LAN-Party, eine Erfindung des Teufels!

Hier können sich Eltern über die Erziehung austauschen und Kinder unredliche Erziehung anprangern
Benutzeravatar
Lazarus Steiner
Erleuchter
Erleuchter
Beiträge: 2608
Registriert: 11.06.2015, 20:45
Hat sich bedankt: 237 Mal
Danksagung erhalten: 211 Mal
Status: Abschnur

Re: LAN-Party, eine Erfindung des Teufels!

Beitragvon Lazarus Steiner » 02.10.2016, 20:21

Fräulein Shira,
endlich verstehen Sie! Halleluja!
Nun ist es Ihre Aufgabe, Ihr (Fehl-)Verhalten zu analysieren und Konsequenzen zu ziehen. Vertrauen Sie dem HERRn, ER ist der einzige rechte Weg und die Bibel SEIN verschriftlichtes Wort.
Handeln Sie so, wie es die Heilige Schrift gebietet, dann wird der HERR Ihnen ein langes und erfülltes Leben bescheren!
Frohlockend,
Herr Steiner
Denn ihr kennt die Gnade unseres Herrn Jesus Christus:
obwohl er reich ist, wurde er doch arm um euretwillen, damit ihr durch seine Armut reich würdet. (Reinhard Brandt)

Wählen Sie die ARA! Denn eine Stimme für Asfaloths ist eine Stimme für den HERRn!

Benutzeravatar
Shira
Stammschreiber
Stammschreiber
Beiträge: 324
Registriert: 24.09.2016, 22:23
Hat sich bedankt: 27 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal
Status: Abschnur

Re: LAN-Party, eine Erfindung des Teufels!

Beitragvon Shira » 06.10.2016, 20:37

Herr Steiner,

ehrlich gesagt sind es viel zu viele Dinge, die mir einfallen, wofür der Herr mir böse sein könnte (immerhin habe ich mindestens 20 Punkte auf der Liste mit Dingen die der Herr hasst..). Und was für Konsequenzen sollte ich Ihrer Meinung nach ziehen? Ich denke eine selbstgeiselung (entschuldigen Sie vielmals falls ich es falsch geschrieben habe) wäre ich, denke ich keine so gute Idee.

Nachdenklich
Shira
Welche Maske sollte ich heute tragen?

Benutzeravatar
Lazarus Steiner
Erleuchter
Erleuchter
Beiträge: 2608
Registriert: 11.06.2015, 20:45
Hat sich bedankt: 237 Mal
Danksagung erhalten: 211 Mal
Status: Abschnur

Re: LAN-Party, eine Erfindung des Teufels!

Beitragvon Lazarus Steiner » 06.10.2016, 22:02

Fräulein Shira,
fürwahr, eine Selbstgeiselung wäre völlig unnütz. Sie würden sich damit nur strafbar machen.
Vielmehr wäre eine Selbstgeißelung bzw. eine Bestrafung durch Ihren Vormund sinnvoller.
Und was für Konsequenzen sollte ich Ihrer Meinung nach ziehen?
Ändern Sie Ihr Fehlverhalten! Verbrennen Sie allen unredlichen Tand, den Sie in Ihrem Haus vorfinden, bekehren Sie Jugendliche, missionieren Sie an Schulen!
Sorgen Sie dafür, dass wieder Recht, Zucht und Ordnung in Deutschland einkehrt!
Fordernd,
Herr Steiner
Denn ihr kennt die Gnade unseres Herrn Jesus Christus:
obwohl er reich ist, wurde er doch arm um euretwillen, damit ihr durch seine Armut reich würdet. (Reinhard Brandt)

Wählen Sie die ARA! Denn eine Stimme für Asfaloths ist eine Stimme für den HERRn!

Benutzeravatar
Shira
Stammschreiber
Stammschreiber
Beiträge: 324
Registriert: 24.09.2016, 22:23
Hat sich bedankt: 27 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal
Status: Abschnur

Re: LAN-Party, eine Erfindung des Teufels!

Beitragvon Shira » 07.10.2016, 16:51

Herr Steiner,

ich meine es eher so, dass ich an Schmerz teilweise gewöhnt bin und zu gut kenne. Außerdem denke ich, kann ich es nicht übers Herz bringen meine Bücher oder Mangas zu verbrennen. Geschweige denn meinen Laptop zu zerstören oder ähnlich wertvolles.

Mit freundlichen Grüßen
Shira
Welche Maske sollte ich heute tragen?

Benutzeravatar
Die schöne Pilotin
Stammschreiber
Stammschreiber
Beiträge: 401
Registriert: 16.10.2015, 01:14
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal
Status: Abschnur

Re: LAN-Party, eine Erfindung des Teufels!

Beitragvon Die schöne Pilotin » 12.10.2016, 21:30

Hallo Shira,
ich habe auch noch alle meine alten Animeserien auf Festplatte gespeichert.
Die schaue ich zwar nicht mehr aber das ist für mich wie ein Fotoalbum:
Man kann immer mal einen Blick nach hinten werfen, wenn man möchte.

Gruß aus FL310,
Ulli

Jensus
Brettbesucher
Brettbesucher
Beiträge: 7
Registriert: 19.10.2016, 23:25
Status: Abschnur

Re: LAN-Party, eine Erfindung des Teufels!

Beitragvon Jensus » 19.10.2016, 23:39

Werte Herren, erduldete Weiber,

ich wurde durch letzere Kommentare auf dieser Himmlischen Seite darauf hingewiesen, dass mein tragbarer Rechner von seinen "Viren" befreit werden kann, indem ich in den HERRn setze. So brachte ich ihn in unseren örtlichen Gemeindesitz, um identifizieren zu lassen, ob unser HERR oder gar der Teufel sein Werk in meinem tragbaren Rechner verrichtet.

Es scheint jedoch komplizierter zu sein, als angenommen, da die örtlichen Prister lediglich den Kopf schüttelten und mich fort schickten und mit der Polizei drohten. Dies macht mich stutzig ob wirklich der Herr in meinem tragbaren Rechner steckt, kann es möglich sein dass mich der Prister darauf verweisen wollte, dass ein Dämon meinen Tragbaren Rechner besetzt? Und sollte ich ihn nun mit Weiwasser reinigen und den heiligen Flammen entsenden? Ich bitte um Rat in diesem Göttlichen Thema!

Besorgt
Jensus

Benutzeravatar
Ferdinand Kittel
Brettbesucher
Brettbesucher
Beiträge: 35
Registriert: 18.10.2016, 09:43
Hat sich bedankt: 37 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal
Status: Abschnur

Re: LAN-Party, eine Erfindung des Teufels!

Beitragvon Ferdinand Kittel » 20.10.2016, 00:49

Sehr geehrter Herr Jensus,

die Lösung ist gar nicht kompliziert. Sie müssen Ihren Rechner nur zwei Stunden in Weihwasser legen.
Schon sind alle Probleme mit dämonischen Viren gelöst.
Hoffe, Ihnen damit weiter geholfen zu haben

Christliche Grüße

Ihr Ferdinand Kittel
Spr 26,5 Antworte dem Toren, wie es seine Dummheit verdient, damit er sich nicht einbildet, ein Weiser zu sein.

Jensus
Brettbesucher
Brettbesucher
Beiträge: 7
Registriert: 19.10.2016, 23:25
Status: Abschnur

Re: LAN-Party, eine Erfindung des Teufels!

Beitragvon Jensus » 20.10.2016, 14:06

die Lösung ist gar nicht kompliziert. Sie müssen Ihren Rechner nur zwei Stunden in Weihwasser legen.
Schon sind alle Probleme mit dämonischen Viren gelöst.
Hoffe, Ihnen damit weiter geholfen zu haben
Sehr geehrter Herr Kittel,

ich vollzog den Akt der reinigung an meinem tragbaren Rechner und hoffte auf Erlösung, jedoch möchte er nun nicht mehr funktionieren. Hat der HERR meinen tragbaren Rechner verlassen oder wie darf ich das deuten?

Beunruhigt

Jensus

Benutzeravatar
Ferdinand Kittel
Brettbesucher
Brettbesucher
Beiträge: 35
Registriert: 18.10.2016, 09:43
Hat sich bedankt: 37 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal
Status: Abschnur

Re: LAN-Party, eine Erfindung des Teufels!

Beitragvon Ferdinand Kittel » 20.10.2016, 15:58

die Lösung ist gar nicht kompliziert. Sie müssen Ihren Rechner nur zwei Stunden in Weihwasser legen.
Schon sind alle Probleme mit dämonischen Viren gelöst.
Hoffe, Ihnen damit weiter geholfen zu haben
Sehr geehrter Herr Kittel,

ich vollzog den Akt der reinigung an meinem tragbaren Rechner und hoffte auf Erlösung, jedoch möchte er nun nicht mehr funktionieren. Hat der HERR meinen tragbaren Rechner verlassen oder wie darf ich das deuten?

Beunruhigt

Jensus
Werter Herr Jensus,

wenn Ihr Klapprechner nach einer reinigenden Einlage in dem vom HERRn geheiligten Wasser nicht mehr funktioniert, so bedeutet das, dass der HERR entschieden hat, dass Ihre Seele noch zu schwach ist, um den Verlockungen des Rechners und des Internetzes zu widerstehen.
Ich selber betrete das Internetz immer nur mit einer Bibel in der Hand und nach dem Sprechen von mindestens fünf Gebeten, dass der HERR mir helfen möge, Verlockungen des satans (Diesen schreibe ich bewusst klein, so wie der HERR groß ist, ist sein Gegenspieler klein) widerstehen zu können.

Haben Sie denn schon eine Bibelstunde belegt oder überlegt, für eine oder zwei Wochen (oder Monate?) ein Kloster zu besuchen?
Der HERR wird dann selbst entscheiden, wann er sie für fähig hält, den Klapprechner wieder gefahrlos bedienen zu können.
In der Zwischenzeit lesen Sie doch noch ein paar Bibelverse.
Ich empfehle da besonders das Buch des Leviticus, das einem Menschen wertvolle Ratschläge für die redliche Lebensführung mit auf den Weg gibt.

Hoffe, ich konnte Ihnen behilflich sein.

Barmherzige Grüße
Ferdinand Kittel
Spr 26,5 Antworte dem Toren, wie es seine Dummheit verdient, damit er sich nicht einbildet, ein Weiser zu sein.


Zurück zu „Erziehungsratgeber“

Wer ist anschnur?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

Bibeltreue Jugend : Haftungsausschluss