Egoistische Steuerhinterzieher

Hier können sich Eltern über die Erziehung austauschen und Kinder unredliche Erziehung anprangern
Benutzeravatar
Lazarus Steiner
Erleuchter
Erleuchter
Beiträge: 2608
Registriert: 11.06.2015, 20:45
Hat sich bedankt: 237 Mal
Danksagung erhalten: 211 Mal
Status: Abschnur

Egoistische Steuerhinterzieher

Beitragvon Lazarus Steiner » 24.09.2015, 20:51

Werte Herrschaften,
lesen Sie:
http://www.computerbild.de/artikel/cb-N ... 71093.html
Deutsche geben pro Jahr durchschnittlich 945 Euro für Handy, Internet und Hardware aus, wie Verbraucherstudien für das Jahr 2014 zeigen
Sapperlot, fast 1000 Europa werden pro deutschem Bürger für solch einen Unfug ausgegeben?
Hochgerechnet gäbe das eine Zahl von über 50000000000 Europa jährlich, die der keuschen Kirche zugute kommen könnten, und das auch nur, wenn wir davon ausgehen, dass nur gut jeder Zweite dieses Geld bezahlt!
Und stellen Sie sich erst einmal vor, welche Einnahmen das redliche Christentum bekäme, würden auch nur 20 Prozent der weltweit entstandenen Kosten der Kirche zugute kommen:
Laut einer weiteren Studie soll es momentan über 1,6 Milliarden internetzfähige Gerätschaften auf der Erdscheibe geben, das heißt, die jährlich entstehenden Kosten für den Unterhalt selbiger liegen ungefähr bei 1512 Milliarden Europa, wenn man von der Zahl von 945 Europa jährlich ausgeht.
Würden auch nur 20 (!) Prozent dieses Geldes der Kirche gespendet, hätte selbige jährlich gute 300 Milliarden Europa zur Verfügung! Dies würde für sämtliche Sanierungsmaßnahmen, die Erhöhung der Rente auf 5000 Europa und redliche Massenmissionierungen ausreichen!
Erschüttert über einen derartigen Egoismus der Internetznutzer, Hartwarenvertreiber, Internetz- und Bewegfunkanbieter,
Herr Steiner
Denn ihr kennt die Gnade unseres Herrn Jesus Christus:
obwohl er reich ist, wurde er doch arm um euretwillen, damit ihr durch seine Armut reich würdet. (Reinhard Brandt)

Wählen Sie die ARA! Denn eine Stimme für Asfaloths ist eine Stimme für den HERRn!

Benutzeravatar
Wilhelm zu Reckendorf
Aufseher
Aufseher
Beiträge: 376
Registriert: 21.06.2015, 22:14
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 41 Mal
Status: Abschnur

Re: Egoistische Steuerhinterzieher

Beitragvon Wilhelm zu Reckendorf » 25.09.2015, 18:41

Werter Herr Steiner,
wie wahr Sie doch sprechen.
Jedoch tut der Staat nichts gegen die skandalöse Armut der Kirche, Priester und des Pontifexes. Immer wieder erschüttern mich Berichte wie dieser:
http://www.wa.de/hamm/bockum-hoevel-ort ... 39400.html
In der Pfarrei Heilig Geist in Bockum Hövel machen derzeit gleich zwei Türme „Probleme“. An der Höveler Pfarrkirche St. Pankratius hat offensichtlich der „Zahn der Zeit“ genagt und einige Steinstücke haben sich vom Turm über dem Hauptportal gelöst.
http://www.bild.de/regional/bremen/rand ... .bild.html
Randalierer haben das große Kreuz am Altar im Bremer Dom umgeschmissen.
...
Das schwere Kreuz wurde durch den Aufprall an einigen Stellen beschädigt.
http://www.bild.de/regional/hannover/ki ... .bild.html
Ende Juli 2013 ging die evangelische Willehadi-Kirche Auf der Horst in Flammen auf, brannte völlig aus.
Durch Ihre Maßnahme würden in Windeseile sämtliche Mängel behoben werden können.
Ventilierend,
Wilhelm zu Reckendorf
Du aber rede, wie sich's ziemt nach der heilsamen Lehre:
den alten Weibern desgleichen, daß sie sich halten wie den Heiligen ziemt, nicht Lästerinnen seien, nicht Weinsäuferinnen, gute Lehrerinnen; daß sie die jungen Weiber lehren züchtig sein, ihre Männer lieben, Kinder lieben, sittig sein, keusch, häuslich, gütig, ihren Männern untertan, auf daß nicht das Wort Gottes verlästert werde.

k1 Titus 2 k1

Benutzeravatar
Hans Gurtner
Löblicher Brettbesucher
Löblicher Brettbesucher
Beiträge: 735
Registriert: 09.04.2017, 10:32
Hat sich bedankt: 119 Mal
Danksagung erhalten: 45 Mal
Status: Abschnur

Re: Egoistische Steuerhinterzieher

Beitragvon Hans Gurtner » 25.05.2018, 00:04

Werter Herr zu Reckendorf.

Wenn man Ihre Verschaltung drückt und die gezeigten unhaltbaren Zustände sieht, kommen einem frommen Christenmenschen von selbst die Tränen.
Ich sah mir die Zahlen einmal genauer an und muss mit Tränen erstickter Stimme gen Himmel schreien. Was für eine ungeheure Ungerechtigkeit.
Die nun folgenden Zahlen sind beschämend, und geradezu ein Trinkgeld welches der Staat für die Heilige Mutter Kirche als Sitten Wächter und oberster Wächter der Moral ausgibt.
15 Milliarden Europas erhalten Deutschlands Kirchen pro Jahr an staatlichen Subventionen. Dazu kommen etwa neun Milliarden an Kirchenbeiträgen und etwa 50 Milliarden für kirchliche Sozialeinrichtungen wie Caritas.
Da ist es doch kein Wunder wenn der ehrenwerte Herr Bischof Franz-Peter Tebartz-van Elst sein Badezimmer nicht mehr fertig ausbauen konnte.
Soll der sich vielleicht wegen dem Geiz des Staates in einem Plastik-Eimer waschen ?
Würden die Deutschen auf diese modernen Telefonapparate verzichten, (welche der werte Herr Steiner hier anprangerte,) und das Geld der Kirche spenden, so kämen der Heiligen Mutter Kirche einige Milliarden Europas mehr zu gute.
Die Menschen könnten auf den sehr viel billigeren Telegraphen zurückgreifen, und somit die Kirche retten.
Die Aktion "Rettet die Kirche" in s Leben rufend Hans Gurtner.
:Bibel


Zurück zu „Erziehungsratgeber“

Wer ist anschnur?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste

Bibeltreue Jugend : Haftungsausschluss