Mistgabelgeschäft
Verteidigungs- und Züchtigungswerkzeuge für den redlichen Christen

http://bibeltreue-jugend.net/viewtopic.php?f=19&t=1681


Zurück zu „Allgemeines“

Wer ist anschnur?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Bibeltreue Jugend : Haftungsausschluss