Mobbing in der Schule

Hier können sich Eltern über die Erziehung austauschen und Kinder unredliche Erziehung anprangern
Benutzeravatar
Vogel der Nacht
Fleißiger Brettbesucher
Fleißiger Brettbesucher
Beiträge: 125
Registriert: 24.08.2016, 20:34
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal
Status: Abschnur

Mobbing in der Schule

Beitragvon Vogel der Nacht » 19.02.2017, 03:02

Liebes Forum,
ich bin irgendwie anders gestrickt als meine Mitschüler. Anstatt meine Freizeit mit Dingen wie
PokemonGo zu verbringen, helfe ich lieber alten Menschen oder mache mich anderweitig sozial nützlich.
In der Schule gelte ich deswegen als Aussenseiter und werde verspottet und teilweise auch geschlagen deswegen.
Ich frage mich deshalb oft, ob ich einfach nur falsch denke und mehr egoistisch denken sollte.
Das möchte ich aber nicht, weil ich weiß wie es ist, nicht geliebt zu werden.

Und das möchte ich keinem Menschen antun, denn ich bin allen Menschen dankbar, die mir geholfen haben
und möchte diese ganze Liebe zurückgeben.

Muss ich mich unterordnen oder sollte ich meiner Linie treu bleiben? Ich will aber nicht böse sein, wie die Anderen. :(
Ist es denn so schlimm wie ich bin?

Jens

Benutzeravatar
Heinrich Hantelbank
Stammschreiber
Stammschreiber
Beiträge: 670
Registriert: 22.06.2015, 20:19
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 27 Mal
Status: Abschnur

Re: Mobbing in der Schule

Beitragvon Heinrich Hantelbank » 19.02.2017, 06:55

Bub Jens.
Selbstmord wäre eine Lösung für Ihre Probleme.
Wenn Sie noch weitere Fragen haben, dann lassen Sie es mich wissen.

Hantelbank

Wenn Sie Schwachkopf nochmal zur Sünde aufrufen, setzt es was! Gunnar Kirsch

Benutzeravatar
Gunnar Kirsch
Aufseher
Aufseher
Beiträge: 985
Registriert: 09.07.2016, 01:28
Hat sich bedankt: 71 Mal
Danksagung erhalten: 78 Mal
Status: Abschnur

Re: Mobbing in der Schule

Beitragvon Gunnar Kirsch » 19.02.2017, 09:25

Wertes Bübchen,

nachgerade schade ist es, dass Sie sich nicht gegen Ihre Mitschüler durchsetzen können. Ich biete Ihnen an, Ihnen den Umgang mit dem Rohrstock und der Peitsche zu lehren.

Anbietend

Gunnar Kirsch
Wenn jemand zu euch kommt und bringt diese Lehre nicht, so nehmt ihn nicht ins Haus und grüßt ihn nicht. Denn wer ihn grüßt, der hat teil an seinen bösen Werken.

2. JOHANNES 10f

Benutzeravatar
Shira
Stammschreiber
Stammschreiber
Beiträge: 324
Registriert: 24.09.2016, 22:23
Hat sich bedankt: 27 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal
Status: Abschnur

Re: Mobbing in der Schule

Beitragvon Shira » 19.02.2017, 12:07

Hallo Vogel der Nacht,

ich denke es wäre am besten sich entweder dem Direktor zuzuwenden, oder zu lernen sich selbst zu verteidigen für den Notfall. Hierbei wäre Kickboxen oder ähnliches eine gute Lösung, was natürlich nur im Ernstfall angewendet werden darf.

Und lass dich nicht von diesen Kerlen unterkriegen, ich weiß wie es ist. Und es ist besser sich in solchen Moment treu zu bleiben.

Herr Hantelbank,

Ihnen ist schon klar dass hier noch andere junge Menschen mitlesen ? Zumal Selbstmord kein Spaß ist und leider ein ernstes Thema.

Shira
Welche Maske sollte ich heute tragen?

Manuel Zuchtmann
Fleißiger Brettbesucher
Fleißiger Brettbesucher
Beiträge: 134
Registriert: 28.01.2017, 15:19
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal
Status: Abschnur

Re: Mobbing in der Schule

Beitragvon Manuel Zuchtmann » 19.02.2017, 12:30

Werter Bub Jens

Bleiben Sie sich selber treu! Keinesfalls dürfen Sie sich Ihren unredlichen Mitschülern anpassen.
Leider muss ein keuscher Christ von seiner Umwelt immer wieder einiges einstecken. Er wird dafür aber im Himmel reich belohnt,
während seine Peiniger im Schwefelsee landen.

Beten Sie für Ihre unredlichen Mitschüler!
Auch Sie selbst werden im Gebet Stärkung und Trost finden.

Das heisst aber nicht, dass Sie sich nicht auch mit passenden, einem keuschen Christen angemessenen Mitteln zur Wehr setzen dürfen.
Eine töfte Züchtigung wird diesen Flegeln guttun.
Ich empfehle Ihnen daher, das knorke Angebot von Herrn Kirsch anzunehmen.

ermutigend und stärkend,
Manuel Zuchtmann

Benutzeravatar
Wilhelm zu Reckendorf
Aufseher
Aufseher
Beiträge: 376
Registriert: 21.06.2015, 22:14
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 39 Mal
Status: Abschnur

Re: Mobbing in der Schule

Beitragvon Wilhelm zu Reckendorf » 19.02.2017, 12:35

Bub Jens,
Entsteht ein dauernder Schaden, so sollst du geben Leben um Leben, Auge um Auge, Zahn um Zahn, Hand um Hand, Fuß um Fuß, Brandmal um Brandmal, Beule um Beule, Wunde um Wunde.
Ein redlicher Christ erhält stets die volle Unterstützung des HERRn. Stürzen Sie sich in eine Prügelei mit jenen Bälgern und klären Sie das Problem ein für allemal!

Sind Sie siegreich, waren Sie im Recht und werden fortan von den anderen Buben in Ruhe gelassen. Der HERR war auf Ihrer Seite und Sie werden ein ruhiges Leben führen können.
Unterliegen Sie hingegen, fehlte es Ihnen an Gottvertrauen und Sie waren im Unrecht! Schämen Sie sich und begeben Sie sich am besten in ein Pflegeheim für geistesgestörte Jugendliche.

Handeln Sie also aus christlicher Nächstenliebe und zeigen Sie jedem Kinde seinen Platz in der Gesellschaft.

Wilhelm zu Reckendorf
Du aber rede, wie sich's ziemt nach der heilsamen Lehre:
den alten Weibern desgleichen, daß sie sich halten wie den Heiligen ziemt, nicht Lästerinnen seien, nicht Weinsäuferinnen, gute Lehrerinnen; daß sie die jungen Weiber lehren züchtig sein, ihre Männer lieben, Kinder lieben, sittig sein, keusch, häuslich, gütig, ihren Männern untertan, auf daß nicht das Wort Gottes verlästert werde.

k1 Titus 2 k1

Benutzeravatar
Reinhold Bomber
Brettbesucher
Brettbesucher
Beiträge: 31
Registriert: 05.09.2016, 02:27
Danksagung erhalten: 1 Mal
Status: Abschnur

Re: Mobbing in der Schule

Beitragvon Reinhold Bomber » 19.02.2017, 12:52

Werter Herr Jens,
ich weiß nicht, was mit Ihnen los ist. Zu meiner Zeit man sowas noch mit einer guten, alten Prügelei gelöst. Also wehren Sie sich oder haben Sie keine Testikel in der Hose?

Schwarzwälder-Kirschtorte mampfend,
R. Bomber
Hütet euch aber, daß eure Herzen nicht beschwert werden mit Fressen und Saufen und mit Sorgen der Nahrung und komme dieser Tag schnell über euch. - Lukas 21,34

Benutzeravatar
Walter Gruber senior
Treuer Brettbesucher
Treuer Brettbesucher
Beiträge: 204
Registriert: 31.03.2016, 21:32
Hat sich bedankt: 20 Mal
Danksagung erhalten: 26 Mal
Status: Abschnur

Re: Mobbing in der Schule

Beitragvon Walter Gruber senior » 19.02.2017, 15:35

Werter Herr Jens,

es ist kein Widerspruch, lieben Menschen Liebe zurückzugeben und gewaltsame Übergriffe auf die eigene Person abzuwehren. Vielmehr sind wir selbst gefordert, das Gute in dieser Welt durchzusetzen, die Schwachen zu beschützen und uns uns selbst zu verteidigen!
Entsteht ein dauernder Schaden, so sollst du geben Leben um Leben, Auge um Auge, Zahn um Zahn, Hand um Hand, Fuß um Fuß, Brandmal um Brandmal, Beule um Beule, Wunde um Wunde.
Gott der HERR betrachtet es mit Wohlgefallen, wenn Sie dem Nächsten der Sie misshandelt gleich eins aufs Maul hauen (wie man wohl in der Jugendsprache sagt) und sicherheitshalber gleich noch eins! Um dies fachgerecht zu erlernen, empfehle ich den löblichen Boxsport, dessen Ausübung sich stets positiv auf alle Lebensbereiche auswirkt.

Umsichtigen Rat gebend,
Walter Gruber
Auch ist es mit dem Himmelreich wie mit einem Kaufmann, der schöne Perlen suchte. Als er eine besonders wertvolle Perle fand, verkaufte er alles, was er besaß, und kaufte sie. (Matthäus 13, 45-46)

Falk Krämer
Fleißiger Brettbesucher
Fleißiger Brettbesucher
Beiträge: 137
Registriert: 10.01.2017, 19:37
Danksagung erhalten: 4 Mal
Status: Abschnur

Re: Mobbing in der Schule

Beitragvon Falk Krämer » 19.02.2017, 16:32

Werter Junge Jens,
oftmals wird gesagt, Gewalt wäre keine Lösung von Problemen. Allerdings löst keine Gewalt auch keine Probleme.
Nun könnte man den dümmsten Spruch der Menschheitsgeschichte heranziehen:
Der Klügere gibt nach.
Vergessen Sie diesen Schwachfug und zeigen Sie Initiative!

Raus aus dem Schneckenhaus!
Falk Krämer

Benutzeravatar
Nepomuk Kaiser
Erleuchter
Erleuchter
Beiträge: 2392
Registriert: 30.08.2015, 20:37
Hat sich bedankt: 209 Mal
Danksagung erhalten: 287 Mal
Status: Abschnur

Re: Mobbing in der Schule

Beitragvon Nepomuk Kaiser » 19.02.2017, 16:49

Waschlappen Vogel,
wenn Ihnen das nächste Mal so ein Idiot blöd kommen sollte, machen Sie folgendes: Sie ballen die Hand zur Faust, holen kräftig aus und verpassen ihm eins direkt auf die Nase. Im Idealfall blutet er danach und läuft weinend davon. Folgen Sie ihm, verpassen Sie ihm noch ein paar Tritte und lesen Sie ihm anschließend aus der Bibel vor, damit er sein Fehlverhalten und Ihr richtiges Verhalten erkennt.

Sich an seine Schulzeit zurückerinnernd,
Nepomuk Kaiser
"Natürlich müssen Frauen weniger als Männer verdienen, weil sie schwächer, kleiner und weniger intelligent sind." - Janusz Korwin-Mikke, polnischer EU-Abgeordneter
Meine Wenigkeit auf Zwitscher: www.twitter.com/NepomukKaiser
Bei Fragen kontaktieren Sie mich per privater Nachricht oder auf: https://ask.fm/Nepomuk_Kaiser/


Zurück zu „Erziehungsratgeber“

Wer ist anschnur?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

Bibeltreue Jugend : Haftungsausschluss