Der Freund meiner Schwester

Hier können sich Eltern über die Erziehung austauschen und Kinder unredliche Erziehung anprangern
Benutzeravatar
Andreas Kreuzer
Jugendwart
Jugendwart
Beiträge: 863
Registriert: 11.06.2015, 22:53
Hat sich bedankt: 68 Mal
Danksagung erhalten: 164 Mal
Status: Abschnur

Re: Der Freund meiner Schwester

Beitragvon Andreas Kreuzer » 29.08.2018, 02:14

Junges Fräulein Emil,

Das Wort "Hallo " ist ein Ausdruck von niederer Wertschätzung.

Wir befinden uns hier nicht auf einem Computerspielmetzelforum und auch
nicht auf einer Animesechseite.

Ich bitte Sie, dieses zukünftig zu beachten.

Ansonsten sehe ich Sie in den Händen des geschätzten Herrn Gurtner
gut aufgehoben.

Zuversichtlich in die Zukunft blickend,

A. Kreuzer

Benutzeravatar
Emily Angel Miller
Brettbesucher
Brettbesucher
Beiträge: 30
Registriert: 09.06.2017, 21:49
Danksagung erhalten: 1 Mal
Status: Abschnur

Re: Der Freund meiner Schwester

Beitragvon Emily Angel Miller » 29.08.2018, 18:58

Lieber Herr Kreuzer (ist das besser?),

ist doch überhaupt nicht wahr. Ich grüße auch meine Freunde und meine Eltern mit Hallo, und ich die wertschätze ich alle! Es ist eine normale Begrüßung für jeden, der sich selbst nicht für was besseres hält.

Emily
Und trotz meiner Trauer brachte er dahin mich, daß ich lachte,
So gesetzt und gravitätisch herrscht’ auf meiner Büste er.
„Ob auch alt und nah dem Grabe,“ sprach ich, „bist kein feiger Knabe,
Grimmer, glattgeschor’ner Rabe, der Du kamst vom Schattenheer –
Sprich, welch’ stolzen Namen führst Du in der Nacht pluton’schem Heer?“
Sprach der Rabe: „Nimmermehr.“
-Der Rabe, von Edgar Allan Poe

Benutzeravatar
Hans Gurtner
Löblicher Brettbesucher
Löblicher Brettbesucher
Beiträge: 792
Registriert: 09.04.2017, 10:32
Hat sich bedankt: 136 Mal
Danksagung erhalten: 53 Mal
Status: Abschnur

Re: Der Freund meiner Schwester

Beitragvon Hans Gurtner » 29.08.2018, 21:31

Fräulein Müller.

Grüß GOTT, wäre eine sehr schöne Anrede. Grüß GOTT, werter Herr Kreuzer.
Sich nicht einmischend, aber ratend, Hans Gurtner.
:Bibel

Falk Krämer
Treuer Brettbesucher
Treuer Brettbesucher
Beiträge: 153
Registriert: 10.01.2017, 19:37
Danksagung erhalten: 10 Mal
Status: Abschnur

Re: Der Freund meiner Schwester

Beitragvon Falk Krämer » 30.08.2018, 17:22

Wertes Fräulein Emilia,
ist doch überhaupt nicht wahr. Ich grüße auch meine Freunde und meine Eltern mit Hallo, und ich die wertschätze ich alle!
es macht Ihnen ja niemand einen Vorwurf. Sie kennen es halt nicht anders und sind so erzogen worden.
Unser Schulsystem ist ja schon so ausgelegt, dass Erwachsenen und Autoritäten kein Respekt mehr gegenübergebracht
wird.
Lehrer sind das beste Beispiel: Diese genießen es geradezu, von ihren Schülern ohne Respekt behandelt zu werden.
Natürlich nicht ohne Hintergedanken, sind diese Personen doch meist Pädagogen mit einer grünen Gesinnung, also
sechsuell eher Kindern und Jugendlichen zugeneigt.
Aber zum Thema:
Das Wort Hallo sehe ich eher als eine art von Zwang an. Es wird verlangt, jemanden Nett zu finden.
Wird dieses Hallo nicht erwiedert, so wird sofort mit offener Feindschaft reagiert. Mobbing ist die Folge
und kann bis zum Suizid der Nicht-Hallo sagenden Person führen.

Freundlichst,
Falk Krämer

Benutzeravatar
Hans Gurtner
Löblicher Brettbesucher
Löblicher Brettbesucher
Beiträge: 792
Registriert: 09.04.2017, 10:32
Hat sich bedankt: 136 Mal
Danksagung erhalten: 53 Mal
Status: Abschnur

Re: Der Freund meiner Schwester

Beitragvon Hans Gurtner » 30.08.2018, 23:51

Werter Herr Krämer.

Recht haben Sie. Die Autorität der Lehrpersonen, (Religionslehrer in erster Linie) geht, nein, ist bereits verloren an vielen Schulen. Wollen wir aber auch die Herrn von der knorken Gendarmerie nicht vergessen, denn auch die werden immer weniger geachtet, sapperlot.
Welch verluderte Welt. Mit "Hallo" und "Du" wir auch nur mehr gedankenlos herumgeworfen.
Bei uns heißt das noch immer "Grüß GOTT"

Noch immer sehr aufgeregt, Hans Gurtner.
:Bibel


Zurück zu „Erziehungsratgeber“

Wer ist anschnur?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

Bibeltreue Jugend : Haftungsausschluss