Perverse Lehrkräfte

Hier können sich Eltern über die Erziehung austauschen und Kinder unredliche Erziehung anprangern
Benutzeravatar
Herbert Dettmann
Außenkorrespondent und Brettbester
Außenkorrespondent und Brettbester
Beiträge: 1367
Registriert: 15.06.2017, 23:53
Hat sich bedankt: 241 Mal
Danksagung erhalten: 64 Mal
Status: Abschnur

Re: Perverse Lehrkräfte

Beitragvon Herbert Dettmann » 04.05.2018, 20:37

Werte Gemeinde!

Vor ein paar Wochen wurde ein weiterer Fall dieses Problems bekannt.

Schalten Sie nur, wenn Sie das 50. Lebensjahr vollendet haben und im Glauben vollständig gefestigt sind!
Verborgen

Schalten Sie nur, wenn Sie das 50. Lebensjahr vollendet haben und im Glauben vollständig gefestigt sind!


An diesen Fällen bestätigt sich immer wieder das, wofür wir propagieren. Ich persönlich finde es traurig, dass bei dieser hohen Anzahl von diesen Fällen kaum weitere Schulen zu dieser Einsicht, dass Weiber an Schulen nichts verloren haben, gekommen sind.

Empört,
Herbert Dettmann
»Wie in allen Gemeinden der Heiligen lasset eure Weiber schweigen in der Gemeinde; denn es soll ihnen nicht zugelassen werden, daß sie reden, sondern sie sollen untertan sein, wie auch das Gesetz sagt.«

k1 (1. Korinther 14,34)
k1

Wählen Sie die ARA, die Partei des HERRn!

Die Bibeltreue Jugend auf Zwitscher: https://www.twitter.com/SteinerLazarus
Die Bibeltreue Jugend auf Sofortgramm: https://www.instagram.com/bibeltreuejugend/

Benutzeravatar
Heinrich Hantelbank
Stammschreiber
Stammschreiber
Beiträge: 683
Registriert: 22.06.2015, 20:19
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal
Status: Abschnur

Re: Perverse Lehrkräfte

Beitragvon Heinrich Hantelbank » 04.05.2018, 23:07

Ein Weib, welches nicht kochen, putzen und waschen kann, hat von vornherein keine
Berechtigung, überhaupt irgendwas zu lehren. Punkt!
Das die Fauenindustrie ein lukratives Geschäft ist, ist zweifelsohne bewiesen.
Ich selbst kenne verweichlichte Männer, die selbst besser kochen können als ihre Weiber.
Diese Weiber sitzen im Büro herum und lassen sich nur allzugern sechsuell von Vorgesetzten gebrauchen,
um in eine höhere Position zu kommen.

Abgesehen davon: Ein Lehrer ist immer mit Vorsicht zu genießen. Es hat schon einen Grund, warum sich
erwachsene Menschen gerrne mit Kindern umgeben...

Hantelbank

Benutzeravatar
Hans Gurtner
Löblicher Brettbesucher
Löblicher Brettbesucher
Beiträge: 896
Registriert: 09.04.2017, 10:32
Hat sich bedankt: 156 Mal
Danksagung erhalten: 60 Mal
Status: Abschnur

Re: Perverse Lehrkräfte

Beitragvon Hans Gurtner » 24.05.2018, 15:54

Werter Herr Dettmann.

Ihre werte Aufklärung finde ich höchst wichtig. Doch werde ich in Zukunft vermeiden derlei Schaltflächen anzutasten. Seit ich diesen vermaledeiten Bericht gelesen habe schmerzen meine Augen unaufhörlich.
Obwohl ich mir diese sogleich mit gesalzenem, und gepfeffertem Weihwasser auswusch.
Was den Wunsch meiner Tochter angeht bin ich momentan auch etwas verwirrt. Das Kindlein studiert seit 4 Halbjahren das Lehramt weil sie Lehrerin werden möchte.
Ob ich ihr verbieten soll dieses Lehramt weiter zu studieren ?
Sinnierend Hans Gurtner.
:Bibel

Benutzeravatar
Herbert Dettmann
Außenkorrespondent und Brettbester
Außenkorrespondent und Brettbester
Beiträge: 1367
Registriert: 15.06.2017, 23:53
Hat sich bedankt: 241 Mal
Danksagung erhalten: 64 Mal
Status: Abschnur

Re: Perverse Lehrkräfte

Beitragvon Herbert Dettmann » 23.06.2018, 09:26

Werte Gemeinde!

Wieder einmal trug sich ein derartiger Vorfall zu - ich bin nachgerade fassungslos und höchstgradig angewidert:

Achtung: Schalten Sie nur, wenn Sie mindestens das 50. Lebensjahr abgeschlossen haben und im Glauben vollständig gefestigt sind! Kinder und Weiber dürfen diese Verschaltung NICHT verwenden!
Verborgen
Achtung: Schalten Sie nur, wenn Sie mindestens das 50. Lebensjahr abgeschlossen haben und im Glauben vollständig gefestigt sind! Kinder und Weiber dürfen diese Verschaltung NICHT verwenden!

Schon alleine die Tatsache, dass perverse »Lehrerinnen« über wehrlose Schüler herfallen und diese vergewaltigen ist bereits schlimm genug. Doch was muss ich lesen? Jenes Deppenweib, welches sich »Lehrerin« nennt, erhielt lediglich eine dreißigtägige Freiheitsstrafe, eine dreijährige Bewährung, 300 Stunden gemeinnützige Arbeit und eine Geldstrafe in Höhe von 1.000 Talern (unredlich: »Dollar«).

Sapperlot, man sollte jene Dirne noch viel länger einsperren!

Wieder einmal zeigt sich, dass Weiber an Schulen als sogenannte »Lehrerin« gar nichts verloren haben. Weiber gehören an den Herd in der Küche und haben die Hausarbeit zu erledigen und nicht zu »lehren«.

Das Weib bei der Hausarbeit beaufsichtigend,
Herbert Dettmann
»Wie in allen Gemeinden der Heiligen lasset eure Weiber schweigen in der Gemeinde; denn es soll ihnen nicht zugelassen werden, daß sie reden, sondern sie sollen untertan sein, wie auch das Gesetz sagt.«

k1 (1. Korinther 14,34)
k1

Wählen Sie die ARA, die Partei des HERRn!

Die Bibeltreue Jugend auf Zwitscher: https://www.twitter.com/SteinerLazarus
Die Bibeltreue Jugend auf Sofortgramm: https://www.instagram.com/bibeltreuejugend/


Zurück zu „Erziehungsratgeber“

Wer ist anschnur?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Bibeltreue Jugend : Haftungsausschluss