Tiere sind auch Lebewesen!

Antwort erstellen

Bestätigungskennzahl
Geben Sie die Bestätigungskennzahl genau so ein, wie Sie sie sehen; Groß- und Kleinschreibung wird nicht unterschieden.
Lächlies
nonne1 k1 jesus1 k2 :+: :+:: :BJ :Bibel :AI :Weib :Nonne :Taube :Hexe :Jesus :Kirche :Rentner :Gebet :Christ :Priester :Feuer :Engel :Glocke :D :) ;) :( :o :shock: :? 8-) :lol: :x :P :oops: :cry: :evil: :twisted: :roll: :!: :?: :idea: :arrow: :| :mrgreen:
Mehr Lächlies anzeigen

BBBestätigungskennzahl ist eingeschaltet
[img] ist eingeschaltet
[flash] ist ausgeschaltet
[url] ist eingeschaltet
Lächlies sind eingeschaltet

Die letzten Beiträge des Themas
   

Ansicht erweitern Die letzten Beiträge des Themas: Tiere sind auch Lebewesen!

Re: Tiere sind auch Lebewesen!

Beitrag von Sabine K. » 14.07.2018, 19:11

Werte Gemeinde,
ich glaube das Problem zu verstehen, welches der Boris anspricht.
Er verwechselt "Leben" mit "intelligenten Leben".
Und genau betrachtet, finde ich seine Äusserungen schon ziemlich Menschenverachtend,
da er Menschen mit Tieren vergleicht oder es jedenfalls versucht.
Bitte nicht falsch verstehen: Ich liebe Tiere, aber im Falle eines Falles würde ich lieber die
Polizei rufen als mich auf meinen Hund zu verlassen, so wie es die meisten Leute wohl auch
machen würden.

Meine Sichtweise,
Sabine

Re: Tiere sind auch Lebewesen!

Beitrag von Nepomuk Kaiser » 12.07.2018, 21:53

Frl. Bohrinsel,
so hundsmiserabel die Orthographie Ihres Beitrages ist, so wahrheitsgemäß ist dessen Inhalt.

Zwiegespalten,
Nepomuk Kaiser

Re: Tiere sind auch Lebewesen!

Beitrag von Draconia111 » 12.07.2018, 09:09

Weib Bori

Dann gehen Sie bitte von diesem Ort

Betend, draconia111

Re: Tiere sind auch Lebewesen!

Beitrag von Bori13_13 » 11.07.2018, 09:31

Bin zu dumm zum artiakullarrilen...

Re: Tiere sind auch Lebewesen!

Beitrag von Herbert Dettmann » 10.07.2018, 13:50

tja...
Frl. Doris!

Die Brettregeln gelten auch für Sie:
§4 Brettbeiträge
Jeder ist hier für seine Beiträge selbst verantwortlich. Die Brettbetreiber übernehmen keine Verantwortung für Beiträge, die gegen die Forenregeln verstoßen. Alle Aussagen, die hier getätigt werden, sind subjektiv und meist biblisch korrekt und können sich so von Normen unterscheiden.
Rassistische, drohende, gesetzeswidrige und sechsistische Kommentare sind hier nicht erlaubt und führen zum sofortigen Ausschluss. Dasselbe gilt für Schaltungen, die solche Inhalte in Wort und/oder Bild zum Thema haben oder anderweitig gegen diese Forenregel verstoßen.
Beiträge mit zu vielen Rechtschreibfehlern, nur einem Wort/Lächlie, Dosenfleisch, nur Beleidigungen oder keinem nennenswerten Inhalt können gelöscht oder von der Administranz verändert werden!
Ein ordentlicher Beitrag besteht immer aus einer Anrede, einer Schilderung des Sachverhaltes, einer eigenen Meinung und einer Grußformel.

Halten Sie sich inskünftig daran.

Ermahnend,
Dettmann

Re: Tiere sind auch Lebewesen!

Beitrag von Bori13_13 » 06.07.2018, 13:49

tja...

Re: Tiere sind auch Lebewesen!

Beitrag von Draconia111 » 03.07.2018, 14:49

Weib Doris,
nehmen Sie endlich Ihr Ritalin. Sie schreiben hier bereits seit Wochen nur wirres Zeug.

Auffordernd,
Nepomuk Kaiser
Herr Kaiser

Ich weiß nicht ob das hilft. Ich nehme selbst Ritalin, und das Resultat sehen sie vor sich

Busfahrend, draconia111

Re: Tiere sind auch Lebewesen!

Beitrag von Nepomuk Kaiser » 03.07.2018, 14:40

Weib Doris,
nehmen Sie endlich Ihr Ritalin. Sie schreiben hier bereits seit Wochen nur wirres Zeug.

Auffordernd,
Nepomuk Kaiser

Re: Tiere sind auch Lebewesen!

Beitrag von Bori13_13 » 03.07.2018, 12:00

Herr Maier
Von einem Wesen das so etwas als Profilbild nutzt wie sie habe ich nichts anderes erwartet

Re: Tiere sind auch Lebewesen!

Beitrag von Markus Maier » 01.07.2018, 23:41

Weib Draconis,

glauben Sie bloß nicht, dass Sie nur durch redliche Selbstzüchtigung vom Joch der fehlerhalten Orthographie befreit werden! Ebensolches gilt für Ihre künftigen Höllenqualen.
Tiere sind selbstverständlich keine denkenden Wesen und sie besitzen keine Seele. Es sind im Grunde leere Fleischhüllen, welche der HERR erschaffen hat, um uns Menschen Nahrung zu bieten. Hätten Sie in Ihrem Leben einmal eine Bibel angerührt und die ersten Seiten gelesen, so wüssten Sie, was unser Schöpfer einst sprach: „Ich setze euch über die Fische im Meer, die Vögel in der Luft und alle Tiere, die auf der Erde leben“ (Genesis 1,28). Demzufolge brauchen Sie keine Rücksicht auf Ihre Umwelt zu nehmen, denn Sie können ohnehin nichts zerstören, was Gott erschaffen hat. Diese Wahrheit verliert nicht ihre Gültigkeit, nur weil Ökotrulla Doris und ihresgleichen Ihren Schund überall in der Welt verbreiten.


Diskussion mit unwiderlegbaren Beweisen beendend,

Markus Maier

Nach oben

Bibeltreue Jugend : Haftungsausschluss