Studium "Nachhaltige Rasenverwaltung"

Hier können sich Eltern über die Erziehung austauschen und Kinder unredliche Erziehung anprangern
Benutzeravatar
Franz Schmidtz
Brettbesucher
Brettbesucher
Beiträge: 29
Registriert: 16.09.2016, 19:54
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal
Status: Abschnur

Studium "Nachhaltige Rasenverwaltung"

Beitragvon Franz Schmidtz » 16.09.2016, 20:04

Werte Herren,
ich bin jetzt gerade 19 geworden und habe deshalb nach der 13 Klasse das Gymnasium verlassen.
Nun überlege ich, was ich studieren kann. Da ich in der Nähe von Osnabrück wohne, dachte ich an "Nachhaltiges Rasenmanagement". Hier einmal für alle Unwissenden eine Information:
https://www.hs-osnabrueck.de/de/ilos/na ... anagement/
Mit der Einrichtung der Stiftungsprofessur „Nachhaltiges Rasenmanagement“ an der Hochschule Osnabrück erhalten Studierende die Möglichkeit sich intensiv mit dem Thema Rasen und all seinen Facetten in einem speziellen Masterprogramm zu widmen. Vorgesehen sind drei Lehrmodule im Masterprofil Boden, Pflanzenernährung und Pflanzenschutz des Studiengangs Agrarwirtschaft und Lebensmittelwirtschaft (MAL).
Ist das redlich? Friedhöfe haben ja auch Rasenflächen und Klöstergärten auch.

Und ich meine, ich bin dafür wirklich gut geeignet, ich kümmere mich zu Hause auch immer um den Garten, hier mal ein Bild davon:
Rasen.jpg
Was meinen Sie?

Franz
Bild

Der HERR schenkte uns Gärten. Ich will SEIN Werk bewahren und pflegen, so sei es. Amen. :+:

Benutzeravatar
Hans Gurtner
Stammschreiber
Stammschreiber
Beiträge: 612
Registriert: 09.04.2017, 10:32
Hat sich bedankt: 90 Mal
Danksagung erhalten: 39 Mal
Status: Abschnur

Re: Studium "Nachhaltige Rasenverwaltung"

Beitragvon Hans Gurtner » 05.06.2018, 09:12

Werter Herr Schmidtz.

Ich persönlich halte nichts von einem Studium, da Studierende sich nur erfolgreich vor der Arbeit drücken.
Wenn Sie Interesse an derlei haben, so kommen Sie 3 Jahre auf meinen Hof, und ich werde Ihnen das Nötige beibringen.
(Unredlich, learning by doing. ) Redlich. Lernen beim Machen.

Ihnen meine Telegraphen Nummero hinterlegend. Vorwahl für Tuttling, und dann die 8154711. Hans Gurtner.
:Bibel

Benutzeravatar
Gunnar Kirsch
Aufseher
Aufseher
Beiträge: 985
Registriert: 09.07.2016, 01:28
Hat sich bedankt: 71 Mal
Danksagung erhalten: 78 Mal
Status: Abschnur

Re: Studium "Nachhaltige Rasenverwaltung"

Beitragvon Gunnar Kirsch » 10.06.2018, 18:37

Bübchen Fritz,

da müssten Sie freilich erst einen Junggesellen erwerben.

Informierend
Gunnar Kirsch
Wenn jemand zu euch kommt und bringt diese Lehre nicht, so nehmt ihn nicht ins Haus und grüßt ihn nicht. Denn wer ihn grüßt, der hat teil an seinen bösen Werken.

2. JOHANNES 10f

Benutzeravatar
Hans Peter Quinn
Jungmoderator
Jungmoderator
Beiträge: 118
Registriert: 05.08.2017, 00:48
Danksagung erhalten: 21 Mal
Status: Abschnur

Re: Studium "Nachhaltige Rasenverwaltung"

Beitragvon Hans Peter Quinn » 18.06.2018, 17:23

Kindchen Franz,

ich musste meinem Vater bereits im Garten helfen, da war ich noch drei Jahre alt. Seit dem habe ich kein Problem mit der Verwaltung des Gartens. Wenn Sie wirklich ein Studium brauchen, um so etwas einfaches wie den Garten zu verwalten, dann hat Ihr Vater bei der Erziehung versagt.

Briefend,
Hans-Peter Quinn


Zurück zu „Erziehungsratgeber“

Wer ist anschnur?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

Bibeltreue Jugend : Haftungsausschluss