Länger aufbleiben und dazu stehen?

Hier können sich Eltern über die Erziehung austauschen und Kinder unredliche Erziehung anprangern
Benutzeravatar
Hansi Gruber
Brettbesucher
Brettbesucher
Beiträge: 19
Registriert: 09.04.2016, 18:04
Danksagung erhalten: 1 Mal
Status: Abschnur

Länger aufbleiben und dazu stehen?

Beitragvon Hansi Gruber » 03.08.2016, 23:05

Liebe Christen,

jetzt habe ich mich aus dem Bett geschlichen und das Modem noch einmal eingeschaltet, damit ich das Internetz genießen kann. Ich frage mich nämlich, warum es zehnjährigen Schülern verboten sein soll, während der Ferienzeit länger aufzubleiben. Das steht doch nicht in der Bibel, oder?

Unter der Bettdecke hervorlugend,

Johann Gruber jun.

Benutzeravatar
Lazarus Steiner
Erleuchter
Erleuchter
Beiträge: 2608
Registriert: 11.06.2015, 20:45
Hat sich bedankt: 237 Mal
Danksagung erhalten: 211 Mal
Status: Abschnur

Re: Länger aufbleiben und dazu stehen?

Beitragvon Lazarus Steiner » 03.08.2016, 23:48

Bub Hansi,
Sie als Kind haben Ihren Vater und Ihre Mutter zu ehren. Dazu gehört ebenfalls, die Anweisungen jener zu befolgen!
Also: Geschwind zurück in Ihr Bett, oder ich rufe Ihre Eltern persönlich an!
Erbost,
Herr Steiner
Denn ihr kennt die Gnade unseres Herrn Jesus Christus:
obwohl er reich ist, wurde er doch arm um euretwillen, damit ihr durch seine Armut reich würdet. (Reinhard Brandt)

Wählen Sie die ARA! Denn eine Stimme für Asfaloths ist eine Stimme für den HERRn!

Benutzeravatar
Hansi Gruber
Brettbesucher
Brettbesucher
Beiträge: 19
Registriert: 09.04.2016, 18:04
Danksagung erhalten: 1 Mal
Status: Abschnur

Re: Länger aufbleiben und dazu stehen?

Beitragvon Hansi Gruber » 04.08.2016, 07:47

Lieber Herr Steiner,

der Opa ist gestern zu Mitternacht noch vorbeigekommen und hat das ganze Haus aufgeweckt, weil er so herumgeschrien hat: Ich soll gefälligst schlafen! Ich werde also künftig auch in den Ferien nicht mehr spät ins Internetz kommen. Ich bitte vielfach um Entschuldigung, wenn ich deshalb hier nur verspätet antworten kann.

Euer Hansi

Benutzeravatar
Walter Gruber senior
Treuer Brettbesucher
Treuer Brettbesucher
Beiträge: 204
Registriert: 31.03.2016, 21:32
Hat sich bedankt: 20 Mal
Danksagung erhalten: 26 Mal
Status: Abschnur

Re: Länger aufbleiben und dazu stehen?

Beitragvon Walter Gruber senior » 04.08.2016, 11:57

Lieber Enkel,

meine Ermahnung deiner gesamten Familie war nur zu deinem Besten! Schließlich braucht ein junger Mensch seinen Schlaf. Auch hoffe ich, dass du trotz Ferienzeit deine Aufgaben als Ministrant brav erledigst. Es ist uns Christen nämlich vorgeschrieben, hier auf Erden unsere Pflichten zu erfüllen! Lies dazu bitte Lukas 17,7-10.

Dein Opa

Walter
Auch ist es mit dem Himmelreich wie mit einem Kaufmann, der schöne Perlen suchte. Als er eine besonders wertvolle Perle fand, verkaufte er alles, was er besaß, und kaufte sie. (Matthäus 13, 45-46)

Benutzeravatar
Gunnar Kirsch
Aufseher
Aufseher
Beiträge: 985
Registriert: 09.07.2016, 01:28
Hat sich bedankt: 71 Mal
Danksagung erhalten: 81 Mal
Status: Abschnur

Re: Länger aufbleiben und dazu stehen?

Beitragvon Gunnar Kirsch » 04.08.2016, 13:25

Werter Herr Gruber,

es zeugt von Ihrer Erfahrung, dass Sie zunächst an die Vernunft des Bengels appellieren.

Gunnar Kirsch
Wenn jemand zu euch kommt und bringt diese Lehre nicht, so nehmt ihn nicht ins Haus und grüßt ihn nicht. Denn wer ihn grüßt, der hat teil an seinen bösen Werken.

2. JOHANNES 10f

Benutzeravatar
Sook Yung Park
Fleißiger Brettbesucher
Fleißiger Brettbesucher
Beiträge: 146
Registriert: 08.06.2016, 01:25
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal
Status: Abschnur

Re: Länger aufbleiben und dazu stehen?

Beitragvon Sook Yung Park » 04.08.2016, 20:35

Hallo Hans

In Pjöngjang ich oft war sehr langen wach als jungen Mädchen. Hunger sehr groß und Winter oft kalt in Wohnung war. Ich finden nicht schlimm wenn du einen paar Stunde lange wach bist. Vielleicht du lesen gute Buch oder sehen die Fernseher.

Sook Yung Park

Benutzeravatar
Hubert Messner
Anschnur-Kommunikationsexperte
Anschnur-Kommunikationsexperte
Beiträge: 267
Registriert: 30.05.2016, 14:20
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal
Status: Abschnur

Re: Länger aufbleiben und dazu stehen?

Beitragvon Hubert Messner » 04.08.2016, 21:32

Weib Park,

ich hoffe, Sie raten dem Bub gerade nicht wirklich, dass er sich seinen Eltern widersetzen soll?

H. Messner

Benutzeravatar
Sook Yung Park
Fleißiger Brettbesucher
Fleißiger Brettbesucher
Beiträge: 146
Registriert: 08.06.2016, 01:25
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal
Status: Abschnur

Re: Länger aufbleiben und dazu stehen?

Beitragvon Sook Yung Park » 04.08.2016, 21:37

Herr Messner

Nicht Eltern widersprechen. Aber diesen junge schon etwas alt er bestimmt ein oder zwei Stunde lange wach bleiben.

Sook Yung Park

Benutzeravatar
Hubert Messner
Anschnur-Kommunikationsexperte
Anschnur-Kommunikationsexperte
Beiträge: 267
Registriert: 30.05.2016, 14:20
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal
Status: Abschnur

Re: Länger aufbleiben und dazu stehen?

Beitragvon Hubert Messner » 04.08.2016, 22:43

Weib Park,

Sie sind nicht die Mutter des Jungen, deshalb unterstehen Sie sich, über das Kind zu richten.

H. Messner

Benutzeravatar
Sook Yung Park
Fleißiger Brettbesucher
Fleißiger Brettbesucher
Beiträge: 146
Registriert: 08.06.2016, 01:25
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal
Status: Abschnur

Re: Länger aufbleiben und dazu stehen?

Beitragvon Sook Yung Park » 04.08.2016, 23:21

Hallo Herr Messner

Ich sehr gerne Kinder haben doch deutsche Mann nicht gut. Ich nur wollen koreanische Mann wir nicht mögen mischen unsere Volk. Wenn meinen Kind, er kann wach bleiben bis 10 uhr.

Sook Yung Park


Zurück zu „Erziehungsratgeber“

Wer ist anschnur?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste

Bibeltreue Jugend : Haftungsausschluss